smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> IT Solutions> Simulation/Viewing> Simulation> Kein Theater mehr mit großen Simulationsmodellen

Multiphysik-Anwendungen und DatenmanagementKein Theater mehr mit großen Simulationsmodellen

Um die teilweise sehr großen Ergebnisdateien im CAE-Bereich sicher in den Griff zu bekommen, hat der Simulationsspezialist Cadfem sein Portfolio ausgebaut. Über eine Vertriebspartnerschaft mit dem US-amerikanischen Software-Unternehmen VCTI, Visual Collaboration Technologies Inc., können Cadfem-Kunden nun die Software VCollab nutzen, die über Datenkomprimierung und 3D-Visualisierung die Arbeit mit CAE-Dateien und damit die Zusammenarbeit in größeren Produktentwicklungsteams erleichtert.

sep
sep
sep
sep
Multiphysik-Anwendungen und Datenmanagement: Kein Theater mehr mit großen Simulationsmodellen

Die VCollab-Software wurde unter anderem in die Ansys Workbench als neues Modul C.A.V.E. (Compression and Visualization Engine) integriert. Damit stehen den Anwendern innerhalb der gewohnten Arbeitsumgebung die Ergebnisdaten der Berechnungen in einer stark komprimierten Form zur Verfügung, so dass ein einfacher Informationsaustausch mit anderen Projektbeteiligten möglich ist. Insbesondere die VCollab-Viewer erlauben den Anwendern FEM- beziehungsweise CAE-spezifische Visualisierungen und Überprüfungen sowie die Bereitstellung von Berechnungsergebnissen. Zudem können beim Einsatz von SDM-Systemen (Simulation Data Management) wie Ansys EKM die komprimierten und dadurch ‚leichtgewichtigen‘ Ergebnisdaten noch einfacher zur Verfügung gestellt werden.

Anzeige
Multiphysik-Anwendungen und Datenmanagement: Kein Theater mehr mit großen Simulationsmodellen

Durch den Trend hin zu detaillierteren Simulationen und größeren Modellen werden eine zuverlässige Datenkomprimierung und entsprechende Visualisierungsfunktionen wichtiger. Dies gilt um so mehr bei Multiphysik- und Systemsimulationen sowie RDO-Anwendungen (Robust Design Optimization). Cadfem bietet deswegen in den kommenden Monaten auch Informationstage zu den Themenbereichen ‚Antriebs- und Automatisierungstechnik‘ sowie ‚Energietechnik und Leistungselektronik‘ an, die sich mit der Multiphysik- und Systemsimulation beschäftigen. Die Infotage wenden sich unter anderem an Entwickler von elektrischen Antrieben und Maschinen, von Magnetschaltern und Kupplungen sowie von Energieversorgungsanlagen, aber auch an Systementwickler der Leistungselektronik und Regelungstechnik sowie an Hochspannungstechniker. Näheres dazu erfahren Besucher der Hannover Messe bei Cadfem oder im Web unter: http://www.cadfem.de/produkte/infoveranstaltungen -co-

Cadfem GmbH, Grafing b. München Tel. 08092/7005-0, http://www.cadfem.de Hannover Messe: Halle 7, Stand D40

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Vielfältige Simulationslösungen inklusive Hardware und CAE-Dienstleistungen sind on Demand verfügbar. (Bild: Cadfem)

Schneller zum ProduktSimulation on Demand – ganz nach Bedarf

Simulation steht in immer mehr Projekten der Kunststofftechnik vor der Realisation, um Abläufe zu beschleunigen und Probleme frühzeitig zu erkennen. Die dazu notwendige Simulations-Software kann auch als On-Demand-Lösung genutzt werden.

…mehr
Cadfem Anwendertreffen: Simulation im Quadrat

Cadfem AnwendertreffenSimulation im Quadrat

Rund 750 Gäste konnten Cadfem und Ansys vom 19. bis 21. Juni 2013 zur Konferenz beziehungsweise Anwendertreffen im Mannheimer Rosengarten begrüßen.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

IT Solutions: Simulationen mit sofortigen Ergebnissen

IT SolutionsSimulationen mit sofortigen Ergebnissen

ANSYS, ein führender Anbieter von CAE- und Multiphysik-Software mit den Schwerpunkten Strömungs- (CFD), Strukturmechanik- (FEM) und Elektromagnetiksimulation (EM), revolutioniert mit ANSYS Discovery Live die Produktentwicklung.

…mehr
Simulation: Optimierte Simcenter-Lösung von Siemens

SimulationOptimierte Simcenter-Lösung von Siemens

Siemens kündigt die neueste Version der Software Simcenter Amesim™ an, seiner führenden 1D-Plattform für mechatronische Systemsimulation.

…mehr
Simulation: Logistik im Digitalen Zwilling

SimulationLogistik im Digitalen Zwilling

Ipo.Log von Ipo.Plan ermöglicht es, als weltweit einziges Produkt die Logistik und Montage ganzheitlich line-back in einem 3D-Modell zu planen und zu simulieren.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Anzeige - Highlight der Woche

COSCOM Digital-PROZESS Meetings

Einladung zu COSCOM Digital-PROZESS Meetings

Mehr Profit vor dem Span! COSCOM connected …

… Manufacturing: CNC-Prozesse optimieren!

… Tool-Management: Rüstprozesse beschleunigen!

… Prozess-Management: Durchgängige Daten bis an die Maschine!

Aktuelle Termine und Orte hier

Anzeige - Highlight der Woche

Aras Whitepaper: Internet of Things - Kontext statt Chaos


Hier stellt Ihnen das Unternehmen Aras das Highlight der Woche vor.

White Paper jetzt kostenlos herunterladen!

Mediadaten 2018

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker