smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> Market> News> VDMA engagiert sich 2014 als Träger bei "Where IT works"

NewsVDMA engagiert sich 2014 als Träger bei "Where IT works"

Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) engagiert sich 2014 als einer der Träger der IT & Business, DMS EXPO und CRM-expo. Die drei Fachmessen für Business-IT spiegeln das Portfolio des VDMA Fachverbandes Software mit seinen Themen und Arbeitskreisen für den Maschinen- und Anlagenbau wider. Sie finden vom 8. bis 10. Oktober unter dem Motto "Where IT works" in Stuttgart statt.

sep
sep
sep
sep
News: VDMA engagiert sich 2014 als Träger bei "Where IT works"

Im Rahmen des Forenprogramms beteiligt sich der VDMA mehrfach. So diskutieren Verbandsmitglieder am ersten Messetag von 13.45 bis 14.45 Uhr was sich aktuell bei Anwendungen im Bereich Enterprise Content Management/ Dokumentenmanagement für die fertigende Industrie tut. Darüber hinaus stellen von 15.00 bis 16.00 Uhr Anwender und Anbieter gemeinsam den aktuellen Stand und neueste Trends im Rahmen der  VDMA-Initiative "ERP 2020" vor. Am 9. Oktober steht von 10.30 bis 11.30 Uhr eine Podiumsdiskussion über "Mobile Lösungen u. Business-Apps / Leitfaden Mobile, Tablets, Apps & Co." auf der Agenda. "Hier sprechen Experten aus unterschiedlichen Bereichen über Anwendungsszenarien, Geschäftsmodelle, Entwicklung sowie Softwareverteilung beim Einsatz von Smart Devices", erklärt Prof. Claus Oetter, stellvertretender Geschäftsführer des Fachverbandes Software im VDMA.

Anzeige

Am letzten Messetag geht es von 10.00 bis 11.00 Uhr im Rahmen einer weiteren Podiumsdiskussion um den Einsatz von CRM-Systemen im Maschinenbau. Die Referenten berichten über Chancen, Möglichkeiten und Fallstricke bei der Einführung von CRM. Die Besucher erhalten Informationen über Trends und Entwicklungen von CRM-Systemen wie Mobility, Social Media, Cloud-Lösungen und Benutzerfreundlichkeit. Darüber hinaus präsentiert der VDMA im Direkt-Forum von 12.30 bis 13.00 Uhr einen Zehnpunkteplan für die erfolgreiche Einführung von CRM-Projekten.

Der letzte Messetag steht zusätzlich im Zeichen der Nachwuchsgeneration: Unter dem Leitmotiv "Schüler von heute sind die Nachwuchskräfte von morgen" laden der VDMA und die Messe Stuttgart von 13.00 bis 15.30 Uhr Gymnasiasten auf die Messe ein.
Schließlich ist der VDMA erneut mit einem Mitglieder-Gemeinschaftsstand vertreten. Unter anderem werden dort ein Industrie-4.0-Demonstrator und der VDMA E-Market, eine Plattform für Produktrecherche der deutschen Investitionsgüterindustrie, präsentiert. -mgr-

Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau, Frankfurt am Main, Tel. 0 69 6603 0, http://www.vdma.org

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Schnelles Internet für alleVDMA unterstützt Forderung nach Gigabitnetzen

Vor dem Hintergrund des Weltwirtschaftsgipgels in Davos, über dem in diesem Jahr das Thema "Vierte industrielle Revolution" schwebt, mahnt der VDMA den Ausbau der digitalen Netze in Deutschland an. „Hidden Champions ohne Datenautobahn können in einer Industrie 4.0-Welt ganz schnell vom Podest stürzen", warnt Verbandsgeschäftsführer Thilo Brodtmann.

…mehr
Top-10-Investitionsbereiche

IT-Report 2016Maschinenbau treibt Digitalisierung voran

Der VDMA IT-Report 2016 für den Maschinen- und Anlagenbau gibt einen aktuellen Einblick in die Investitionsvorhaben sowie die Beurteilung der IT-Trendthemen.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

AMA gibt Marktzahlen bekannt

AMA-VerbandSensorik und Messtechnik wachsen deutlich

Der AMA Verband für Sensorik und Messtechnik befragt seine Mitglieder vierteljährlich zur wirtschaftlichen Entwicklung. Nach einem erfolgreichen Vorjahresergebnis mit insgesamt 9 Prozent Umsatzwachstum erwirtschaftete die Branche im ersten Quartal 2018 wieder ein Umsatzplus von 9 Prozent.

…mehr
Siemens und Covestro vertiefen ihre Partnerschaft.

DigitalisierungSiemens und Covestro vertiefen strategische Partnerschaft

Siemens und Covestro haben einen gemeinsamen Joint Business Development Plan abgeschlossen, um ihre langjährige Partnerschaft, insbesondere im Bereich der Digitalisierung, strategisch weiter voranzubringen.

…mehr
Omron und Cisco treiben IoT-Sicherheit in der Industrie voran.

ZusammenarbeitOmron und Cisco verbessern IoT-Sicherheit in der Produktion

Um die IoT-Sicherheit in Fabriken weiter zu verbessern, arbeitet Omron mit Cisco zusammen. Im Rahmen der Kooperation werden Ciscos Netzwerk- und Sicherheitstechnologien in die SPSen von Omron integriert.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Anzeige - Highlight der Woche

Mediadaten 2018

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker