smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> Service> Multimedia> Bildergalerien bei smart engineering> Virtuellen Welten in der Automobilentwicklung

Virtuelle Welten in der Automobilentwicklung

Im so genannten Virtual-Reality-Cube werden Produktideen realistisch als 3D-Modelle dargestellt und eine Interaktion über Eingabegeräte ermöglicht (Quelle: TU Berlin).

Im virtuellen Konstruktionsraum können Modelle nicht nur betrachtet sondern auch detaillierte Bauteilinformationen über PDM- beziehungsweise ERP-Systeme abgerufen werden (Quelle: IBM).

Mit Lösungen für die digitale Fabrik lässt sich die Fertigung virtuell planen und optimieren (Quelle: Delmia GmbH).

Speziell die Montagesimulation unter Ergonomieaspekten wird in der Automobilindustrie oft eingesetzt (Quelle: Delmia GmbH).

Anzeige
Anzeige

PLM-Jahrbuch 2017

Anzeige - Highlight der Woche

Hexagon PPM ist der neue Markenname von Intergraph PPM


Hier stellt Ihnen das Unternehmen Hexagon PPM das Highlight der Woche vor. Weitere Informationen finden Sie unter dem Highlight der Woche oder direkt bei: http://hexagonppm.com