smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> Market> News> MES-Lösung: Produkte lückenlos dokumentieren

Accenture Studie zu DatensicherheitUnternehmen unterschätzen Cyberattacken

Accenture Studie zu Datensicherheit: Unternehmen unterschätzen Cyberattacken

Ein Drittel aller Cyber-Angriffe auf Unternehmen ist erfolgreich. Im Schnitt entspricht das für jedes Unternehmen zwei bis drei Angriffen pro Monat, bei denen die Sicherheitsvorkehrungen überwunden werden.

…mehr

NewsMES-Lösung: Produkte lückenlos dokumentieren

sep
sep
sep
sep
News: MES-Lösung: Produkte lückenlos dokumentieren

Mit der neuen MES-Branchenlösung Hydra for Metals können Produkte lückenlos rückverfolgt werden. Dank integrierter Datenbank werden alle Produktionsparameter von der Schmelze bis zur Verpackung schnittstellenfrei dokumentiert. Damit kann auch beim fertigen Produkt noch festgestellt werden, welche Materialchargen bei der Gattierung verwendet wurden. Umgekehrt ist nachvollziehbar, in welche Endprodukte bestimmte Rohstoffchargen eingeflossen sind. Damit können Rückrufaktionen optimal eingegrenzt werden. Mit den CAQ-Modulen des MES von MPDV wird für jedes einzelne Produkt ein Zertifikat erstellt, das Auskunft über alle relevanten Parameter gibt. -sg-

MPDV Mikrolab, Mosbach, Tel. 06261/9209-0, http://www.mpdv.de

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Digitale Transformation: Schritt für Schritt statt Big Bang

Digitale TransformationSchritt für Schritt statt Big Bang

Industrie 4.0 ist die Zukunft, die vernetzte Produktion Notwendigkeit für den Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit. Aber gerade für kleine und mittelständische Unternehmen ist diese Zukunft kaum greifbar, denn es fehlt ihnen für die Einführung von I4.0-Anwendungen an Geld und Personal.

…mehr
Clouds: Performance Software Modul erweitert Plattform

CloudsPerformance Software Modul erweitert Plattform

Mit dem neuen Insight Performance Modul erweitert Schneider Electric, das führende Unternehmen für den digitalen Wandel bei Energiemanagement und Automatisierung, seine auf Wonderware Online basierende Cloud Plattform.

…mehr
MES: Kommunikation in Echtzeit

MESKommunikation in Echtzeit

Das MES von Proxia bietet mit seinem integrierten dynamischen MES-Benachrichtigungssystem zahlreiche Möglichkeiten der situationsbezogenen Kommunikation in Echtzeit. Auf diese Weise versetzen die MES-Module Mitarbeiter in die Lage, ihre Ziele trotz Störungen von innen und außen schneller zu erreichen.

…mehr
Smart Industry: MES in der Cloud

Smart IndustryMES in der Cloud

Wie steht es um den „smarten Mittelstand“? Wie können Manufacturing Execution Systeme (MES) effektiv in produzierenden Unternehmen umgesetzt werden? Einer der führenden MES-Experte gbo datacomp gibt auf der Smart MES 2017 Antworten auf diese und weitere zentrale Fragen zur digitalen Transformation in der Industrie.

…mehr
MES: Spezialisten sind gefragt

MESSpezialisten sind gefragt

Die hohe Relevanz von MES für eine Fertigung im Sinne von Industrie 4.0 lässt immer mehr Anbieter auf diesen Markt drängen. Auch ERP-Anbieter und Automatisierer schließen sich an und wollen mit neuen MES-Lösungen den Markt erobern.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Anzeige - Highlight der Woche

COSCOM Digital-PROZESS Meetings

Einladung zu COSCOM Digital-PROZESS Meetings

Mehr Profit vor dem Span! COSCOM connected …

… Manufacturing: CNC-Prozesse optimieren!

… Tool-Management: Rüstprozesse beschleunigen!

… Prozess-Management: Durchgängige Daten bis an die Maschine!

Aktuelle Termine und Orte hier

Anzeige - Highlight der Woche

Aras Whitepaper: Internet of Things - Kontext statt Chaos


Hier stellt Ihnen das Unternehmen Aras das Highlight der Woche vor.

White Paper jetzt kostenlos herunterladen!

Mediadaten 2018

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker