smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> IT Solutions> PLM/ERP/MES> PLM>

Produktentwicklung - Null-Fehler-Strategie in der Fertigung

ProduktentwicklungNull-Fehler-Strategie in der Fertigung

PSA Peugeot Citroën will den Einsatz der Delmia-Anwendungen von Dassault Systèmes für die digitale Fertigung deutlich intensivieren, um den Innovationsprozess im Karosserierohbau zu vereinfachen. „Wir werden damit eine nahtlose digitale Durchgängigkeit zwischen Engineering und Fertigung realisieren“, sagt Sébastien Gagnepain, Process and Digital Factory Coordinator, PSA Peugeot Citroën.

sep
sep
sep
sep
Fertigung

Bereitgestellt auf der 3D-Experience-Plattform, unterstützt die Implementierung jetzt erweiterte Robotersimulationen, einschließlich Studien und Programmen zur Machbarkeit sowie zur Reichweite. „Wir erwarten erhebliche Produktivitätsgewinne in der Werkzeugkonstruktion, der Analysezeitberechnung sowie der Offline-Programmierung“, so Gagnepain.

Der Support im Frühstadium des Produktionslayouts ergänzt die Simulation von Endmontage, Lackierung, Antriebstrang und Stanzbetrieb. Um Fahrzeugteile mit Aussparungen, Verkleidungen, Strukturen und Unterbauten besser herstellen zu können, strebte der Automobilbauer eine engere Integration zwischen Produkt und Prozess an, sodass die Teams mögliche Fertigungsprobleme bereits früh im Entwicklungszyklus erkennen und beheben können. -mc-

Anzeige

Dassault Systèmes, Stuttgart, Tel. 0711/27300-0, www.3ds.com/de

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Konzeptfahrzeug

PartnerschaftSelbstfahrende vernetzte Fahrzeuge

Akka Technologies und Dassault Systèmes gehen eine langfristige Partnerschaft ein, um Innovationen im Bereich selbstfahrende, vernetzte Fahrzeuge voranzubringen.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

PLM: Bombardier und Siemens kooperieren

PLMBombardier und Siemens kooperieren

Bombardier, der weltweit führende Hersteller von Zügen und Flugzeugen, arbeitet mit Siemens zusammen, um das Teamcenter-Portfolio für Product Lifecycle Management (PLM) auszubauen. Ziel ist es, eigene Engineering-Prozesse für die Produktentwicklung, -herstellung und den Support zu optimieren.

…mehr
IT-Solutions: Advanced Machine Engineering

IT-SolutionsAdvanced Machine Engineering

Siemens kündigt eine neue Lösung für die Industriemaschinen-Branche an: Advanced Machine Engineering. Die Software richtet sich an Maschinenhersteller, die sich steigender Produktkomplexität und kürzeren Lieferzeiten stellen müssen.

…mehr
Digitale Transformation: Vollgas für mehr Wachstum

Digitale TransformationVollgas für mehr Wachstum

KTM hat das Anwendungsspektrum der PTC Creo® CAD-Software sowie der PTC Windchill® PLM-Software signifikant erhöht. Das Unternehmen entschied sich außerdem für PTC ThingWorx Navigate®, der rollenbasierten App für das bereichsübergreifende Datenmanagement, die jeder einzelnen Unternehmensabteilung schnell und einfach die für sie relevanten Daten aus Windchill bereitstellt.

…mehr

ALM und PLMNeue Automotive-Lösung von Siemens

Siemens stellt eine neue, integrierte Lösung für die Softwareentwicklung in der Automobilbranche vor. Sie richtet sich an die zahlreichen kritischen Herausforderungen bei der Produktentwicklung, die mit der starken Zunahme von Embedded-Software in intelligenten Autos einhergehen. Siemens integriert dafür Application Lifecycle Management (ALM) mit Product Lifecycle Management (PLM) Software. 

…mehr
Anzeige
Anzeige

Anzeige - Highlight der Woche

COSCOM Digital-PROZESS Meetings

Einladung zu COSCOM Digital-PROZESS Meetings

Mehr Profit vor dem Span! COSCOM connected …

… Manufacturing: CNC-Prozesse optimieren!

… Tool-Management: Rüstprozesse beschleunigen!

… Prozess-Management: Durchgängige Daten bis an die Maschine!

Aktuelle Termine und Orte hier

Anzeige - Highlight der Woche

Aras Whitepaper: Internet of Things - Kontext statt Chaos


Hier stellt Ihnen das Unternehmen Aras das Highlight der Woche vor.

White Paper jetzt kostenlos herunterladen!

Mediadaten 2018

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker