smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> IT Solutions> Simulation/Viewing> Simulation>

Digitale Menschmodelle in der Industrie

Virtual DimensionDas digitale Menschmodell in der Industrie

Mit der Hilfe von wissenschaftlich fundierten digitalen Menschmodellen werden in der Industrie komplexe Aufgaben gelöst: von Ergonomieuntersuchungen über die Montageplanung bis hin zu Arbeitsplatzsimulationen und Mensch-Roboter-Interaktionen. Diese Themen stehen im Mittelpunkt beim 2. Symposium „Digitale Menschmodelle in industriellen Anwendungen“ am 9. Februar 2017 in Stuttgart.

sep
sep
sep
sep
Virtual Dimension: Das digitale Menschmodell in der Industrie

Das Virtual Dimension Center (VDC) veranstaltet gemeinsam mit der Hochschule Reutlingen und dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) das 2. Symposium „Digitale Menschenmodelle im industriellen Einsatz“ für ein interessiertes Fachpublikum. Diese Plattform dient mit ihren zahlreichen Fachvorträgen dem Austausch zwischen Entwicklern und industriellen Anwendern sowie auch von Arbeitsplatz- und Ergonomie-Experten.

Das Symposium fokussiert die Anforderungen an Digitale Menschmodelle aus Nutzersicht, mögliche Limitierungen und neue Ansätze. Schwerpunkte des Symposiums sind 3D Menschmodelle, Mensch-Roboter-Simulationen, Virtual Reality, Motion Capturing, Visuelles 3D Design und die aktuellen Herausforderungen in der Praxis. Die Teilnehmer erhalten im ersten Block einen Überblick über den aktuellen Stand der Forschung. Technologien und deren Anwendungen sind Themen des zweiten Blocks. Anschließend werden die Chancen und Herausforderungen vertieft, wobei die Teilnehmer selbst aktiv zur Diskussion eingeladen werden. Zuletzt werden künftige Entwicklungen beleuchtet.

Anzeige

Das Symposium findet am 9. Februar 2017 am Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organsiation (IAO) in Stuttgart statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro für Mitglieder und Partner der Veranstalter sowie 50 Euro für externe Personen (zzgl. MwSt.).

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Virtual Reality: Audi testet Holodeck

Virtual RealityAudi testet Holodeck

Audi testet das sogenannte Virtual Reality Holodeck zur Design-Beurteilung von neuen Modellen. Die Technologie erzeugt eine begehbare, virtuelle Umgebung mit einem dreidimensionalen Abbild des jeweiligen Autos und ermöglicht Entwicklern und Produktionsexperten frühzeitig einen realistischen Gesamteindruck eines neuen Modells und seiner Proportionen.

…mehr
Digitale Transformation: Ministerin in der virtuellen Realität

Digitale TransformationMinisterin in der virtuellen Realität

Die Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg, Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, hat die IPO.Plan GmbH in Leonberg besucht. Das Unternehmen setzt bei der Planung von Produktion und Logistik auf Virtuelle Realität und arbeitet bei Ingenieurdienstleistungen und Software-Entwicklung an der Spitze der Digitalisierung, vor allem in der Automobilindustrie. 

…mehr
CEBIT 2018: Ticketverkauf zu radikal verjüngter Messe gestartet

CEBIT 2018Ticketverkauf zu radikal verjüngter Messe gestartet

Mit neuen Themen, neuen Formaten und einem neuen Design startet die CEBIT in die neue Saison. „Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung“, sagt Oliver Frese. „Die CEBIT 2018 verbindet bekannte Messe-Elemente mit inspirierenden Konferenz-Formaten, innovativen Netzwerk-Plattformen und kreativen, künstlerischen Festival-Elementen.“ 

…mehr
Virtual Reality: Dieser VR-Controller ist eine Weltneuheit

Virtual RealityDieser VR-Controller ist eine Weltneuheit

Hapto, VR-Startup mit Sitz in Singapur, startet seine Indiegogo-Kampagne. Der gleichnamige Virtual Reality Controller bietet Nutzern realistische haptische Erfahrungen und stellt damit eine weltweite VR-Neuheit dar. Mit Hapto lassen sich in der virtuellen Realität somit Objekte realistisch berühren, halten oder werfen, geschickt Waffen schmieden und so Erlebnisse intensiver erfahren.

…mehr
Virtual Reality: VR für den industriellen Einsatz

Virtual RealityVR für den industriellen Einsatz

ESI Group, führender Anbieter von Virtual Prototyping-Softwarelösungen und Dienstleistungen für die Fertigungsindustrie, gibt die Veröffentlichung der neuen Version von IC.IDO bekannt, ihrer für den industriellen Einsatz entwickelten Virtual Reality (VR)-Lösung.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Anzeige - Highlight der Woche

Durchgängige Industrie 4.0 Lieferkette – MES macht´s möglich!

Durchgängige Industrie 4.0 Lieferkette – MES macht´s möglich!

Um bei den internen Produktionsprozessen die höchste Qualität und eine optimale Lieferkette sicherzustellen, verlässt sich der Leichtmetallspezialist Heggemann auf BDE und Feinplanung von PROXIA. Die MES-Produkte liefern exakte Stammdaten als Planungsgrundlage und zur Nachkalkulation sowie eine hochintegrierte Fertigungs-Feinplanung für eine schlanke und flexible Produktion.

Bericht lesen

Anzeige - Highlight der Woche

Mit Lean Production 30% schneller in die Fertigung

Mit Lean Production 30% schneller in die Fertigung

Mehr Wirtschaftlichkeit und Wachstum – Die Schneto AG, der Spezialist für Präzisionsdrehteile erschließt mit Vernetzung und Digitalisierung von ERP und Produktion mit dem COSCOM FactoryDIRECTOR neue Produktivitätspotenziale: Rund 30% Steigerung der Rüstgeschwindigkeit und Ausschussteilquote nahe Null.

Bericht lesen

Anzeige - Highlight der Woche

Aras Whitepaper: Internet of Things - Kontext statt Chaos


Hier stellt Ihnen das Unternehmen Aras das Highlight der Woche vor.

White Paper jetzt kostenlos herunterladen!

Mediadaten 2018

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker