smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand

MesstechnikFaroArm der nächsten Generation

FARO®  ist der weltweit führende Anbieter von 3D-Messtechnik und -Bildgebungslösungen für Fertigungsmetrologie, Produktdesign, BIM/CIM im Bausektor, öffentliche Sicherheit/Forensik sowie von 3D-Machine-Vision-Anwendungen. Das Unternehmen hat den neuen FARO QuantumS FaroArm vorgestellt. Das neue Produkt bietet erstklassige Leistung und Robustheit sowie eine verbesserte Ergonomie und höchste Mobilität. Es unterstreicht FAROs Führungsposition hinsichtlich Mehrwert und Leistung im Fertigungsinspektionsprozess.

sep
sep
sep
sep
Messtechnik: FaroArm der nächsten Generation

Leistung und Robustheit
Der QuantumS ist nach ISO 10360-12:2016 zertifiziert, der strengsten internationalen Norm zur Messqualität. Diese weltweite Norm legt anders als verschiedene regionale Normen, wie etwa VDI/VDE 2617, einheitliche kritische Testverfahren fest, die objektive Leistungsvergleiche zwischen allen Gelenkarm-Koordinatenmessgeräten ermöglichen. Der QuantumS entspricht zudem den Normen der Internationalen Elektrotechnischen Kommission (IEC 60068-2) für Stoß-, Vibrations- und Temperaturbeständigkeit und setzt damit einen neuen Robustheitsstandard. In Kombination mit der FAROBluTM Laser Line Probe HD führt der QuantumS die FARO-Tradition fort, sowohl bei taktilen als auch berührungsfreien Messanwendungen höchste Messkonsistenz zu liefern – und das in jeder Arbeitsumgebung. FARO verbessert dadurch die Produktivität der Endkunden deutlich, denn Anwender können nun mehr und umfassendere Details schneller als mit jeder anderen vergleichbaren Lösung am Markt erfassen.

Anzeige

Benutzerfreundlichkeit
Die moderne Mensch-Maschine-Schnittstelle und die verbesserte Ergonomie machen den FARO QuantumS praktisch zu einer Verlängerung des menschlichen Arms. Anstrengung und Ermüdung sind um bis zu 15 Prozent geringer im Vergleich zu Bedienern, die mit rein taktilen Geräten arbeiten. Anwender können folglich den neuen FaroArm über einen längeren Zeitraum hinweg kontinuierlich bedienen. Dieser verbesserte Komfort auch in Sachen Tragbarkeit erhöht die Produktivität des Bedieners deutlich.

Tragbarkeit
Der QuantumS bringt das Konzept echter Tragbarkeit weiter voran und hat eine um bis zu 40 Prozent größere Reichweite. Die moderne Drahtlosfunktion sorgt dafür, dass kabelloses Scannen und Messen ebenso zuverlässig sind wie die kabelgebundenen Varianten. Darüber hinaus unterstützen zwei im laufenden Betrieb austauschbare Akkus den kontinuierlichen Betrieb an jeder beliebigen Stelle im Fertigungsbereich, ohne dass eine externe Stromversorgung benötigt wird.

„Wir bei FARO sind sehr stolz auf den FaroArm und die führende Position, die wir als Unternehmen damit einnehmen. Der FaroArm ist um 25 Prozent genauer als alle Vorgängermodelle und robuster als unser bislang robustester FaroArm. Außerdem hält er anspruchsvollste weltweite Qualitätsstandards ein“, sagt Dr. Simon Raab, President und CEO bei FARO. „Wir werden den Mehrwert- und Leistungsstandard für groß angelegte Messanwendungen auch in Zukunft erhöhen, indem wir modernste Benutzerfreundlichkeit, erstklassige Leistungsfähigkeit und mehrwertorientierte Preisgestaltung kombinieren. Dank einer Benutzerinteraktion der nächsten Generation, erhöhter Tragbarkeit und Super 6DoF-Kompatibilität wird das Endbenutzererlebnis hinsichtlich des persönlichen Komforts wie auch der Produktivität ganz entscheidend verbessert.“

Der QuantumS FaroArm steht ab sofort für Angebotsanfragen zur Verfügung.

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Sensor + Test

Sensor + TestDie Basis von Industrie 4.0

In Europa gibt es kaum eine vergleichbare Plattform, auf der Anwender auf so viele innovative Anbieter von Sensorik, Mess- und Prüftechnik aus aller Welt treffen können wie auf der Sensor + Test in Nürnberg. Der AMA Verband für Sensorik und Messtechnik e.V. als Träger und die AMA Service GmbH als Veranstalter rechnen in diesem Jahr mit rund 600 Ausstellern und über 9.000 Besuchern.

…mehr
Fachmesse Control

Fachmesse30 Jahre für Qualität

Ein stolzes Jubiliäum feiert die die Fachmesse Control in diesem Jahr: 30 Jahre. Als der Messemacher Paul E. Schall im Jahr 1987 das Wagnis startete, eine speziell auf das Thema Qualitätssicherung ausgerichtete Fachmesse zu veranstalten.

…mehr
CAM/CNC: Die ‚Kunst’ des  Rohrbiegens entzaubern

CAM/CNCDie ‚Kunst’ des Rohrbiegens entzaubern

Mit neuen Funktionen seiner Rohrspezialsoftware TeZetCAD will Anbieter TeZet Technik die Rohrfertigung erleichtern und verlässlicher machen. Die Software kommt sowohl bei taktilen als auch berührungslosen Messungen von Rohren, Drähten und Schläuchen zum Einsatz und ist speziell auf diese Anforderungen abgestimmt.
…mehr
CAM/CNC-Technologie: Inline-Überwachung  des Blechbeschnitts

CAM/CNC-TechnologieInline-Überwachung des Blechbeschnitts

Forscher des Instituts für Umformtechnik und Umformmaschinen (IFUM) der Universität Hannover gingen zusammen mit Solving3D und Volkswagen der Frage nach, ob sich der Laserbeschnitt von Blechbauteilen mit Hilfe optischer Sensoren überwachen lässt.
…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Autonomes Fahren: Osram investiert massiv in Sensortechnologie

Autonomes FahrenOsram investiert massiv in Sensortechnologie

Osram hat eine strategische Beteiligung von 25,1 Prozent an der LeddarTech Inc. erworben. Das kanadische Unternehmen entwickelt eine eigene LiDAR-Technologie für autonome Fahrzeuge und Fahrerassistenzsysteme, die in Spezialchips und Sensormodule einfließt.  

…mehr
Anzeige
Anzeige

PLM-Jahrbuch 2017

Mediadaten 2017

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker