smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> IT Solutions> PLM/ERP/MES> PLM> ISD will Konzentration auf Innovation erleichtern

PLM-TechnologieISD will Konzentration auf Innovation erleichtern

CAD/PDM/Konfiguration

sep
sep
sep
sep


„Unser Ziel ist, dass Kunden mit unseren Werkzeugen ihre innovativen Ideen schnell und einfach realisieren können – ohne von lästigen Routine- und Verwaltungsaufgaben abgelenkt zu werden“, erklärt Geschäftsführer Dr. Jörg Ruhwedel die Idee des ‚Smart Designs‘, das die ISD Group mit den 2012er-Versionen ihrer Softwarelösungen HiCAD (CAD), Helios (PDM) und Helicon (Konfiguration) unterstützen will. „Darin finden sich unzählige kleine und große Tools, die genau dies bieten – von der Automatisierung von Teilaufgaben bis hin zur Konstruktion kompletter Modelle auf Knopfdruck kann der Anwender sein Engineering optimal gestalten.“ Unter dem Stichwort ‚Design Sharing‘ können jetzt 3D-Konstruktionen beispielsweise auch als 3D-PDF-Dateien exportiert werden, so dass sich 3D-Modelle interaktiv auch ohne HiCAD von allen Seiten betrachten und beurteilen lassen. Darüber hinaus werden auch die Exportformate U3D und JT unterstützt. Für die vollständige Automatisierung der Engineering-Abläufe bis hin zur Vertriebsunterstützung stellt Helicon 2012 die passenden Werkzeuge zur Verfügung. HiCAD 2012 verfügt zudem über einen neuen Design Checker, mit dem sich Konstruktionen automatisch auf Einhaltung der individuellen Konstruktionsrichtlinien prüfen lassen – etwa die korrekte Positionierung, aktuelle Ansichten oder Materialzuordnung. Auch die Branchenfunktionalität wurde erweitert, vom Maschinen- und Anlagenbau über die Blechbearbeitung bis hin zum Stahl- und Metallbau. Beispiele sind das neue Datenformat mit schnellem Server-Zugriff im Anlagenbau oder die neuen Designvarianten für Stirnplatten-, Laschen- und Rohranschlüsse im Stahlbau. -co-

Anzeige

ISD Software und Systeme GmbH, Dortmund Tel. 0231/9793-0, http://www.isdgroup.de Hannover Messe: Halle 7, Stand B26

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Hannover Messe 2018: Schnellere Innovation mit PLM aus der Cloud

Hannover Messe 2018Schnellere Innovation mit PLM aus der Cloud

T-Systems stellt auf der Hannover Messe ihre umfassende PLM Cloud vor, die seit Anfang des Jahres produktiv läuft. Die Lösung für Product Lifecycle Management (PLM) aus der Cloud kombiniert eine einzigartige Vielfalt an PLM-Systemen mit einem durchgängigen Prozess und Support für die Anwender sowie der Datensicherheit eines deutschen Rechenzentrums.

…mehr
PLM: Bombardier und Siemens kooperieren

PLMBombardier und Siemens kooperieren

Bombardier, der weltweit führende Hersteller von Zügen und Flugzeugen, arbeitet mit Siemens zusammen, um das Teamcenter-Portfolio für Product Lifecycle Management (PLM) auszubauen. Ziel ist es, eigene Engineering-Prozesse für die Produktentwicklung, -herstellung und den Support zu optimieren.

…mehr
IT-Solutions: Advanced Machine Engineering

IT-SolutionsAdvanced Machine Engineering

Siemens kündigt eine neue Lösung für die Industriemaschinen-Branche an: Advanced Machine Engineering. Die Software richtet sich an Maschinenhersteller, die sich steigender Produktkomplexität und kürzeren Lieferzeiten stellen müssen.

…mehr
Digitale Transformation: Vollgas für mehr Wachstum

Digitale TransformationVollgas für mehr Wachstum

KTM hat das Anwendungsspektrum der PTC Creo® CAD-Software sowie der PTC Windchill® PLM-Software signifikant erhöht. Das Unternehmen entschied sich außerdem für PTC ThingWorx Navigate®, der rollenbasierten App für das bereichsübergreifende Datenmanagement, die jeder einzelnen Unternehmensabteilung schnell und einfach die für sie relevanten Daten aus Windchill bereitstellt.

…mehr

ALM und PLMNeue Automotive-Lösung von Siemens

Siemens stellt eine neue, integrierte Lösung für die Softwareentwicklung in der Automobilbranche vor. Sie richtet sich an die zahlreichen kritischen Herausforderungen bei der Produktentwicklung, die mit der starken Zunahme von Embedded-Software in intelligenten Autos einhergehen. Siemens integriert dafür Application Lifecycle Management (ALM) mit Product Lifecycle Management (PLM) Software. 

…mehr
Anzeige
Anzeige

Anzeige - Highlight der Woche

Mediadaten 2018

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker