smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> Market> News>

Laserscannen ohne Passmarken möglich

LaserscanningScan-Registrierung ohne Passmarken

Mit der Version 5.3 der Software Scene lassen sich Laserscanprojekte laut Anbieter nun noch effizienter bearbeiten. Gleichzeitig geht die neue Version des Scandaten-Hostingdienstes Scene WebShare Cloud 1.5 an den Start, mit dem Scanprojekte weltweit über das Internet veröffentlicht und geteilt werden können - eine praktische Eigenschaft unter anderem für die verteilte Produktentwicklung. Faros Software Scene 5.3 für die Laserscanner Focus3D X-Serie macht die Verwendung von künstlichen Targets wie Kugeln und Schachbrett-Passmarken für die Scanregistrierung in vielen Fällen überflüssig. Die Anwender haben die Wahl zwischen zwei Registrierungsmethoden: Top-View-basiert oder Cloud-to-Cloud, wobei sich Top-View vor allem für Scanaufgaben in Innenräumen und auf bebauten Flächen ohne zuverlässige GPS-Vorpositionierung anbietet. Die Cloud-to-Cloud-Registrierung sei vor allem bei Messungen im Freien bei einer Vorpositionierung der Scans anhand des in den Laserscannern integrierten GPS-Empfängers die beste Wahl, so Faro. Die Funktion "Correspondence Split View" erlaubt in benachbarten Scans ähnliche Bereiche zu markieren, um das Registrierungsergebnis manuell zu steuern. Mit Hilfe der Funktion "Layout Image Overlay" können Scandaten durch die Einbindung von Bilddateien, CAD-Zeichnungen oder Karten in ihrem geografischen Kontext dargestellt werden. -mc-

sep
sep
sep
sep
Anzeige
Laserscanning: Scan-Registrierung ohne Passmarken

Faro Europe, Korntal-Münchingen, Tel. 02476/217690, www.faro.com

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Laserscanning: Scan-Registrierung ohne Passmarken

LaserscanningScan-Registrierung ohne Passmarken

Mit der Version 5.3 der Software Scene lassen sich Laserscanprojekte laut Anbieter nun noch effizienter bearbeiten. Gleichzeitig geht die neue Version des Scandaten-Hostingdienstes Scene WebShare Cloud 1.5 an den Start, mit dem Scanprojekte weltweit über das Internet veröffentlicht und geteilt werden können.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

AMA gibt Marktzahlen bekannt

AMA-VerbandSensorik und Messtechnik wachsen deutlich

Der AMA Verband für Sensorik und Messtechnik befragt seine Mitglieder vierteljährlich zur wirtschaftlichen Entwicklung. Nach einem erfolgreichen Vorjahresergebnis mit insgesamt 9 Prozent Umsatzwachstum erwirtschaftete die Branche im ersten Quartal 2018 wieder ein Umsatzplus von 9 Prozent.

…mehr
Siemens und Covestro vertiefen ihre Partnerschaft.

DigitalisierungSiemens und Covestro vertiefen strategische Partnerschaft

Siemens und Covestro haben einen gemeinsamen Joint Business Development Plan abgeschlossen, um ihre langjährige Partnerschaft, insbesondere im Bereich der Digitalisierung, strategisch weiter voranzubringen.

…mehr
Omron und Cisco treiben IoT-Sicherheit in der Industrie voran.

ZusammenarbeitOmron und Cisco verbessern IoT-Sicherheit in der Produktion

Um die IoT-Sicherheit in Fabriken weiter zu verbessern, arbeitet Omron mit Cisco zusammen. Im Rahmen der Kooperation werden Ciscos Netzwerk- und Sicherheitstechnologien in die SPSen von Omron integriert.

…mehr
Fanuc und MPDV kooperieren

KooperationFanuc und MPDV vernetzen Maschinen, Roboter und Fertigungs-IT

Das japanische Unternehmen Fanuc und MES-Anbieter MPDV beschließen eine intensive Kooperation im Bereich Industrial Internet of Things.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Anzeige - Highlight der Woche

Mediadaten 2018

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker