smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand

AM meets AerospaceSonderschau Luft- und Raumfahrt auf der Formnext

„AM meets Aerospace“ heißt die Sonderschau für Luft- und Raumfahrt auf der kommenden Formnext. Unternehmen wie Airbus und MTU oder das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) zeigen, wie durch Additive Fertigung und moderne Produktentwicklung in diesem Bereich Innovationen ermöglicht werden.

sep
sep
sep
sep
Formnext Frankfurt

Organisiert wird die Sonderschau in Kooperation mit dem Laser Zentrum Nord (LZN) aus Hamburg.

Auf rund 100 Quadratmetern bietet die Sonderschau Besuchern einen Einblick in das Additive Manufacturing internationaler Luft- und Raumfahrt-Unternehmen. Gezeigt werden zum Beispiel additiv gefertigte „bereits fliegende Teile“ in Flugzeugen oder Satelliten, sowie Entwicklungen, die in den nächsten Jahren zum Einsatz kommen werden. Hierzu zählen Bauteile für Tankleitungen (Double-Fuel-Connector), Triebwerksteile (Boroskopauge) sowie Satellitenhalter.

Teilnehmer der Sonderschau sind unter anderem die Zivil-Sparte von Airbus, der Triebwerkshersteller MTU, das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), das Raumfahrt-Unternehmen Airbus Safran Launchers, das Netzwerk „Aerospace Factory Additive Manufacturing“, der Schweizer Technologiekonzern RUAG sowie das Laser Zentrum Nord. Sämtliche Unternehmen sind mit kompetenten Ansprechpartnern auf der Sonderschau vertreten, so dass sich Besucher auch über hochaktuelle Themen wie Zertifizierung ausführlich informieren und vielfältige Inspirationen erhalten können.

Anzeige

„Unsere hochprominent besetzte Sonderschau AM meetsAerospace bietet Besuchern aus zahlreichen Industriebereichen einen echten Mehrwert“, so Sascha F. Wenzler, Bereichsleiter formnext beim Messeveranstalter Mesago Messe Frankfurt GmbH. So können sich zum Beispiel auch konventionelle Zulieferer der Luft- und Raumfahrt über den Einsatz der Zukunftstechnologie informieren und Kundenanwendungen noch besser verstehen. „Neben Anregungen für den Einsatz in der eigenen Fertigung bietet die Sonderschau die richtigen Kontakte aus erster Hand.“

Auch Besuchern aus anderen Industriebereichen bietet die Sonderschau wertvolles Know-how zum Beispiel in der Bauteilintegration oder im Leichtbau. „Die Luft- und Raumfahrt ist Vorreiter bei neuen Technologien und Materialien und bietet auch im Bereich Additive Manufacturing wichtige Erkenntnisse für weitere Industrien“, so Felix Hammerschmidt, Vertriebsleiter / Industrielle Anwendung 3D Druck beim Laser Zentrum Nord. kf

MESAGO Messe Frankfurt GmbH, Telefon: 0711/619460, www.mesago.de

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

3D-Druck: Jährliches Wachstum von bis zu 23% erwartet

3D-DruckJährliches Wachstum von bis zu 23% erwartet

Schon heute werden in Produktionshallen Prototypen mit 3D-Druckern hergestellt, in den kommenden Jahren wird das Verfahren jedoch erst sein volles wirtschaftliches Potenzial entfalten: Bis 2030 wird der weltweite Markt für 3D-Druck-Produkte in der Industrie pro Jahr durchschnittlich zwischen 13 und 23% auf ein Marktvolumen von 22,6 Milliarden Euro anwachsen. 

…mehr
3D-Druck: DER Jobmotor 2018

3D-DruckDER Jobmotor 2018

Die additive Fertigung entwickelt sich laut einer Auswertung der Jobplattform Joblift zum Jobmotor 2018. Mit einem Wachstum von fast 90 % auf dem Stellenmarkt im Vergleich zum Vorjahr. Von rund 2.178 Stellenausschreibungen im Jahr 2016 waren es 2017 bereits 4.099 offene Stellen.

…mehr
Additive Technologien: Neues Online-Portal für 3D-Druck

Additive TechnologienNeues Online-Portal für 3D-Druck

Stratasys Ltd., ein Branchenführer für Lösungen der Additiven Technologien gibt die Einführung eines neuen Online-3D-Druck-Portals auf der Unternehmenswebsite bekannt, das in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) verfügbar ist.

…mehr
Additive Fertigung: Spatenstich für 3D Campus

Additive FertigungSpatenstich für 3D Campus

GE und Concept Laser legen mit dem ersten Spatenstich den Grundstein für einen neuen Standort in Lichtenfels. Der 3D Campus soll künftig Forschung und Entwicklung sowie Produktion, Service und Logistik unter einem Dach vereinen.

…mehr
Additive Fertigung: Partnerschaft in der Additiven Fertigung

Additive FertigungPartnerschaft in der Additiven Fertigung

Bereits seit mehreren Jahren verbindet Schaeffler und DMG Mori eine langjährige und erfolgreiche Partnerschaft. Zuletzt zeichnete DMG Mori die Schaeffler Technologies als Gesamtsieger mit dem „Partner Award 2017“ aus. Beide Unternehmen bündeln ihre Innovationskraft und tragen zur gegenseitigen Effizienzsteigerung und Prozessoptimierung bei. 

…mehr
Anzeige
Anzeige

Anzeige - Highlight der Woche

COSCOM Digital-PROZESS Meetings

Einladung zu COSCOM Digital-PROZESS Meetings

Mehr Profit vor dem Span! COSCOM connected …

… Manufacturing: CNC-Prozesse optimieren!

… Tool-Management: Rüstprozesse beschleunigen!

… Prozess-Management: Durchgängige Daten bis an die Maschine!

Aktuelle Termine und Orte hier

Anzeige - Highlight der Woche

Aras Whitepaper: Internet of Things - Kontext statt Chaos


Hier stellt Ihnen das Unternehmen Aras das Highlight der Woche vor.

White Paper jetzt kostenlos herunterladen!

Mediadaten 2018

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker