smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> Market> News>

Erweiterte 5-Achs-Bearbeitungsstrategien bietet die neue Version der CAM-Lösung Hypermill

Accenture Studie zu DatensicherheitUnternehmen unterschätzen Cyberattacken

Accenture Studie zu Datensicherheit: Unternehmen unterschätzen Cyberattacken

Ein Drittel aller Cyber-Angriffe auf Unternehmen ist erfolgreich. Im Schnitt entspricht das für jedes Unternehmen zwei bis drei Angriffen pro Monat, bei denen die Sicherheitsvorkehrungen überwunden werden.

…mehr

CAD/CAM-System, AMB: H4/B32Optimierte Bearbeitungsstrategien

Open Mind stellt auf der Messe die neue Version 2014.1 der CAM-Lösung Hypermill inklusive des CAD-Anteils Hypercad-S und des High Performance Cutting Moduls hypermaxx in den Mittelpunkt. Die neue Version bietet erweiterte 5-Achs-Bearbeitungsstrategien und zahlreiche Komfortfunktionen zur vereinfachten Bedienung. Hypercad-S ist das Hypermill-eigene CAD-System, das speziell auf die Bedürfnisse von CAM-Anwendern zugeschnitten wurde. Mit dem Modul "Deformation" hat die CAD-Software eine völlig neue Funktion erhalten. Das leistungsstarke Werkzeug zur gezielten Verformung von Geometrien erlaubt globale und lokale Veränderungen von Bauteilbereichen. Dies war bisher oft nur mit aufwendigen Modellierungstechniken möglich. Zu den weiteren CAD-Verbesserungen gehören Kontextmenüs für Werkzeugwege und die Möglichkeit, Elemente gegen Löschen und Editieren zu sperren.

sep
sep
sep
sep
CAD/CAM-System, AMB: H4/B32: Optimierte Bearbeitungsstrategien

Neue Funktionen bietet zudem die 5-Achs-Nachbearbeitung. Beim Umrechnen von 3-Achs- auf 5-Achs-Werkzeugbahnen können jetzt unterschiedliche Arten von Werkzeugtypen - Tonnen- und Scheibenfräser - eingesetzt werden. Durch neue Strategien lässt sich das Werkzeug an das Bearbeitungsmodell anstellen. Diese Funktion ist auch zum Schruppen mit hypermaxx einsetzbar. Beim 5-Achs-Bohren lautet das Motto: "Bohren in Arbeitsebenen". Mit dem neuen Bohrmodus lässt sich die Richtung von Bohrungen mithilfe von Arbeitsebenen definieren. Für die unterschiedlichen Arbeitsebenen werden nach Anwendervorgaben jetzt relative Sicherheitsebenen verwendet. Zuvor wurde mit einer globalen Sicherheitsebene gearbeitet. Das neue, vereinfachte Verfahren erhöht die Sicherheit und hat den Vorteil, auf allen Maschinen nutzbar zu sein. -sg-

Anzeige

Open Mind, Wessling, Tel. 08153/933-500, www.openmind-tech.com

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

CAD/CAM & MES: Tempo für die verlängerte Werkbank

CAD/CAM & MESTempo für die verlängerte Werkbank

„Lieferung innerhalb von maximal 72 Stunden nach Bestelleingang.“ Das verspricht die norddeutsche Makro Handels-GmbH für Laserzuschnitte aus ihrem Hause. Auch dank der Software-Komplettlösung von Lantek...

…mehr
Professorin Jivka Ovtcharova und Michael Grethler

Messe für MetallbearbeitungAMB 2016: Der virtuelle Zwilling kommt

Industrie 4.0 ist in aller Munde. Im Rahmen der Digitalisierung der Industrie werden auch Werkzeugmaschinen einbezogen. Einen Ausblick hierzu wird die Messe AMB im September liefern.

…mehr
CAD/CAM-Lösung Visi

CAD/CAM-SoftwareVerdeckte Kanten besser darstellen

Die Version 2016 R1 der CAD/CAM-Lösung Visi verfügt über Neuerungen in CAD, Mould, Progress und in der CAM-Funktionalität. Der Fokus liegt weiterhin auf Lösungen für den Werkzeug- und Formenbau.

…mehr
Visualmill Xpress

CAM-SoftwareFräsen für Einsteiger

Eine kostengünstige Fräs-Softwarelösung bietet der CAD/CAM-Distributor mit Visualmill Xpress an. Die Software ermöglicht 2½ Achsen Fräsen, 3 Achsen Fräsen und ist mit vielen leistungsstarken Werkzeugen ausgestattet.

…mehr
PDM-Software

PDM-SoftwareFertigungsrelevante Dokumente einfach archivieren

Die PDM-Software mdm für Mastercam ist speziell auf die CAD/CAM-Software abgestimmt. Mit der von Grund auf neu entwickelten Software lassen sich laut Anbieter alle für die Fertigung relevanten Dokumente effizient archivieren.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Anzeige - Highlight der Woche

COSCOM Digital-PROZESS Meetings

Einladung zu COSCOM Digital-PROZESS Meetings

Mehr Profit vor dem Span! COSCOM connected …

… Manufacturing: CNC-Prozesse optimieren!

… Tool-Management: Rüstprozesse beschleunigen!

… Prozess-Management: Durchgängige Daten bis an die Maschine!

Aktuelle Termine und Orte hier

Anzeige - Highlight der Woche

Aras Whitepaper: Internet of Things - Kontext statt Chaos


Hier stellt Ihnen das Unternehmen Aras das Highlight der Woche vor.

White Paper jetzt kostenlos herunterladen!

Mediadaten 2018

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker