smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> Market> News>

CENIT will Keosys übernehmen

Accenture Studie zu DatensicherheitUnternehmen unterschätzen Cyberattacken

Accenture Studie zu Datensicherheit: Unternehmen unterschätzen Cyberattacken

Ein Drittel aller Cyber-Angriffe auf Unternehmen ist erfolgreich. Im Schnitt entspricht das für jedes Unternehmen zwei bis drei Angriffen pro Monat, bei denen die Sicherheitsvorkehrungen überwunden werden.

…mehr

PLMCENIT will Keonys übernehmen

Die CENIT AG führt Vertragsverhandlungen über den Erwerb sämtlicher Anteile an der Keonys S.A.S., Paris, einem der führenden europäischen PLM Spezialisten auf Basis der Softwareprodukte von Dassault Systèmes. Durch die Übernahme baut die CENIT ihre internationale Marktstärke als 3DEXPERIENCE- und PLM-IT-Spezialist weiter aus und erschließt sich weitere Kundenpotenziale in Frankreich und BENELUX.

sep
sep
sep
sep

Seit über 25 Jahren agiert die CENIT AG als einer der führenden IT- und Software-Spezialisten auf dem Gebiet des PLM-basierten Engineerings. Vor dem Hintergrund ihrer strategischen Zielsetzung „CENIT 2020“ sowie im Umfeld von Industrie 4.0 bildet die Übernahme-Absicht von Keonys den nächsten logischen Schritt: Die Keonys ist etablierter Partner von Dassault Systèmes und einer der führenden europäischen Anbieter für die Software-Integration in den Bereichen PLM und 3D-Design. Durch die Übernahme des Unternehmens erweitert und profiliert die CENIT ihr umfassendes Lösungsportfolio rund um die 3DEXPERIENCE Plattform. Damit avanciert der IT-Spezialist zum größten internationalen Value Added Reseller von Dassault Systèmes. Keonys wird im Geschäftsjahr 2016 mit rund 160 Mitarbeitern voraussichtlich einen Umsatz von rund 56 Millionen Euro erwirtschaften.

Anzeige

„Der Zusammenschluss unserer Unternehmen führt zu einer neuen gemeinsamen Stärke: Die Integration von hervorragendem Know-how sichert unsere Wettbewerbsfähigkeit und stärkt unsere internationale Präsenz. Die etablierte regionale Marktposition von Keonys erlaubt uns zudem, weitere Kundensegmente in Frankreich sowie den Benelux-Ländern zu erschließen“, erklärt Kurt Bengel, Sprecher des Vorstands der CENIT AG. „Durch Synergien aus der gemeinsamen Lösungs- und Prozessexpertise können wir unsere Kunden zudem noch besser entlang des gesamten Zyklus ihrer digitalen Wertschöpfungsprozesse unterstützen“, führt Kurt Bengel weiter fort.

Ergänzend zu den strategischen Überlegungen besteht bei beiden Unternehmen auch grundlegende Einigkeit über den zukünftig gemeinsamen Weg: „Keonys und CENIT stehen für eine vergleichbare Zielsetzung in Bezug auf Vision, Qualität sowie wesentliche Unternehmensprinzipien. Dies sind für uns grundlegende Aspekte für eine erfolgreiche gemeinsame Zukunft“, bestätigt Isabelle Yung-Lafargue, Präsidentin der Keonys S.A.S., die Übernahme-Absicht. „CENIT und Keonys ergänzen sich ideal in der internationalen Präsenz. Damit können wir unsere Kunden in globalen PLM Projekten noch besser unterstützen“ fügt Isabelle Yung-Lafargue hinzu.

Der Erwerb von Keonys seitens der CENIT befindet sich in einer letzten Prüfungsphase, die nach französischem Recht u.a. eine Anhörung von Arbeitnehmervertretungen vorschreibt. Unter Vorbehalt der Ergebnisse gehen beide Unternehmen davon aus, dass die Übernahme im März 2017 vollzogen wird.

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

PLM: Quick-Start für digitale Transformation

PLMQuick-Start für digitale Transformation

Aras bietet ab sofort einen PLM-Quick Starter an. Auf Basis der unternehmenseigenen Software Innovator soll das neue Produkt Unternehmen im produzierenden Gewerbe dabei unterstützen, über die verschiedenen Stationen des Produktlebenszyklus hinweg einen ganzheitlichen Prozess und somit einen durchgängigen Informationsfluss von der ersten Produktidee bis zum operativen Betrieb zu etablieren.

…mehr
Simulation: Optimierte Simcenter-Lösung von Siemens

SimulationOptimierte Simcenter-Lösung von Siemens

Siemens kündigt die neueste Version der Software Simcenter Amesim™ an, seiner führenden 1D-Plattform für mechatronische Systemsimulation.

…mehr
Planungssoftware: Liebherr-Aerospace setzt auf HSi

PlanungssoftwareLiebherr-Aerospace setzt auf HSi

Das Rad muss nicht immer neu erfunden werden. Daher suchte Liebherr-Aerospace in Lindenberg nach einer Lösung, Änderungen von Serienkomponenten für Flugzeugfahrwerke effizienter und transparenter zu gestalten. So stellte der Zulieferer dem ERP-System das Planungswerkzeug HSplan des Unternehmens HSi zur Seite.

…mehr
IT-Solutions: Advanced Machine Engineering

IT-SolutionsAdvanced Machine Engineering

Siemens kündigt eine neue Lösung für die Industriemaschinen-Branche an: Advanced Machine Engineering. Die Software richtet sich an Maschinenhersteller, die sich steigender Produktkomplexität und kürzeren Lieferzeiten stellen müssen.

…mehr
Digitale Transformation: Vollgas für mehr Wachstum

Digitale TransformationVollgas für mehr Wachstum

KTM hat das Anwendungsspektrum der PTC Creo® CAD-Software sowie der PTC Windchill® PLM-Software signifikant erhöht. Das Unternehmen entschied sich außerdem für PTC ThingWorx Navigate®, der rollenbasierten App für das bereichsübergreifende Datenmanagement, die jeder einzelnen Unternehmensabteilung schnell und einfach die für sie relevanten Daten aus Windchill bereitstellt.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Anzeige - Highlight der Woche

COSCOM Digital-PROZESS Meetings

Einladung zu COSCOM Digital-PROZESS Meetings

Mehr Profit vor dem Span! COSCOM connected …

… Manufacturing: CNC-Prozesse optimieren!

… Tool-Management: Rüstprozesse beschleunigen!

… Prozess-Management: Durchgängige Daten bis an die Maschine!

Aktuelle Termine und Orte hier

Anzeige - Highlight der Woche

Aras Whitepaper: Internet of Things - Kontext statt Chaos


Hier stellt Ihnen das Unternehmen Aras das Highlight der Woche vor.

White Paper jetzt kostenlos herunterladen!

Mediadaten 2018

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker