smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand

SimulationThe ART of Engineering

Anfang September steht die Stadt Kassel noch ganz im Zeichen der Documenta, der Ausstellung für zeitgenössische Kunst. Im Oktober zeigt dann das Cadfem-Anwendertreffen, welche Fortschritte in der Ingenieurskunst erreicht wurden – insbesondere rund um das Thema der numerischen Simulation in der Produktentwicklung.

sep
sep
sep
sep
Simulation: The ART of Engineering

Das diesjährige Cadfem-Anwendertreffen – Ansys Conference & 30. Cadfem Users´ Meeting – zeigt von 24. bis 26. Oktober in Kassel, was Ingenieure heute mit Simulationswerkzeugen in den Bereichen Strömungsmechanik, Strukturmechanik, Elektromagnetik sowie Systeme & Multiphysik erreichen können. Angekündigt sind über 200 Beiträge von Fachleuten aus Industrie, Forschung und Lehre in bis zu 13 parallelen Vortragssträngen. Zu den Hauptrednern der Konferenz gehört unter anderem Dr. Ralph Sundermeier von der Volkswagen AG aus Wolfsburg, der über die aktuellen Herausforderungen bei der Berechnung im Automobilbau spricht. Des weiteren werden Mitglieder der Geschäftsleitung von Cadfem, Ansys Germany und Ansys Inc. über aktuelle Entwicklungen, über die nächsten Software-Versionen und allgemeine Zukunftstrends im Umfeld der numerischen Simulation informieren. Vorgestellt werden die Ansys-Software (unter anderem erste Impressionen, was von Version 14.5 zu erwarten ist) und einige ausgewählte komplementäre Lösungen wie LS-DYNA (Crash und Umformung), Digimat (Materialmodellierung), optiSLang (Robustheitsbewertung), Diffpack (Spezialanwendungen) sowie AnyBody (menschlicher Bewegungsapparat). Ergänzt werden die Software-Lösungen durch die Service-Leistungen von Cadfem und Ansys Germany.

Anzeige

Viele Informationen aus erster Hand
In fünf Industriesessions erfahren die Konferenzteilnehmer mehr über CAE-Anwendungen in speziellen Branchen: Solar & Wind, Elektronik im Automobil, Werkzeugmaschinen, Medizintechnik sowie Städte & Gebäude. Die Industriesessions richten sich in erster Linie an Teilnehmer, die noch keine ausgewiesenen Experten in der Simulation oder der Simulation mit Ansys sind. Außerdem können die Besucher in zahlreichen Kompaktseminaren selbst Hand anlegen, um neue Simulationstechniken zu erlernen.

Simulation: The ART of Engineering

Die begleitende Fachausstellung bietet die Gelegenheit, Exponate und Installationen von diversen professionellen Simulationsanwendungen sowie ergänzenden Hardware- und Software-Lösungen zu entdecken. Auf dieser Grundlage wird es keine Kunst sein, sich im Oktober in Kassel umfassend zum Thema Simulation in der Produktentwicklung zu informieren und weiterzubilden. -co-

Cadfem GmbH, Grafing bei München Tel. 08092/7005-0, http://www.usersmeeting.com

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Vielfältige Simulationslösungen inklusive Hardware und CAE-Dienstleistungen sind on Demand verfügbar. (Bild: Cadfem)

Schneller zum ProduktSimulation on Demand – ganz nach Bedarf

Simulation steht in immer mehr Projekten der Kunststofftechnik vor der Realisation, um Abläufe zu beschleunigen und Probleme frühzeitig zu erkennen. Die dazu notwendige Simulations-Software kann auch als On-Demand-Lösung genutzt werden.

…mehr
Cadfem Anwendertreffen: Simulation im Quadrat

Cadfem AnwendertreffenSimulation im Quadrat

Rund 750 Gäste konnten Cadfem und Ansys vom 19. bis 21. Juni 2013 zur Konferenz beziehungsweise Anwendertreffen im Mannheimer Rosengarten begrüßen.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Simulation: FluiDyna stärkt Altair

SimulationFluiDyna stärkt Altair

Altair hat die in Deutschland ansässige FluiDyna GmbH, ein renommiertes, auf NVIDIA CUDA und GPU-basierende Strömungsmechanik (CFD) und numerische Simulation spezialisiertes Unternehmen, in das Altair bereits 2015 erste Investitionen getätigt hat, übernommen.

…mehr
Simulation: Schnellere Markteinführung von Flugzeugen

SimulationSchnellere Markteinführung von Flugzeugen

ANSYS, ein führender Anbieter von Simulationssoftware, hat mit seinen Lösungen an Bord des Verkehrsjets Embraer E190-E2 Luftfahrtgeschichte mitgeschrieben. „Als erstes Flugzeug hat unser neues Modell gleichzeitig die Zulassung durch die Federal Aviation Administration (FAA), die European Aviation Safety Agency (EASA) und die brasilianische Civil Aviation Agency (Agência Nacional de Aviação Civil - ANAC) erhalten.

…mehr
Simulation: Neue Versionen von Elektromagnetik-Software

SimulationNeue Versionen von Elektromagnetik-Software

Altair hat die 2018er Versionen der führenden Elektromagnetik (EM) Simulationssoftwarelösungen FEKO®, WinProp®, Flux® und FluxMotor® veröffentlicht.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Anzeige - Highlight der Woche

Durchgängige Industrie 4.0 Lieferkette – MES macht´s möglich!

Durchgängige Industrie 4.0 Lieferkette – MES macht´s möglich!

Um bei den internen Produktionsprozessen die höchste Qualität und eine optimale Lieferkette sicherzustellen, verlässt sich der Leichtmetallspezialist Heggemann auf BDE und Feinplanung von PROXIA. Die MES-Produkte liefern exakte Stammdaten als Planungsgrundlage und zur Nachkalkulation sowie eine hochintegrierte Fertigungs-Feinplanung für eine schlanke und flexible Produktion.

Bericht lesen

Anzeige - Highlight der Woche

Mit Lean Production 30% schneller in die Fertigung

Mit Lean Production 30% schneller in die Fertigung

Mehr Wirtschaftlichkeit und Wachstum – Die Schneto AG, der Spezialist für Präzisionsdrehteile erschließt mit Vernetzung und Digitalisierung von ERP und Produktion mit dem COSCOM FactoryDIRECTOR neue Produktivitätspotenziale: Rund 30% Steigerung der Rüstgeschwindigkeit und Ausschussteilquote nahe Null.

Bericht lesen

Anzeige - Highlight der Woche

Aras Whitepaper: Internet of Things - Kontext statt Chaos


Hier stellt Ihnen das Unternehmen Aras das Highlight der Woche vor.

White Paper jetzt kostenlos herunterladen!

Mediadaten 2018

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker