smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> Market> News> Auf der sicheren Seite mit Guardus MES

Accenture Studie zu DatensicherheitUnternehmen unterschätzen Cyberattacken

Accenture Studie zu Datensicherheit: Unternehmen unterschätzen Cyberattacken

Ein Drittel aller Cyber-Angriffe auf Unternehmen ist erfolgreich. Im Schnitt entspricht das für jedes Unternehmen zwei bis drei Angriffen pro Monat, bei denen die Sicherheitsvorkehrungen überwunden werden.

…mehr

QualitätsmanagementAuf der sicheren Seite mit Guardus MES

Das Manufacturing Execution System (MES) von Guardus Solutions ergänzt das Unternehmens-ERP und sorgt auf operativer Ebene für das prozessorientierte Erfassen, Visualisieren und Überwachen sämtlicher Qualitäts- und Fertigungsdaten. In den Fokus rückt die MES-Technologie durch die neue EU-Verordnung für Medizinprodukte, die ein systematisches Qualitätsmanagement zur Pflicht macht. Die Diskussionen rund um die neue EU-Verordnung und die damit verbundenen Änderungen der Richtlinie 2001/83/EG, der Verordnung (EG) Nr. 178/2002 und der Verordnung (EG) Nr. 1223/2009 sind weit gediehen. Das Ziel: Mehr Transparenz und Sicherheit für alle Marktteilnehmer innerhalb der EU. Zentrales Kriterium dabei ist der nachvollziehbare elektronische Datenumgang und in der Folge die eindeutige Produktidentifizierung und lückenlose Rückverfolgbarkeit.

sep
sep
sep
sep
Qualitätsmanagement: Auf der sicheren Seite mit Guardus MES

Im Kern der EU-Forderung nach mehr Transparenz und Sicherheit steht der systematische Aufbau eines electronic History Device Records - kurz eDHR. Basierend auf der lückenlosen Dokumentation aller eingesetzten Rohstoffe, Zukaufteile sowie Produktions-, Prüf- und Messmittel lässt sich ihre Verwendung bis ins Detail rückverfolgen. Wurden bislang Formulare mit Seriennummern, Chargen und Prüfergebnissen von Hand ausgefüllt, zeigt die Industrie nun starkes Interesse an wirtschaftlichen IT-Lösungen. Unabhängig davon verlangt die EU-Verordnung im Rahmen der Traceability die elektronische Speicherung und Verwaltung eindeutiger Produktnummern, so dass der Einsatz von IT-Systemen zukünftig zur Pflicht wird. -csc-

Anzeige

Guardus Solutions, Ulm, Tel. 0731/880177-0, www.guardus.de

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

ISO 13485:2016

Software-ZertifizierungGelassen Validieren

Gleich in zwei Kapiteln aktualisiert die ISO 13485:2016 die Anforderungen an die Validierung und Re-Validierung der Anwendung von Software, die im Rahmen des Qualitätsmanagements zum Einsatz kommt.

…mehr
CAD-Datenaustausch: Produktinformationen und Know-how schützen

CAD-DatenaustauschProduktinformationen und Know-how schützen

Seeburger bietet eine Komplettlösung für CAD-Datenaustausch an, mit der Unternehmen den Engineering-Datenaustauschprozess sichern und die Sicherheitsvorgaben von OEMs für den asynchronen Konstruktionsdatenaustausch über das Kommunikationsprotokoll OFTP2 erfüllen können.

…mehr
PLM-Technologie: PlanetPTC Live:  Wie auf einem anderen Stern

PLM-TechnologiePlanetPTC Live: Wie auf einem anderen Stern

Ein Jahr nach Ankündigung des Lightning-Projekts auf der Benutzerkonferenz in Orlando beginnt PTC mit der Auslieferung von Creo 1.0. Die neue Software-Generation für die Produktentwicklung, die direktes und parametrisches Modellieren verbindet, war das Highlight auf der diesjährigen PlanetPTC Live.
…mehr
PLM-Technologie: „Leichtere Interaktion fördert  Umsetzung des PLM-Gedankens“

PLM-Technologie„Leichtere Interaktion fördert Umsetzung des PLM-Gedankens“

PTC spricht von der größten Einzelinvestition: Rund 100 Millionen Dollar seien in die Entwicklung von Version 10.0 der PLM-Plattform Windchill geflossen. Wie Fertigungsunternehmen als Ganzes und die Anwender davon profitieren und warum die Suiten InSight für Produktanalytik und Relex für das Qualitätsmanagement nun in Windchill integriert sind, fragte der CAD-CAM REPORT Heinz Hempert, Vice President Technical Presales bei PTC.
…mehr
Aus der Praxis: Workflows für Qualitätssicherung und Konstruktion

Aus der PraxisWorkflows für Qualitätssicherung und Konstruktion

Die Wyon AG entwickelt und produziert auftragsbezogen Klein- und Kleinstgrößen wiederaufladbarer Lithium/Ionen-Akkus für Spezialanwendungen wie zum Beispiel für Hörimplantate. Diese ersetzen die herkömmlichen Wegwerf-Batterien.
…mehr
Anzeige
Anzeige

Anzeige - Highlight der Woche

COSCOM Digital-PROZESS Meetings

Einladung zu COSCOM Digital-PROZESS Meetings

Mehr Profit vor dem Span! COSCOM connected …

… Manufacturing: CNC-Prozesse optimieren!

… Tool-Management: Rüstprozesse beschleunigen!

… Prozess-Management: Durchgängige Daten bis an die Maschine!

Aktuelle Termine und Orte hier

Anzeige - Highlight der Woche

Aras Whitepaper: Internet of Things - Kontext statt Chaos


Hier stellt Ihnen das Unternehmen Aras das Highlight der Woche vor.

White Paper jetzt kostenlos herunterladen!

Mediadaten 2018

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker