smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> Market> News>

Dassault Systèmes macht seine Lösung Delmia Apriso auf Mobilgeräten verfügbar

ProduktionsmanagementGlobale Lösung für Mobilgeräte

Dassault Systèmes macht seine Lösung Delmia Apriso für globales Produktionsmanagement und Manufacturing Intelligence auf Mobilgeräten verfügbar. So können die Nutzer mithilfe intuitiver Apps Produktionsprozesse in Echtzeit überblicken und kontrollieren und auf Basis praxisrelevanter Informationen schneller Entscheidungen treffen. Die mobilen Apriso-Apps laufen unter Microsoft Windows 8, Apple iOS sowie Google Android. Zugegriffen werden kann auf Apriso Quality, Production, Warehouse, Maintenance sowie Time and Labor. Zudem ist nun Version 2.0 des Apriso Executive Intelligence Centers (EIC) erhältlich. Bei EIC handelt es sich um eine Anwendung, mit deren Hilfe Führungskräfte in Echtzeit Produktionsprozesse verwalten, kontrollieren und kontinuierlich verbessern können - ebenfalls weltweit. Als Ergänzung zu Apriso Manufacturing Process Intelligence präsentiert dieses Produkt dem Nutzer alle bislang gesammelten Daten etwa aus Fertigung, Bestand, Qualität und Wartung in konzentrierter und nutzbarer Form. Leitende Angestellte können somit schnell und auf einer soliden Informationsgrundlage Entscheidungen darüber treffen, wie sie die Produktionsleistung erhöhen können. -mc-

sep
sep
sep
sep
Anzeige

Dassault Systèmes Deutschland, Apriso, München, Tel. 089/9609-4-8232, http://www.apriso.de

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

EnergiemanagementPSI erhält im Energiebereich bedeutende Aufträge

Die PSI Software AG hat im Energiebereich bedeutende Aufträge für neue bzw. erweiterte Netzleitsysteme sowie Systemupgrades erhalten. Den ersten großen Upgrade-Auftrag erteilte die Mannheimer MVV Netze GmbH. Hinzu kommen Aufträge verschiedener namhafter Übertragungsnetzbetreiber mit den Funktionen Leistungs-Frequenz-Regler bzw. Workforce Management sowie der enercity Hannover mit einer Erweiterung um Funktionen zur Führung der Rohrnetze.

…mehr

ProduktionsmanagementGlobale Lösung für Mobilgeräte

Dassault Systèmes macht seine Lösung Delmia Apriso für globales Produktionsmanagement und Manufacturing Intelligence auf Mobilgeräten verfügbar. So können die Nutzer mithilfe intuitiver Apps Produktionsprozesse in Echtzeit überblicken und kontrollieren und auf Basis praxisrelevanter Informationen schneller Entscheidungen treffen.

…mehr

MESIntegration von MES und ERP

Unternehmen setzen immer stärker auf eine Integration von MES und ERP, denn die fehlende Kopplung der Business- und Produktionsprozesse begrenzt die Effizienz und Wirtschaftlichkeit in der Fertigung. Die Felten Group bietet deshalb ihren Kunden auf Basis der eigenen Pilot-Software Kopplungen der ERP-Lösungen wie SAP mit dem eigenen MES-System oder anderen Lösungen für das Produktionsmanagement durch.

…mehr

NewsMES-Lösung: Integration von MES und ERP

Unternehmen setzen immer stärker auf eine Integration von MES und ERP, denn die fehlende Kopplung der Business- und Produktionsprozesse begrenzt die Effizienz und Wirtschaftlichkeit in der Fertigung. Die Felten Group bietet deshalb ihren Kunden auf Basis der eigenen Pilot-Software Kopplungen der ERP-Lösungen wie SAP mit dem eigenen MES-System oder anderen Lösungen für das Produktionsmanagement durch.…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

AMA gibt Marktzahlen bekannt

AMA-VerbandSensorik und Messtechnik wachsen deutlich

Der AMA Verband für Sensorik und Messtechnik befragt seine Mitglieder vierteljährlich zur wirtschaftlichen Entwicklung. Nach einem erfolgreichen Vorjahresergebnis mit insgesamt 9 Prozent Umsatzwachstum erwirtschaftete die Branche im ersten Quartal 2018 wieder ein Umsatzplus von 9 Prozent.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Anzeige - Highlight der Woche

Mediadaten 2018

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker