smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> Market> News> Cinteg steigt bei plmteam ein

NewsCinteg steigt bei plmteam ein


Das Göppinger Systemhaus Cinteg beteiligt sich an dem Beratungs- und Lösungsanbieter plmteam. Das schwäbische Unternehmen hat dafür 65 Prozent der Anteile des PLM-Spezialisten übernommen und ist damit nun auch in Bochum vertreten. Von der Akquisition erhofft sich Cinteg in erster Linie einen Know-how-Zugewinn bei PLM-Lösungen und die Erweiterung des Geschäftsvolumens mit Autodesk-Software. Vor allem die Expertise im Bereich der SAP-Integrationslösungen ist den Göppingern wichtig.

sep
sep
sep
sep

»plmteam in Bochum hat bundesweit einen hervorragenden Ruf bezüglich seiner hohen Beratungsqualität zum Thema PLM. Die Integration von CAD-, Datenmanagement- und ERP-Prozessen erfordert tiefgehendes Prozessverständnis und Praxiswissen. Beides bringen die Berater mit«, stellt Roland Sieber, Vorstandsvorsitzender des Systemhauses fest.

»Die Marktposition und das breite Kundenspektrum, das Cinteg als einer der Top-Partner von Autodesk im deutschsprachigen Raum auszeichnet, bieten ein riesiges Potenzial für unsere PLM-Lösungskompetenz. Rund 80 Prozent aller Fertigungsbetriebe ab 500 Mitarbeitern setzen SAP-Software ein, das bedeutet die Grenze der Unternehmensgröße für hochintegrative PLM-Landschaften bewegt sich immer weiter Richtung Mittelstand!«, zeigt sich Manfred Boczanski, geschäftsführender Gesellschafter von plmteam, überzeugt.

Anzeige

Durch die Akquisition kann sich das Systemhaus nun auch in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Hessen neu aufstellen und interne Prozesse optimieren. Vertrieb, Projektumsetzung und Dienstleistungserbringung sollen weiter kundenorientiert und der Hotline-Support effizienter gestaltet werden. Dabei soll plmteam als Unternehmen erhalten und lediglich dem Geschäftsbereich PLM/Datenmanagement des Systemhauses angegliedert werden. Hier sollen vor allem die PDM-Projekte, ERP-Integrationen, Lösungen im SAP-Umfeld sowie Individualprogrammierungen ausgeführt werden. Das Autodesk-Geschäft wird möglichst eng mit dem Geschäftsbereich Digital Prototyping verknüpft werden, was für beide Seiten erhebliche Synergieeffekte freisetzen und die Marktposition nachhaltig festigen soll. -mi-

Cinteg AG, Göppingen Tel.: 0 71 61 / 62 80 – 0, http://www.cinteg.de

plmteam GmbH, Bochum Tel.: 02 34 / 97 05 4 – 0, http://www.plmteam.de

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

AMA gibt Marktzahlen bekannt

AMA-VerbandSensorik und Messtechnik wachsen deutlich

Der AMA Verband für Sensorik und Messtechnik befragt seine Mitglieder vierteljährlich zur wirtschaftlichen Entwicklung. Nach einem erfolgreichen Vorjahresergebnis mit insgesamt 9 Prozent Umsatzwachstum erwirtschaftete die Branche im ersten Quartal 2018 wieder ein Umsatzplus von 9 Prozent.

…mehr
Siemens und Covestro vertiefen ihre Partnerschaft.

DigitalisierungSiemens und Covestro vertiefen strategische Partnerschaft

Siemens und Covestro haben einen gemeinsamen Joint Business Development Plan abgeschlossen, um ihre langjährige Partnerschaft, insbesondere im Bereich der Digitalisierung, strategisch weiter voranzubringen.

…mehr
Omron und Cisco treiben IoT-Sicherheit in der Industrie voran.

ZusammenarbeitOmron und Cisco verbessern IoT-Sicherheit in der Produktion

Um die IoT-Sicherheit in Fabriken weiter zu verbessern, arbeitet Omron mit Cisco zusammen. Im Rahmen der Kooperation werden Ciscos Netzwerk- und Sicherheitstechnologien in die SPSen von Omron integriert.

…mehr
Fanuc und MPDV kooperieren

KooperationFanuc und MPDV vernetzen Maschinen, Roboter und Fertigungs-IT

Das japanische Unternehmen Fanuc und MES-Anbieter MPDV beschließen eine intensive Kooperation im Bereich Industrial Internet of Things.

…mehr
Welchen Einfluss die Digitalisierung auf den Menschen hat und welche Fähigkeiten und Kompetenzen an Bedeutung gewinnen werden, zeigt eine aktuelle Studie

McKinsey-StudieWie KI die Arbeitswelt verändert

Durch Künstliche Intelligenz und Automatisierung verändert sich der Arbeitsalltag und damit auch der Mensch. Welchen Einfluss die Digitalisierung auf den Menschen hat und welche Fähigkeiten und Kompetenzen an Bedeutung gewinnen werden, zeigt eine aktuelle Studie.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Anzeige - Highlight der Woche

Mediadaten 2018

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker