smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> Thema> ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol)

ABS(Acrylnitril-Butadien-Styrol)

Artikel und Hintergründe zum Thema

3D-DruckerMehr Stabilität und bessere Druckergebnisse

3D-Drucker

Die 3. Generation seines X400 3D-Druckers hat German Reprap mit Alu-Frästeilen an besonders belasteten Stellen, einem DD3-Dual-Druckkopf als Standard sowie einem haftungsoptimierten Druckbett ausgestattet.

…mehr
Der Evolizer ist für den Druck mit verschiedenen Materialien zertifiziert.

3D-DruckerOptimiert für Drucken mit ABS

Der 3D-Drucker Evolizer des österreichischen Unternehmens Evotech eignet sich für den Prototypenbau und die Fertigung von Betriebsmitteln und Kleinserien in Maschinenbau, Elektrotechnik, Automobilbau und der Produktentwicklung.

…mehr
3D-Drucker

3D-DruckerOptimiert für Drucken mit ABS

Der 3D-Drucker Evolizer des österreichischen Unternehmens Evotech eignet sich für den Prototypenbau und die Fertigung von Betriebsmitteln und Kleinserien in Maschinenbau, Elektrotechnik, Automobilbau und der Produktentwicklung.

…mehr
Anzeige
Rapid-Technologien: Neue Materialien für 3D-Druck

Rapid-TechnologienNeue Materialien für 3D-Druck

Stratasys, Hersteller von 3D-Druckern und Materialien für Prototyping und Fertigung, bietet mit FDM Nylon 12 das erste, ungefüllte Nylonmaterial an, das speziell für die 3D-Produktionssysteme Fortus von Stratasys entwickelt wurde.

…mehr

ABS: weitere Informationen

Zum Thema ABS haben wir weitere Informationen für Sie zusammengestellt:

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

Anzeige

Bildergalerien bei smart engineering

Anzeige

Mediaberatung

Anzeige