smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> Market> News> Archiv> PROCAD veranstaltete das größte Anwendertreffen

Neues/InteressantesPROCAD veranstaltete das größte Anwendertreffen

Auf das bisher größte Anwendertreffen seit Bestehen des Unternehmens kann der PDM-Spezialist PROCAD mit zurückblicken. 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer trafen sich Ende September in der Stadthalle Neuss/Düsseldorf um sich über

sep
sep
sep
sep
Neues/Interessantes: PROCAD veranstaltete das größte Anwendertreffen

Auf das bisher größte Anwendertreffen seit Bestehen des Unternehmens kann der PDM-Spezialist PROCAD mit zurückblicken. 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer trafen sich Ende September in der Stadthalle Neuss/Düsseldorf um sich über Neuerungen bezüglich PRO.File, ihrer Lösung für das Produktdatenmanagement, zu informieren und die bisher gemachten Erfahrungen auszutauschen.

»Der überaus gute Besuch zeigt nicht nur die große Kundennähe zwischen PROCAD und den PRO.File-Anwendern. Es spiegelt darüber hinaus das kontinuierliche Wachstum der letzten Jahre wider« erklärte Karl-Heinz Gohl, PROCAD-Vertriebsleiter zum Abschluss der Veranstaltung. »140 Unternehmen der Investitionsgüterindustrie aus Deutschend, der Schweiz, Österreich, den Niederlanden, Italien, UK und den USA entschieden sich in den letzten beiden Jahren für PRO.File, um ihr Produktdaten- beziehungsweise Dokumentenmanagement zu optimieren und die Geschäftsprozesse transparenter und effizienter zu gestalten. Die positive Resonanz der Kunden zeigt, dass wir mit dem PROCAD-Angebot den Bedarf unserer Kunden getroffen haben.«

Anzeige

Die neuen Funktionen sind darauf ausgerichtet, die Entwicklungsprozesse im Maschinen- und Anlagenbau, bei Hightech-Unternehmen in der Investitionsgüterindustrie sowie bei Versorgungsunternehmen optimal zu unterstützen. Außerdem wurde das bereits bestehende Funktionsangebot zur Handhabung und terminlichen Steuerung von Projekten wesentlich erweitert. Während der Veranstaltung stießen die Vorträge über die Lösungen zur Zusammenarbeit mit Entwicklungspartnern bei den Anwendern auf großes Interesse, denn sie ermöglichen die Synchronisation der Entwicklung an komplexen CAD-Modellen zwischen einem Auftraggeber und einem Auftragnehmer, der in einem externen Unternehmen oder Ingenieurbüro arbeitet.
Dicht besetzte Reihen verzeichneten auch die Gruppenvorträge zu technischen Themen wie »Hochverfügbarkeit von PRO.File-Installationen« oder »Wie sich die Software-Verteilung im Roll-out oder bei der Installation neuer Software-Releases organisieren lässt«. Nicht minder positiv aufgenommen wurden die Vorträge mit dem Titel »Tipps und Tricks«. Dort verrieten Projektleiter unter anderem, wie durch einfaches Skritping aus Bedienmasken intelligente Werkzeuge für eine benutzerfreundliche Datenerfassung werden. Ein anderes nützliches Beispiel verdeutlichte anschaulich, wie Daten aus einem fremden ERP- oder CRM-System in PRO.File angezeigt werden können, so dass der Eindruck entsteht, dass eine durchgängige einheitliche Datenbasis zur Verfügung steht.

Das laufende Geschäftsjahr 2008/2009 der PROCAD – das etwa ein halbes Jahr alt ist – scheint eines der besten Jahre in der Unternehmensgeschichte zu werden. Derzeit liegt der Auftragseingang etwa 15 Prozent über dem Plan. »Vor allem im Projektbereich spüren wir einen großen Bedarf und bieten unseren Kunden deshalb eine möglichst umfassende Unterstützung«, berichtet PROCAD-Geschäftsführer Volker Wawer. »Dies ist einer der Gründe für unser personelles Wachstum. Seit Sommer 2008 sind erstmals mehr als 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für PROCAD aktiv.« Weltweit kann PROCAD auf über 750 Kunden verweisen, bei denen rund 70.000 Anwender mit der PRO.File-Software arbeiten, wobei die einzelnen Installationen von 10 bis 2.000 Arbeitsplätze umfassen. -fr-

PROCAD GmbH & Co. KG, Karlsruhe Tel. 07 21/96 56 - 5, http://www.procad.de

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Arbeitswelt 4.0: Keiner für Alle - Alle für Keinen

Arbeitswelt 4.0Keiner für Alle - Alle für Keinen

Teamwork, Kollaboration, Netzwerken: Willkommen in der Arbeitswelt 4.0, so zumindest die gängige Vorstellung. Dass dies nicht unbedingt der Realität entspricht, zeigt eine neue Studie des Büroexperten Sharp Business Systems, in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Censuswide.

…mehr
Cebit 2015: Digitalisierung der Wirtschaft im Fokus

Cebit 2015Digitalisierung der Wirtschaft im Fokus

Vom 16. bis 20. März 2015 verwandelt sich Hannover wieder zum Mekka der IT-Branche. Im Fokus des weltweit bedeutendsten IT-Events steht in diesem Jahr die fortschreitende Digitalisierung der Wirtschaft.

…mehr

Product Lifecycle ManagementPLM – Quo vadis?

Es muss inzwischen gute zehn Jahre her sein, dass mir das erste Mal der Begriff Product Lifecycle Management (PLM) begegnete. Damals diskutierte ich mit IBM-Leuten, was das eigentlich sein soll, und auf einer UGS-Pressekonferenz kam es fast zum Eklat, als der damalige Geschäftsführer den Journalisten dieses neue Thema schmackhaft machen wollte.

…mehr
CAD/CAM-Software: 30 Jahre CAD/CAM aus Deutschland

CAD/CAM-Software30 Jahre CAD/CAM aus Deutschland

Der deutsche CAD/CAM-Software-Entwickler, die Schott Systeme GmbH aus Bayern, feiert Jubiläum: Zur Euromold 2014 in Frankfurt werden die Münchner auf 30 Jahre der Produkteinführung ihrer CAD/CAM- und IT-Software Pictures by PC zurück blicken können.

…mehr
Fachmesse Euroblech: Viel mehr als Blech

Fachmesse EuroblechViel mehr als Blech

V
om 21.-25. Oktober 2014 trifft sich die blechbearbeitende Industrie wieder in Hannover zu ihrer weltweit größten Branchenfachmesse, der Euroblech. Insgesamt 1.411 Aussteller aus 41 Ländern haben derzeit ihre Standfläche fest gebucht und belegen acht Hallen auf dem Messegelände.
…mehr
Anzeige
Anzeige

Anzeige - Highlight der Woche

COSCOM Digital-PROZESS Meetings

Einladung zu COSCOM Digital-PROZESS Meetings

Mehr Profit vor dem Span! COSCOM connected …

… Manufacturing: CNC-Prozesse optimieren!

… Tool-Management: Rüstprozesse beschleunigen!

… Prozess-Management: Durchgängige Daten bis an die Maschine!

Aktuelle Termine und Orte hier

Anzeige - Highlight der Woche

Aras Whitepaper: Internet of Things - Kontext statt Chaos


Hier stellt Ihnen das Unternehmen Aras das Highlight der Woche vor.

White Paper jetzt kostenlos herunterladen!

Mediadaten 2018

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker