smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> IT Solutions> Simulation/Viewing> Simulation>

Simulation - Schneller zum Ergebnis, früher auf den Markt

SimulationSchneller zum Ergebnis, früher auf den Markt

Die Herausforderungen an Entwicklungsingenieure und Unternehmen steigen ständig. Immer mehr Produktvarianten müssen in kürzerer Zeit, auf immer mehr Aspekte hin, untersucht und neue Produkte sollen schneller auf den Markt gebracht werden.

sep
sep
sep
sep
Cloud-Technolgie

Die Menge an Daten und Simulationen, wie etwa Stochastik-, Varianten- und Robustheitsuntersuchungen, welche die Ingenieure in der Produktentwicklung durchführen müssen, lassen die Unternehmen oft an die Grenzen ihrer Hard- und Softwareressourcen stoßen. Jedes Unternehmen, das sich den Herausforderungen der modernen Produktentwicklung stellen will, ohne immer wieder an die Grenzen seiner verfügbaren IT-Infrastruktur zu stoßen, muss sich nach neuen Lösungen umsehen. Eine solche mögliche Lösung ist die Nutzung von Systemen wie Altairs Hyperworks Unlimited (Hwul). Hwul ist eine Kombination aus unlimitierten Hyperworks Units, zur Nutzung der kompletten Hyperworks CAE Suite sowie der Workload Management Lösung PBS Works, schlüsselfertig auf optimierter Hardware installiert.

Anzeige

Wie kürzere Rechenzeiten und ein unbegrenzter Zugriff auf Simulationssoftware und Hardwareressourcen ermöglicht werden, zeigt Altair am 26. Februar 2015 in Frankfurt/Main auf einer kostenlosen Veranstaltung. Dort berichten Black & Decker, Cedrem, Vertu und Mubea, wie sie mit den Möglichkeiten von Hyperworks Unlimited neue sichere, hochwertige und wirtschaftliche Produkte schneller testen und entwickeln. Die Veranstaltungsreihe adressiert die Interessen und Anforderungen von Konstrukteuren, CAE-Ingenieuren und Managern aus den Bereichen Produktentwicklung und Engineering. Weitere Informationen und ein Anmeldeformular finden Sie hier. -sg-

Altair Engineering, Böblingen, Tel. 07031/6208-0, http://www.altair.de

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Cloud-Technolgie

SimulationSimulieren in der Cloud

Die Cloud-Technologie verspricht eine bedarfsgerechte Skalierbarkeit und den unkomplizierten Zugang zu nahezu unbegrenzter Rechenleistung. Das macht sie unter anderem auch für anspruchsvolle Aufgaben wie in der Computersimulation interessant.

…mehr
John Calabrese

SimulationstechnikWechsel im Vorstand bei Altair

John Calabrese, der frühere Vice President Global Vehicle Engineering von General Motors, zieht in den neu gegründeten Vorstand für Altair Product-Design ein.

…mehr
Computersimulation

Cloud TechnologieSimulieren in der Cloud

Die Cloud-Technologie verspricht eine bedarfsgerechte Skalierbarkeit und den Zugang zu diesen Ressourcen. Das macht sie unter anderem auch für rechenintensive Aufgaben wie in der Computersimulation interessant. Altair lädt nun unter dem Motto "Infinite Design Exploration" zu einer weltweiten Veranstaltungsreihe ein, welche die Möglichkeit bietet, dieses Angebot zu testen.

…mehr
Simulationstechnik: Simulierter Absturz

SimulationstechnikSimulierter Absturz

Für das Engineering seiner Geräte hat sich der Mobiltelefon-Hersteller Vertu für die CAE-Software (Computer Aided Engineering) von Altair sowie eine Private Cloud-Lösung entschieden. Hyperworks Unlimited (HWUL) ist eine vollständig verwaltete, Private Cloud-Lösung für Computer-Aided Engineering (CAE).

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Simulation: FluiDyna stärkt Altair

SimulationFluiDyna stärkt Altair

Altair hat die in Deutschland ansässige FluiDyna GmbH, ein renommiertes, auf NVIDIA CUDA und GPU-basierende Strömungsmechanik (CFD) und numerische Simulation spezialisiertes Unternehmen, in das Altair bereits 2015 erste Investitionen getätigt hat, übernommen.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Anzeige - Highlight der Woche

Durchgängige Industrie 4.0 Lieferkette – MES macht´s möglich!

Durchgängige Industrie 4.0 Lieferkette – MES macht´s möglich!

Um bei den internen Produktionsprozessen die höchste Qualität und eine optimale Lieferkette sicherzustellen, verlässt sich der Leichtmetallspezialist Heggemann auf BDE und Feinplanung von PROXIA. Die MES-Produkte liefern exakte Stammdaten als Planungsgrundlage und zur Nachkalkulation sowie eine hochintegrierte Fertigungs-Feinplanung für eine schlanke und flexible Produktion.

Bericht lesen

Anzeige - Highlight der Woche

Mit Lean Production 30% schneller in die Fertigung

Mit Lean Production 30% schneller in die Fertigung

Mehr Wirtschaftlichkeit und Wachstum – Die Schneto AG, der Spezialist für Präzisionsdrehteile erschließt mit Vernetzung und Digitalisierung von ERP und Produktion mit dem COSCOM FactoryDIRECTOR neue Produktivitätspotenziale: Rund 30% Steigerung der Rüstgeschwindigkeit und Ausschussteilquote nahe Null.

Bericht lesen

Anzeige - Highlight der Woche

Aras Whitepaper: Internet of Things - Kontext statt Chaos


Hier stellt Ihnen das Unternehmen Aras das Highlight der Woche vor.

White Paper jetzt kostenlos herunterladen!

Mediadaten 2018

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker