smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> Market> News> Windchill als Plattform für Elektroauto-Entwicklung

Accenture Studie zu DatensicherheitUnternehmen unterschätzen Cyberattacken

Accenture Studie zu Datensicherheit: Unternehmen unterschätzen Cyberattacken

Ein Drittel aller Cyber-Angriffe auf Unternehmen ist erfolgreich. Im Schnitt entspricht das für jedes Unternehmen zwei bis drei Angriffen pro Monat, bei denen die Sicherheitsvorkehrungen überwunden werden.

…mehr

PLM-TechnologieWindchill als Plattform für Elektroauto-Entwicklung

sep
sep
sep
sep
PLM-Technologie: Windchill als Plattform für Elektroauto-Entwicklung

PTC unterstützt mit seiner PDM-Lösung Windchill die Entwicklung des Elektroautos Streetscooter. Das elektrische Zustellfahrzeugs wird von der Streetscooter GmbH, einem neuen und innovativen Anbieter im Automobilsektor, entwickelt und produziert. Sämtliche Entwicklungsprozesse, hinter der rund 80 mittelständische Unternehmen und Forschungseinrichtungen stehen, werden über die PLM-Plattform PTC Windchill koordiniert. So konnten die Partnerunternehmen unter der Projektleitung von Streetscooter innerhalb nur eines Jahres ein zukunftsweisendes elektrisches Fahrzeug auf die Straße bringen. Das Elektrofahrzeug, das speziell nach den Anforderungen der Deutschen Post DHL entwickelt wurde, liefert seit Ende August die ersten Briefe und Pakete aus. Insgesamt sollen bis Ende des Jahres rund 50 Elektrofahrzeuge bundesweit im Einsatz sein.

"Die Streetscooter GmbH ist ein rein virtueller Verbund aus rund 80 Unternehmen, den wir ohne die PTC PLM-Umgebung kaum in den Griff bekommen hätten - sie verschafft uns enorme Geschwindigkeitsvorteile bei der Entwicklung und Koordination der Zusammenarbeit", erklärt Professor Dr.-Ing. Achim Kampker, Lehrstuhlinhaber am Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen und Geschäftsführer der Streetscooter GmbH. "Darüber hinaus erleichtert Windchill auch die Integration neuer Partner und ermöglicht schnelle und risikolose Tests alternativer Entwicklungspfade. Nur so konnten wir die Entwicklung des neuen elektrischen Postfahrzeugs innerhalb von einem Jahr bewältigen." Die Streetscooter GmbH wurde 2010 an der RWTH Aachen ins Leben gerufen, mit dem Ziel, ein wettbewerbsfähiges Elektroauto für den Nahverkehr zu entwickeln. Um einen günstigen Preis und hohe Flexibilität zu gewährleisten, entschied sich das Entwicklungsteam für eine modulare Bauweise. Diese Vorgehensweise erlaubt es, die Produktionsanforderungen von Beginn an in den Entwicklungsprozess miteinzubeziehen. Bei der Auswahl der Komponenten beschränkte man sich außerdem von vornherein auf Bauteile und Systeme kleiner und mittelständischer Hersteller, die sich bereits in der Praxis bewährt hatten und daher keine aufwändigen Testverfahren mehr durchlaufen mussten. -sg-

Parametric Technology (PTC) GmbH, Unterschleißheim, Tel. 089/321060, www.ptc.com/germany

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Software für PLM

VernetzungPLM-Systeme fit machen fürs IoT

Die intelligente Vernetzung von Produkten über das Internet of Things (IoT) ist die Grundlage für neue Serviceangebote und neue Geschäftsmodelle. Dadurch verändert sich die Art und Weise, wie in Entwicklung, Fertigung und Logistik sowie in Marketing und Vertrieb gearbeitet wird.

…mehr
PTC Thingworx

Internet der DingeFernüberwachung und -wartung mit IoT

Stillstand in der Produktion ist ein Kostenfaktor, der gerne vermieden wird. Deshalb findet das Thema Wartung – inzwischen als Predictive Maintenance, also vorausschauende Wartung – große Beachtung.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

News: Interoute Cloud mit neuem Angebot in São Paulo

NewsInteroute Cloud mit neuem Angebot in São Paulo

Interoute, ein globaler Cloud- und Netzwerkanbieter, hat bekannt gegeben, seine Dienste nun auch in São Paulo, Brasilien, anzubieten. Es ist der erste Standort des Unternehmens in Südamerika und wird verschiedene Verbindungslösungen in Zusammenarbeit mit Partnern vor Ort bereitstellen sowie ein neue Virtual-Data-Centre-Zone beherbergen.

…mehr
Datenschutzgrundverordnung: Neue Funktionen für DSGVO-Compliance

DatenschutzgrundverordnungNeue Funktionen für DSGVO-Compliance

Der global agierende Anbieter von Business Software IFS hat spezielle Funktionen für IFS Applications veröffentlicht, die Unternehmen die Compliance mit der neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der EU erleichtern.

…mehr
SysML: Standards für das IoT

SysMLStandards für das IoT

CONTACT Software ist der Object Management Group (OMG) beigetreten, um Standards für das industrielle Internet der Dinge mitzugestalten. Erstes Projekt ist die Erweiterung der Systems Modeling Language für die disziplinübergreifende Entwicklung smarter Produkte.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Anzeige - Highlight der Woche

Aras Whitepaper: Internet of Things - Kontext statt Chaos


Hier stellt Ihnen das Unternehmen Aras das Highlight der Woche vor.

White Paper jetzt kostenlos herunterladen!

Mediadaten 2018

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker