smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> IT Solutions> Big Data/Smart Data> Workflow>

Studie - Wie Arbeit 4.0 funktioniert

StudieWie Arbeit 4.0 funktioniert

Das Beratungsunternehmen Unity hat eine neue Studie mit dem Titel „Digitale Geschäftsprozesse und modelle verändern die Arbeitswelt“ vorgestellt. Diese soll Antworten auf die Fragen geben, die Manager und Führungskräfte derzeit umtreiben: Wie sehen Geschäftsprozesse und Geschäftsmodelle im Industrie 4.0 Zeitalter konkret aus? Welche Auswirkungen haben diese auf die Arbeitswelt und die Aus- und Weiterbildung? Und wie können Unternehmen ihre Mitarbeiter in den notwendigen Veränderungsprozess einbinden und „mit auf den Weg nehmen“?

sep
sep
sep
sep
Auswirkungen von Industrie 4.0 auf die Arbeitswelt

„Voraussetzung für die Umsetzung von Industrie 4.0 in Unternehmen ist ein Wandel in Führung und Kultur: Starre Führungslinien und strikte Trennung in einzelne Abteilungen werden durch vernetztes Denken, Arbeiten und Führen abgelöst“, erklärt Christoph Plass, Vorstand bei Unity und Autor der Publikation. Seine Ausführungen basieren zum einen auf Erfahrungen aus einer Vielzahl an Beratungsprojekten und zum anderen auf den Ergebnissen führender Forschungsprojekte von acatech. Wissenschaftlich fundiert – und doch auf den Punkte gebracht – erfahren Entscheider, wie sie ihre Unternehmen vor dem Hintergrund der anstehenden Veränderungen zukunftssicher aufstellen. Das Unity-Vorgehensmodell zur Digitalen Transformation bietet hierzu einen branchenübergreifend anwendbaren Leitfaden. Die Studie ist unter www.unity.de/studien verfügbar. -sg-

Anzeige

Unity, Büren, Tel. 02955/743-0, http://www.unity.de

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Product Lifecycle Management: Standadisierung für Systems Engineering

Product Lifecycle ManagementStandadisierung für Systems Engineering

Interaktion und Vernetzung sind typische Innovationstreiber, gleichzeitig steigern sie die Produktkomplexität und Variantenvielfalt. Das hat für produzierende Unternehmen enorme Auswirkungen auf die Entwicklung von Produkten und Services. Neben Veränderungen bei den Geschäftsmodellen, Organisationsstrukturen und Entwicklungsnetzwerken ergeben sich neue Herausforderungen an die Plan- und Steuerbarkeit der komplexer werdenden Entwicklungsprojekte. Die Anforderungen relevanter Stakeholder-Gruppen müssen in allen Phasen des Produktlebenszyklus berücksichtigt werden.

…mehr
smart Factory

PLMIndustrie 4.0: In der Realisierungsphase angekommen

Industrie 4.0 gilt als das zentrale Zukunftsthema produzierender Unternehmen. Vergleichbar ist die Situation in der Industrie heute mit der im Handel vor 15 Jahren. Auch hier bedrohte das Internet die etablierten Geschäftsmodelle der Unternehmen.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Workflow: Kontrolliertes      Zusammenspiel

WorkflowKontrolliertes Zusammenspiel

Heutzutage kommt es in den meisten mittelständischen bis großen Unternehmen bei der Arbeitsplanung und Durchführung auf jede Sekunden an. Gerade Unternehmen, die auf globaler Ebene agieren, sind durch den hohen Konkurrenzdruck dazu angehalten, möglichst schnell, effizient und zugleich kostensparend zu arbeiten.

…mehr
Dokumentenmanagement: Mehr Transparenz für  komplexe Geschäftsprozesse

DokumentenmanagementMehr Transparenz für komplexe Geschäftsprozesse

Beschleunigte Abläufe und mehr Prozesssicherheit durch prozessorientiertes Informations- und Dokumentenmanagement
Die Komplexität geschäftlicher Prozesse nimmt in den meisten Unternehmen stetig zu. In der Unternehmens-IT werden diese immer vielschichtigeren Abläufe allerdings häufig nur unzureichend abgebildet.
…mehr
Business Solutions: Vom Scanner in den      digitalen Workflow

Business SolutionsVom Scanner in den digitalen Workflow

Capture-to-Process soll das Datenmanagement vereinfachen
Vom Erfassen von Papierdokumenten per Scanner bis zum Verwalten und Verteilen von Informationen liegt ein langer und steiniger Weg. Was hier die Kombination BPM plus Capture bei der Automatisierung von Geschäftsprozessen leisten kann, beschreibt dieser Artikel.
…mehr
Anzeige
Anzeige

Anzeige - Highlight der Woche

COSCOM Digital-PROZESS Meetings

Einladung zu COSCOM Digital-PROZESS Meetings

Mehr Profit vor dem Span! COSCOM connected …

… Manufacturing: CNC-Prozesse optimieren!

… Tool-Management: Rüstprozesse beschleunigen!

… Prozess-Management: Durchgängige Daten bis an die Maschine!

Aktuelle Termine und Orte hier

Anzeige - Highlight der Woche

Aras Whitepaper: Internet of Things - Kontext statt Chaos


Hier stellt Ihnen das Unternehmen Aras das Highlight der Woche vor.

White Paper jetzt kostenlos herunterladen!

Mediadaten 2018

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker