smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> Market> News>

Die Übernahme von Camstar untermauert die Strategie von Siemens für die Digitalisierung der Industrie

Accenture Studie zu DatensicherheitUnternehmen unterschätzen Cyberattacken

Accenture Studie zu Datensicherheit: Unternehmen unterschätzen Cyberattacken

Ein Drittel aller Cyber-Angriffe auf Unternehmen ist erfolgreich. Im Schnitt entspricht das für jedes Unternehmen zwei bis drei Angriffen pro Monat, bei denen die Sicherheitsvorkehrungen überwunden werden.

…mehr

Product Lifecycle ManagementSiemens übernimmt Camstar

Siemens beabsichtigt die Übernahme Camstar Systems Inc. und hat eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet. Camstar ist ein Anbieter von Software für Produktionsleitsysteme (Manufacturing Execution Systems, MES); das Unternehmen wurde 1984 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Charlotte, North Carolina, USA. Es beschäftigt 250 Mitarbeiter in den Vereinigten Staaten, Singapur, Malaysia, China und den Niederlanden.

sep
sep
sep
sep

Die Übernahme untermauert die Strategie von Siemens für die Digitalisierung der Industrie. Darüber hinaus erweitert sie das Lösungsportfolio für integrierte Produktentwicklung und Produktionsautomation für die Elektronik- und Halbleiterbranche sowie für Hersteller medizinischer Geräte. Die MES-Lösungen von Camstar sollen die bestehenden Angebote von Siemens für verschiedene Branchen ergänzen. Camstar wird Teil des Product Lifecycle Management (PLM)-Geschäfts von Siemens. Der Vorgang wird voraussichtlich in der zweiten Novemberhälfte 2014 abgeschlossen sein. Die weiteren Konditionen der Übernahme werden nicht veröffentlicht.

Anzeige

Das MES-Portfolio von Camstar umfasst skalierbare, flexible und unternehmensweit einsetzbare Lösungen für Produktionsumgebungen. Diese können zentral oder auf mehrere Standorte verteilt sein. Die komplexen Bedingungen, unter denen Produkte heute entwickelt werden, erzeugen bei Firmen in der Fertigungsindustrie starke Nachfrage nach MES-Lösungen. Camstar bietet unter anderem hochentwickelte, leistungsfähige Analyseverfahren an, die Einblicke in den Ablauf komplexer, globaler Prozesse bieten. Diese Cloud-basierten Funktionen machen den Einsatz moderner Big-Data-Technologien im gesamten Unternehmen und über die weltweite Lieferkette hinweg möglich. -sg-

Siemens PLM Software, Köln, Tel. 0221/20802-0, www.siemens.com/plm

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

PLM: Bombardier und Siemens kooperieren

PLMBombardier und Siemens kooperieren

Bombardier, der weltweit führende Hersteller von Zügen und Flugzeugen, arbeitet mit Siemens zusammen, um das Teamcenter-Portfolio für Product Lifecycle Management (PLM) auszubauen. Ziel ist es, eigene Engineering-Prozesse für die Produktentwicklung, -herstellung und den Support zu optimieren.

…mehr
Book Release: „Digitalisierung auf mittelständisch“

Book Release„Digitalisierung auf mittelständisch“

Viele deutsche Mittelständler verspüren derzeit diese unbestimmte Angst: Die Entwicklung bei Industrie 4.0, Digitalisierung und Big Data rast an uns vorbei und überrollt unser traditionelles Geschäft. Der Unsicherheit und dem Wissensbedarf, wie das Thema anzugehen ist, begegnet PROCAD-Geschäftsführer Raimund Schlotmann in seinem neuen, praxisnahen Buch „Digitalisierung auf mittelständisch“ 

…mehr
PLM: Quick-Start für digitale Transformation

PLMQuick-Start für digitale Transformation

Aras bietet ab sofort einen PLM-Quick Starter an. Auf Basis der unternehmenseigenen Software Innovator soll das neue Produkt Unternehmen im produzierenden Gewerbe dabei unterstützen, über die verschiedenen Stationen des Produktlebenszyklus hinweg einen ganzheitlichen Prozess und somit einen durchgängigen Informationsfluss von der ersten Produktidee bis zum operativen Betrieb zu etablieren.

…mehr
Simulation: Optimierte Simcenter-Lösung von Siemens

SimulationOptimierte Simcenter-Lösung von Siemens

Siemens kündigt die neueste Version der Software Simcenter Amesim™ an, seiner führenden 1D-Plattform für mechatronische Systemsimulation.

…mehr
Planungssoftware: Liebherr-Aerospace setzt auf HSi

PlanungssoftwareLiebherr-Aerospace setzt auf HSi

Das Rad muss nicht immer neu erfunden werden. Daher suchte Liebherr-Aerospace in Lindenberg nach einer Lösung, Änderungen von Serienkomponenten für Flugzeugfahrwerke effizienter und transparenter zu gestalten. So stellte der Zulieferer dem ERP-System das Planungswerkzeug HSplan des Unternehmens HSi zur Seite.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Anzeige - Highlight der Woche

COSCOM Digital-PROZESS Meetings

Einladung zu COSCOM Digital-PROZESS Meetings

Mehr Profit vor dem Span! COSCOM connected …

… Manufacturing: CNC-Prozesse optimieren!

… Tool-Management: Rüstprozesse beschleunigen!

… Prozess-Management: Durchgängige Daten bis an die Maschine!

Aktuelle Termine und Orte hier

Anzeige - Highlight der Woche

Aras Whitepaper: Internet of Things - Kontext statt Chaos


Hier stellt Ihnen das Unternehmen Aras das Highlight der Woche vor.

White Paper jetzt kostenlos herunterladen!

Mediadaten 2018

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker