smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> Smart Industry

IoTBosch und IBM starten Kooperation

IoT: Bosch und IBM starten Kooperation

Bis zum Jahr 2020 werden laut Gartner geschätzt 20,8 Milliarden vernetzte Geräte im Einsatz sein. Kunden erwarten, dass diese Geräte jederzeit über neueste Funktionen und aktuellste Leistungssteigerungen verfügen. Bosch und IBM arbeiten derzeit gemeinsam an der Umsetzung.

…mehr

Digitale Transformation

Multi-Projektmanagement: Teile und Herrsche

Multi-ProjektmanagementTeile und Herrsche

Kürzere Innovationszyklen und die Versorgung lokaler Märkte weltweit führen dazu, dass Unternehmen immer mehr Entwicklungsprojekte gleichzeitig abwickeln müssen.

…mehr
Bid to Win

ProjektmanagementAufträge gewinnen und kundengerecht umsetzen

Mit „Bid to Win“ von Dassault Systèmes bieten Transcat ein flexibel modulares Paket Tools an, mit denen der gesamte Prozess von der Angebotserstellung über Konstruktion und Entwicklung bis hin zur Fertigung zielgerichtet unterstützt wird.

…mehr
Die Projektmanagement-Lösung Projectile unterstützt besonders die Kernprozesse von Dienstleistungsunternehmen.

ProjektmanagementProjekte einfach erfassen

Die praxisorientierte EPM-Lösung (Enterprise Project Management) Projectile von Information Desire Software optimiert die tägliche Arbeit in Unternehmen und arbeitet schnell die aktuellen Arbeitsschritte ab.

…mehr

ProjektmanagementMehr Transparenz im Projektgeschäft

Werk-Leitstand

Excel-Listen und Windows-Ordner haben bei Benteler Steel/Tube in der Entwicklung ausgedient. Der Hersteller von Präzisionsstahlrohren steuert und kontrolliert seine Entwicklungsprojekte mit der Projektmanagement-Lösung Contact Project Office.

…mehr

Additive/Subtraktive Fertigung

3D-Druck: Premiere für Stratasys F123-Serie

3D-DruckPremiere für Stratasys F123-Serie

Stratasys zeigt auf der Hannover Messe erstmals seine neue 3D-Drucker F123-Serie sowie die aktuell gelaunchten Materialien für seine PolyJet- und FDM-Technologien.

…mehr

Additive FertigungHumanoide Roboter aus dem 3D-Drucker

Additive  Fertigung: Humanoide Roboter aus dem 3D-Drucker

Die Schweizer Gesellschaft Devanthro und das Forschungsprojekt Roboy an der Technischen Universität München basteln derzeit an einem Roboter, der sich genauso bewegen kann wie ein Mensch. Bei der Entwicklung des ersten Prototypen, Roboy Junior, kam die Additive Fertigung mit EOS Systemen zum Einsatz.

…mehr

Additive FertigungSichere Plattform von PROSTEP

Additive Fertigung: Sichere Plattform von PROSTEP

Beim global verteilten 3D-Druck-Verfahren muss sichergestellt werden, dass nur autorisierte Personen Zugang zu den Daten haben, dass nur die Originaldaten gedruckt werden und Raubkopien vermieden werden. PROSTEP entwickelt dafür mit Partnern eine Secure Additive Manufacturing Plattform (SAMPL) im Rahmen des Förderprogramms PAiCE.

…mehr

Additive Fertigung3D-Druck für McLaren Racing

Additive Fertigung: 3D-Druck für McLaren Racing

McLaren Racing und Stratasys freuen sich, eine neue Partnerschaft über vier Jahre bekanntzugeben, in deren Rahmen Stratasys McLaren Racing als offizieller Lieferant von 3D-Drucklösungen des McLaren-Honda Formel-1-Teams eine Reihe von 3D-Druck- und Additiven Fertigungslösungen bereitstellen wird.

…mehr
Additive Fertigung: Audi geht Partnerschaft mit EOS ein

Additive FertigungAudi geht Partnerschaft mit EOS ein

Automobilhersteller Audi ist mit EOS, Spezialist für High-End-Lösungen im Bereich der Additiven Fertigung (AM), eine Entwicklungspartnerschaft eingegangen. Darin unterstützt die Beratungssparte von EOS, kurz „Additive Minds“, Audi u.a. beim Aufbau eines 3D-Druck Zentrums in Ingolstadt.

…mehr

Smart Materials & Products

Roboter: Kuka in der Kunstoffindustrie

RoboterKuka in der Kunstoffindustrie

Auch außergewöhnliche Dimensionen sind kein Problem: Bei Asset International in Südwales entlastet ein Roboter samt Lineareinheit und externer Drehachse die Mitarbeiter bei schweren Fräsarbeiten an Großrohren aus Kunststoff.

…mehr
Formgedächtnislegierungen

FertigungstechnikWerkstoffe mit Erinnerungsvermögen

Regelmäßig entdecken Chemiker, Physiker oder Materialwissenschaftler innovative Eigenschaften bestehender oder neu kombinierter Materialien. Oft können diese in der Praxis umfangreich genutzt werden und bestehende Mechanismen verbessern.

…mehr
MI-Enterprise Connect für Teamcenter

WerkstoffeWerkstoffinformationen in Teamcenter

Das Integrationsmodul MI-Enterprise Connect for Teamcenter ermöglicht es Unternehmen, aus ihrer Granta-MI-Implementierung Übersichtskataloge von Werkstoffen zu definieren, mit der PDM-Software Teamcenter automatische Synchronisierungen durchzuführen.

…mehr
Kunststoffe mit hoher Wärmeleitfähigkeit

Spezial-KunststoffeKunststoffen die Wärmeleitfähigkeit beibringen

Eine Reihe neu entwickelter Hochleistungsgraphiten zur Verbesserung der Wärmeleitfähigkeit in Kunststoffen soll bei weitgehender Erhaltung der mechanischen Eigenschaften Leitfähigkeiten über 20 W/mK ermöglichen.

…mehr
Polycarbonat Filament

WerkstoffeFür hohe Temperaturen geeignet

Aufgrund der hohen Nachfrage nach Temperaturbeständigen Materialien bietet German Reprap nun auch das Polycarbonat-Filament an. Druck-Objekte aus Polycarbonat sind bis zu 112°C temperaturstabil.

…mehr

Robotik & Automation

Automation: Lösungen fürs IoT

AutomationLösungen fürs IoT

„Was nützt die Eigendiagnose einer Maschine, wenn diese dann nicht in der Lage ist, von allein einzugreifen, um die erfassten Fehler zu korrigieren?“, fragt Tommaso Bonuzzi, Marketingleiter bei Salvagnini.

…mehr
FTS: Fahrerlose Transportsysteme für KMUs

FTSFahrerlose Transportsysteme für KMUs

DS Automotion will mit EasyTrans auch kleineren Unternehmen einen einfachen Einstieg in die fahrerlose Transporttechnik ermöglichen. So übernimmt ein fahrerlos arbeitender Geh-Hochhubwagen per Lasernavigation Transportaufgaben und verschafft Mitarbeitern in Produktion oder Logistik mehr Zeit für ihre eigentlichen Aufgaben.

…mehr
Robotik: Kleine Losgrößen automatisiert fertigen

RobotikKleine Losgrößen automatisiert fertigen

Die Erfolge der automatisierten Maschinenbeladung sind beachtlich: Selbst bei der Fertigung von Kleinstserien und Einzelstücken ist es zwischenzeitlich möglich, rüstzeitbedingte Stillstandzeiten spürbar zu reduzieren und die Maschinen mit minimalem Personalaufwand rund um die Uhr auszulasten. Dabei gilt die überlegte Auswahl der Spannmittel und Greifsysteme als entscheidender Faktor.

…mehr

IoT

IoT: Altair übernimmt Carriots IoT Plattform

IoTAltair übernimmt Carriots IoT Plattform

Altair übernimmt die bekannte Carriots IoT Plattform und verstärkt dadurch sein Engagement im Bereich IoT für PLM. Die Ergänzung der IoT Plattform zu den CAE-, Cloud Analytics- und HPC-Produkten bietet einen skalierbaren Software Stack für die Entwicklung, Umsetzung, Verwaltung und Optimierung von Geräten und Bauteilen über ihren gesamten Lebenszyklus

…mehr
Industrial IoT: Ohne Umwege in die Cloud

Industrial IoTOhne Umwege in die Cloud

IIoT ist derzeit das Thema in der industriellen Automatisierung. Es werden zahlreiche „Multi-Komponenten-Lösungen“ angeboten, die aus separaten Signalwandlern, Controllern, Feldbussen, Gateways etc. bestehen. Eine einfache All-in-One-Lösung kommt von Spectra.

…mehr
IoT: Sicherer Einstieg ins IoT

IoTSicherer Einstieg ins IoT

Eatons Whitepaper mit dem Titel „Zuverlässiger Betrieb mit dem richtigen Schutz für Frequenzumrichter“ informiert Maschinenbauer darüber, welche Fehlerstromschutzeinrichtung (Residual Current Devices, RCDs) mit Frequenzumrichtern eingesetzt und Fehlauslösungen vermieden werden können. 

…mehr
IoT: Bosch und IBM starten Kooperation

IoTBosch und IBM starten Kooperation

Bis zum Jahr 2020 werden laut Gartner geschätzt 20,8 Milliarden vernetzte Geräte im Einsatz sein. Kunden erwarten, dass diese Geräte jederzeit über neueste Funktionen und aktuellste Leistungssteigerungen verfügen. Bosch und IBM arbeiten derzeit gemeinsam an der Umsetzung.

…mehr

Künstliche Intelligenz

KIKünstliche Intelligenz beflügelt Unternehmenserträge

Unternehmensgewinne werden dank Künstlicher Intelligenz kräftig anziehen: Zusätzliche Steigerungen um durchschnittlich 38 Prozent bis 2035 sind laut einer neuen Studie des Beratungsunternehmens Accenture bei erfolgreichem Einsatz möglich. Weiterhin prognostiziert die Studie für die insgesamt 16 untersuchten Branchen in zwölf Industrieländern einen potenziellen Wachstumsschub in Höhe von 12,5 Billionen Euro. 

…mehr
KI: Schlauer Klaus sucht Handelspartner

KISchlauer Klaus sucht Handelspartner

Der Bildverarbeitungsspezialist Optimum GmbH hat mit dem „Schlauen Klaus“ ein intelligentes Assistenzsystem entwickelt, das Unternehmen und ihre Mitarbeiter in verschiedenen Bereichen der Wertschöpfung unterstützt. Nun wollen die Karlsruher ihr bestehendes Händlernetzwerk erweitern.

…mehr
CeBIT 2017: Hightech first

CeBIT 2017Hightech first

Autonome Systeme machen selbstfahrende Autos, intelligente Roboter und vernetzte Infrastrukturen möglich. acatech Präsident Henning Kagermann hat gemeinsam mit Reimund Neugebauer, Ko-Vorsitzender des Hightech-Forums und Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, auf der CeBIT den Bericht des Fachforums Autonome Systeme an Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesforschungsministerin Johanna Wanka übergeben.

…mehr
Anzeige
Anzeige

PLM-Jahrbuch 2017

Anzeige - Highlight der Woche

Hexagon PPM ist der neue Markenname von Intergraph PPM


Hier stellt Ihnen das Unternehmen Hexagon PPM das Highlight der Woche vor. Weitere Informationen finden Sie unter dem Highlight der Woche oder direkt bei: http://hexagonppm.com

Mediadaten 2017

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker