smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> Market> News> Archiv> Olympus Medizintechnik startet PLM-Roll-out

WirtschaftsjournalOlympus Medizintechnik startet PLM-Roll-out

Der japanische Olympus-Konzern ist nicht nur mit Kameras und Sprachprodukten weltweit erfolgreich, sondern auch mit modernster Medizintechnik. Das gilt besonders für den Bereich »Surgical«, der Systemlösungen für die Chirurgie anbietet. Diese werden europaweit vom »European Competence Center for System Integration« (ECCSI) betreut, das in Hamburg bei der »Olympus Winter & Ibe GmbH« (OWI) angesiedelt ist. Hier konnte Contact Software Ende 2007 ein Auswahlprojekt für sich entscheiden, welches das OWI-Management zur Umsetzung seiner PLM-Strategie initiiert hatte.

sep
sep
sep
sep
Wirtschaftsjournal: Olympus Medizintechnik startet PLM-Roll-out

Mit einer zentralen Projektdatenbank für den Verkauf und den Aufbau von Operationssälen auf Basis von CIM Database gingen Ende letzten Jahres erste Anwendungen in den Produktivbetrieb. Außerdem wurde im Oktober 2008 die nächste Ausbaustufe für die Bereiche Entwicklung und Produktion beauftragt. Im Endausbau soll die PLM-Plattform die gesamte Prozesskette vom virtuellen Produkt bis zum After-Sales-Service abbilden und als globale Informationsdrehscheibe im Bereich »Surgical« genutzt werden.

Anzeige

Olympus zählt mit diesem Geschäftsfeld international zu den führenden Herstellern von Endoskopen und anderen bildgebenden Systemlösungen für die Innere Medizin und die Chirurgie, und ist auf die Ausstattung kompletter Operationsräume spezialisiert. Derartige Projekte sind komplex und aufgrund der besonderen Themenstellung mit hohen Qualitätsanforderungen verbunden – nicht nur in Entwicklung und Produktion, sondern auch im Vertrieb und der Abwicklung. Neben der anspruchsvollen Aufgabe aus einem breiten Spektrum von Systemkomponenten ein passendes Kundenangebot zu erstellen, sind bei der Abwicklung des Projektes eine Vielzahl von Personen oft multinational tätig. Die notwendigen Informationen für Konfiguration, Aufbau und Service werden dabei sowohl von verschiedenen Herstellern innerhalb der Olympus-Gruppe als auch von externen Zulieferern benötigt, was bislang viel Aufwand für Dokumentation und Datenpflege nach sich zog.

Mit CIM Database stehen nun alle zu einem Projekt dazugehörigen gültigen Dokumente in einem zentralen System zur Verfügung, das zudem mit seinen Funktionen wie Rechtesteuerung, Workflow-Management und Versionsverwaltung für Datenkonsistenz und Prozesssicherheit sorgt. In den nächsten Monaten wird der Einsatz von CIM Database auf den Bereich Entwicklung Endoskope ausgeweitet, wodurch das bisherige PDM-System abgelöst wird. Themen sind hier zunächst das CAD/CAE-Datenmanagement für Unigraphics NX 4 und SolidEdge, die Electronic Design Automation-Lösung Pulsonix und Eplan Electric P8 sowie die Verwaltung von Office-Dokumenten. Vorgesehen ist außerdem, über Web-Services einen Datenabgleich mit dem ERP-System Baan zu realisieren. Die Einbindung eines externen Entwicklungsstandorts in Tschechien ist im Frühjahr 2009 geplant. -fr-

Contact Software GmbH, Bremen Tel. 04 21/20 15 3 - 0, http://www.contact.de

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Arbeitswelt 4.0: Keiner für Alle - Alle für Keinen

Arbeitswelt 4.0Keiner für Alle - Alle für Keinen

Teamwork, Kollaboration, Netzwerken: Willkommen in der Arbeitswelt 4.0, so zumindest die gängige Vorstellung. Dass dies nicht unbedingt der Realität entspricht, zeigt eine neue Studie des Büroexperten Sharp Business Systems, in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Censuswide.

…mehr
Cebit 2015: Digitalisierung der Wirtschaft im Fokus

Cebit 2015Digitalisierung der Wirtschaft im Fokus

Vom 16. bis 20. März 2015 verwandelt sich Hannover wieder zum Mekka der IT-Branche. Im Fokus des weltweit bedeutendsten IT-Events steht in diesem Jahr die fortschreitende Digitalisierung der Wirtschaft.

…mehr

Product Lifecycle ManagementPLM – Quo vadis?

Es muss inzwischen gute zehn Jahre her sein, dass mir das erste Mal der Begriff Product Lifecycle Management (PLM) begegnete. Damals diskutierte ich mit IBM-Leuten, was das eigentlich sein soll, und auf einer UGS-Pressekonferenz kam es fast zum Eklat, als der damalige Geschäftsführer den Journalisten dieses neue Thema schmackhaft machen wollte.

…mehr
CAD/CAM-Software: 30 Jahre CAD/CAM aus Deutschland

CAD/CAM-Software30 Jahre CAD/CAM aus Deutschland

Der deutsche CAD/CAM-Software-Entwickler, die Schott Systeme GmbH aus Bayern, feiert Jubiläum: Zur Euromold 2014 in Frankfurt werden die Münchner auf 30 Jahre der Produkteinführung ihrer CAD/CAM- und IT-Software Pictures by PC zurück blicken können.

…mehr
Fachmesse Euroblech: Viel mehr als Blech

Fachmesse EuroblechViel mehr als Blech

V
om 21.-25. Oktober 2014 trifft sich die blechbearbeitende Industrie wieder in Hannover zu ihrer weltweit größten Branchenfachmesse, der Euroblech. Insgesamt 1.411 Aussteller aus 41 Ländern haben derzeit ihre Standfläche fest gebucht und belegen acht Hallen auf dem Messegelände.
…mehr
Anzeige
Anzeige

Anzeige - Highlight der Woche

COSCOM Digital-PROZESS Meetings

Einladung zu COSCOM Digital-PROZESS Meetings

Mehr Profit vor dem Span! COSCOM connected …

… Manufacturing: CNC-Prozesse optimieren!

… Tool-Management: Rüstprozesse beschleunigen!

… Prozess-Management: Durchgängige Daten bis an die Maschine!

Aktuelle Termine und Orte hier

Anzeige - Highlight der Woche

Aras Whitepaper: Internet of Things - Kontext statt Chaos


Hier stellt Ihnen das Unternehmen Aras das Highlight der Woche vor.

White Paper jetzt kostenlos herunterladen!

Mediadaten 2018

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker