smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand

MesstechnikFaroArm der nächsten Generation

FARO®  ist der weltweit führende Anbieter von 3D-Messtechnik und -Bildgebungslösungen für Fertigungsmetrologie, Produktdesign, BIM/CIM im Bausektor, öffentliche Sicherheit/Forensik sowie von 3D-Machine-Vision-Anwendungen. Das Unternehmen hat den neuen FARO QuantumS FaroArm vorgestellt. Das neue Produkt bietet erstklassige Leistung und Robustheit sowie eine verbesserte Ergonomie und höchste Mobilität. Es unterstreicht FAROs Führungsposition hinsichtlich Mehrwert und Leistung im Fertigungsinspektionsprozess.

sep
sep
sep
sep
Messtechnik: FaroArm der nächsten Generation

Leistung und Robustheit
Der QuantumS ist nach ISO 10360-12:2016 zertifiziert, der strengsten internationalen Norm zur Messqualität. Diese weltweite Norm legt anders als verschiedene regionale Normen, wie etwa VDI/VDE 2617, einheitliche kritische Testverfahren fest, die objektive Leistungsvergleiche zwischen allen Gelenkarm-Koordinatenmessgeräten ermöglichen. Der QuantumS entspricht zudem den Normen der Internationalen Elektrotechnischen Kommission (IEC 60068-2) für Stoß-, Vibrations- und Temperaturbeständigkeit und setzt damit einen neuen Robustheitsstandard. In Kombination mit der FAROBluTM Laser Line Probe HD führt der QuantumS die FARO-Tradition fort, sowohl bei taktilen als auch berührungsfreien Messanwendungen höchste Messkonsistenz zu liefern – und das in jeder Arbeitsumgebung. FARO verbessert dadurch die Produktivität der Endkunden deutlich, denn Anwender können nun mehr und umfassendere Details schneller als mit jeder anderen vergleichbaren Lösung am Markt erfassen.

Anzeige

Benutzerfreundlichkeit
Die moderne Mensch-Maschine-Schnittstelle und die verbesserte Ergonomie machen den FARO QuantumS praktisch zu einer Verlängerung des menschlichen Arms. Anstrengung und Ermüdung sind um bis zu 15 Prozent geringer im Vergleich zu Bedienern, die mit rein taktilen Geräten arbeiten. Anwender können folglich den neuen FaroArm über einen längeren Zeitraum hinweg kontinuierlich bedienen. Dieser verbesserte Komfort auch in Sachen Tragbarkeit erhöht die Produktivität des Bedieners deutlich.

Tragbarkeit
Der QuantumS bringt das Konzept echter Tragbarkeit weiter voran und hat eine um bis zu 40 Prozent größere Reichweite. Die moderne Drahtlosfunktion sorgt dafür, dass kabelloses Scannen und Messen ebenso zuverlässig sind wie die kabelgebundenen Varianten. Darüber hinaus unterstützen zwei im laufenden Betrieb austauschbare Akkus den kontinuierlichen Betrieb an jeder beliebigen Stelle im Fertigungsbereich, ohne dass eine externe Stromversorgung benötigt wird.

„Wir bei FARO sind sehr stolz auf den FaroArm und die führende Position, die wir als Unternehmen damit einnehmen. Der FaroArm ist um 25 Prozent genauer als alle Vorgängermodelle und robuster als unser bislang robustester FaroArm. Außerdem hält er anspruchsvollste weltweite Qualitätsstandards ein“, sagt Dr. Simon Raab, President und CEO bei FARO. „Wir werden den Mehrwert- und Leistungsstandard für groß angelegte Messanwendungen auch in Zukunft erhöhen, indem wir modernste Benutzerfreundlichkeit, erstklassige Leistungsfähigkeit und mehrwertorientierte Preisgestaltung kombinieren. Dank einer Benutzerinteraktion der nächsten Generation, erhöhter Tragbarkeit und Super 6DoF-Kompatibilität wird das Endbenutzererlebnis hinsichtlich des persönlichen Komforts wie auch der Produktivität ganz entscheidend verbessert.“

Der QuantumS FaroArm steht ab sofort für Angebotsanfragen zur Verfügung.

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Messtechnik: Alles im Blick mit Augmented Reality

MesstechnikAlles im Blick mit Augmented Reality

Augmented Reality ist zurzeit in aller Munde. In der Industrie hat sich die Anwendung mittels Tablet-PCs mit integrierter Kamera durchgesetzt. Das durch die Kamera aufgenommene Videobild wird auf dem Display angezeigt und in Echtzeit mit zusätzlichen Informationen „erweitert“. Die hohe Genauigkeit der Überlagerung ermöglicht ein schnelles Überprüfen von Bauteilen, Werkzeugen und Produktionsanlagen.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Sensoren: Touch & Automate-Portfolio 4.0

SensorenTouch & Automate-Portfolio 4.0

Mit einer neuen Generation von 2½D- und 3D-Sensoren folgt ISRA VISION weiter ihrer Innovations-Roadmap: als Teil des „Touch & Automate“-Portfolios werden zwei weitere bereits erfolgreiche Depalettierungssensoren jetzt mit Embedded Technologie ausgestattet, um Scanzeiten weitert zu beschleunigen und für die Zukunft der industriellen Produktion gerüstet zu sein.

…mehr
Predictive Maintenance: Schwäbisches "Cleverle"

Predictive MaintenanceSchwäbisches "Cleverle"

Tekon Prüftechnik GmbH stellt auf der diesjährigen Control, internationale Fachmesse für Qualitätssicherung in Stuttgart, das Informationsmodul Tekonect mit erweiterten Funktionen vor. Das „intelligente“ Modul des schwäbischen Prüftechnikspezialisten wird in Prüfadapter verbaut.

…mehr
Sensoren: Griff in die Kiste

SensorenGriff in die Kiste

Mit Intellipick 3D folgt eine neue, mit verschiedenen Funktionalitäten erweiterte Sensor-Generation auf die Robot-Vision-Produktreihe Shapescan 3D. Die neue Produktfamilie soll für eine unterbrechungsfreie Versorgung der Produktionslinie sorgen.

…mehr
Sensoren: Tastsinn für Roboter

SensorenTastsinn für Roboter

Optoforce präsentiert eine neue Anwendungssoftware für Kuka-Leichtbauroboter. Die Tastsensoren des ungarischen Unternehmens eröffnen laut Hersteller mit drei vorprogrammierten Applikationen sowohl Integratoren als auch Endnutzern von Kuka-Robotern neue Automatisierungsmöglichkeiten und sollen gleichzeitig die Integrationszeit verkürzen.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Anzeige - Highlight der Woche

Durchgängige Industrie 4.0 Lieferkette – MES macht´s möglich!

Durchgängige Industrie 4.0 Lieferkette – MES macht´s möglich!

Um bei den internen Produktionsprozessen die höchste Qualität und eine optimale Lieferkette sicherzustellen, verlässt sich der Leichtmetallspezialist Heggemann auf BDE und Feinplanung von PROXIA. Die MES-Produkte liefern exakte Stammdaten als Planungsgrundlage und zur Nachkalkulation sowie eine hochintegrierte Fertigungs-Feinplanung für eine schlanke und flexible Produktion.

Bericht lesen

Anzeige - Highlight der Woche

Mit Lean Production 30% schneller in die Fertigung

Mit Lean Production 30% schneller in die Fertigung

Mehr Wirtschaftlichkeit und Wachstum – Die Schneto AG, der Spezialist für Präzisionsdrehteile erschließt mit Vernetzung und Digitalisierung von ERP und Produktion mit dem COSCOM FactoryDIRECTOR neue Produktivitätspotenziale: Rund 30% Steigerung der Rüstgeschwindigkeit und Ausschussteilquote nahe Null.

Bericht lesen

Anzeige - Highlight der Woche

Aras Whitepaper: Internet of Things - Kontext statt Chaos


Hier stellt Ihnen das Unternehmen Aras das Highlight der Woche vor.

White Paper jetzt kostenlos herunterladen!

Mediadaten 2018

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker