smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> Market> News> Steuerungsentwicklung: Simulierter Operationstisch liefert Testmöglichkeiten

Accenture Studie zu DatensicherheitUnternehmen unterschätzen Cyberattacken

Accenture Studie zu Datensicherheit: Unternehmen unterschätzen Cyberattacken

Ein Drittel aller Cyber-Angriffe auf Unternehmen ist erfolgreich. Im Schnitt entspricht das für jedes Unternehmen zwei bis drei Angriffen pro Monat, bei denen die Sicherheitsvorkehrungen überwunden werden.

…mehr

NewsSteuerungsentwicklung: Simulierter Operationstisch liefert Testmöglichkeiten

Mit einem Hardware-in-the-Loop-System (HiL) des Echtzeit-Spezialisten Cosateq verfügt der Medizintechnik-Hersteller Maquet nun über bessere Testmöglichkeiten für die Steuerungssoftware seiner OP-Tischsysteme - vor allem können diese Tests an simulierten OP-Tischsystemen beginnen, lange bevor ein Prototyp zur Verfügung steht. Ein moderner OP-Tisch ist ein sehr variables kinematisches System mit hoher Komplexität. Für die verschiedenen Untersuchungen und Eingriffe ermöglicht es eine Vielzahl von Patientenlagerungen. Bei dem OP-Tischsystem Magnus von Maquet besteht die Lagerfläche aus einer Vielzahl gepolsterter Platten, deren räumliche Ausrichtung der Operator in weiten Grenzen per Bediengerät einstellen kann. Insgesamt verfügt das Gesamtsystem über neun Freiheitsgrade - drei mehr als die meist in industriellen Anwendungen genutzten Knickarmroboter.

sep
sep
sep
sep
News: Steuerungsentwicklung: Simulierter Operationstisch liefert Testmöglichkeiten

Die Entwickler der OP-Tischsystem-Elektronik stehen dabei vor der Herausforderung, dass sie bereits mit der Arbeit beginnen sollen, bevor der Prototyp des OP-Tisches fertig ist. Mit Simulationsmodellen lassen sich zwar alle geometrischen und kinematischen Verhältnisse exakt abbilden, doch ohne einen flexiblen und gleichzeitig hochperformanten Hardware-in-the-Loop-Simulator kann das Verhalten des OP-Tischsystems nicht in Echtzeit getestet werden. Cosateq bekam deshalb den Zuschlag für sein flexibles HiL-System, das alle Sensoren und Aktuatoren des OP-Tischsystems simuliert und als Echtzeitsimulations-Umgebung Scale-RT nutzt. Insgesamt simuliert das System die neun Antriebe - davon befinden sich vier in der Säule und fünf in der Lagerfläche. Auf diese Weise kann Maquet schon in einer frühen Projektphase anfangen, die Software zur OP-Tisch-Steuerung zu entwickeln und schrittweise zu testen. Von Vorteil ist auch die Untersuchung des Verhaltens der Sensoren, die im realen Tisch schlecht zugänglich sind. Ebenso ist die gefahrlose Durchführung von Testläufen möglich, die den realen Tisch beschädigen könnten.-co-

Anzeige

Cosateq GmbH & Co. KG, Wangen
Tel. 07522/9749-0, www.cosateq.de

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

News: Interoute Cloud mit neuem Angebot in São Paulo

NewsInteroute Cloud mit neuem Angebot in São Paulo

Interoute, ein globaler Cloud- und Netzwerkanbieter, hat bekannt gegeben, seine Dienste nun auch in São Paulo, Brasilien, anzubieten. Es ist der erste Standort des Unternehmens in Südamerika und wird verschiedene Verbindungslösungen in Zusammenarbeit mit Partnern vor Ort bereitstellen sowie ein neue Virtual-Data-Centre-Zone beherbergen.

…mehr
Datenschutzgrundverordnung: Neue Funktionen für DSGVO-Compliance

DatenschutzgrundverordnungNeue Funktionen für DSGVO-Compliance

Der global agierende Anbieter von Business Software IFS hat spezielle Funktionen für IFS Applications veröffentlicht, die Unternehmen die Compliance mit der neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der EU erleichtern.

…mehr
SysML: Standards für das IoT

SysMLStandards für das IoT

CONTACT Software ist der Object Management Group (OMG) beigetreten, um Standards für das industrielle Internet der Dinge mitzugestalten. Erstes Projekt ist die Erweiterung der Systems Modeling Language für die disziplinübergreifende Entwicklung smarter Produkte.

…mehr

ÜbernahmeBechtle akquiriert Schweizer Acommit AG

Die Bechtle AG akquiriert mit der Acommit AG, Horgen, einen der führenden Schweizer Dienstleister für Software und IT-Infrastrukturlösungen. Das 1983 gegründete Unternehmen ist anerkannter Spezialist für ERP-Softwarelösungen auf Basis von Microsoft Dynamics/NAV und der Eigenentwicklung DIAS.

…mehr
Arbeitsleben 4.0: Zukunftsfähige Unternehmenskultur

Arbeitsleben 4.0Zukunftsfähige Unternehmenskultur

Mitarbeiter haben heute andere Prioritäten als frühere Generationen vor ihnen. Schlagworte wie Agilität, Dynamik, Selbstverwirklichung und Work-Life-Balance haben eine viel größere Relevanz als vormals. Das war für die SPI GmbH aus Ahrensburg Ansporn am Audit "Zukunftsfähige Unternehmenskultur" teilzunehmen, das der IT-Systemberater nun abgeschlossen hat.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Anzeige - Highlight der Woche

Aras Whitepaper: Internet of Things - Kontext statt Chaos


Hier stellt Ihnen das Unternehmen Aras das Highlight der Woche vor.

White Paper jetzt kostenlos herunterladen!

Mediadaten 2018

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker