smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> Market> News> Archiv> Gießen ohne Modell kostengünstiger als Formenbau

Neues/InteressantesGießen ohne Modell kostengünstiger als Formenbau


Gießen ohne Modell kostengünstiger als Formenbau

sep
sep
sep
sep
Neues/Interessantes: Gießen ohne Modell  kostengünstiger  als Formenbau

Konstrukteure im Maschinen- und Anlagenbau bedrückt oft ein Problem: Sie brauchen ein großes, einbaufertiges Gussteil – etwa für Montagerahmen, Maschinenbetten oder Gehäuse-Elemente – in nur einer oder zwei Ausführungen und in ganz geringer Stückzahl. Die auf dem Weg dorthin entstehenden Kosten für das üblicherweise benötigte Modell treiben die Gesamtkosten aber meist in unakzeptable Höhen. Je nach Komplexität der Geometrie verhageln sie dem Entwickler die komplette Budgetierung.

Mit einer nicht ganz alltäglichen Leistung bietet die Aluminium-Gießerei Blöcher einen Ausweg aus dieser Kostenfalle. Seit etwa zwei Jahren verfügt das Unternehmen über eine CNC-Großfräse zur 5-Achsen-Hochgeschwindigkeitsbearbeitung mit den beeindruckenden Außenmaßen von 13 x 8 x 6 Metern und einem Bauraum von 8000 x 4000 x 2000 Millimetern. Zum Einsatz kommt diese Mammut-Anlage für das Fräsen mächtiger Sandformen, in denen anschließend große Einzel- oder Kleinstserienteile aus Aluminium, Gusseisen oder Stahl abgegossen werden. Die Steuerungsdaten für die Großfräse lassen sich aus allen namhaften CAD/CAM-Systemen generieren (Tebis, Pro Engineer, Catia, Master Cam, Unigraphics).

Anzeige

Für den Bedarf an Aluminium-Großteilen mit Flächenmaßen von bis sechs qm und Gewichten von bis zu 2500 kg übernimmt die Gießerei Blöcher gleich auch deren Herstellung. Dazu stehen nur wenige Meter neben der CNC-Großfräse drei moderne Aluminium-Schmelzöfen bereit. Werden hingegen Grauguss- oder Stahlteile mit großen Dimensionen benötigt, so erstellt Blöcher im Sinne der »verlängerten Werkbank« als Partner für andere Gießer die einsatzbereite Sandgussform.

Ob aber Großteile-Zulieferer oder Sandform-Lieferant – prozess- und kostentechnisch betrachtet steht die CNC-Großfräse in beiden Fällen im Mittelpunkt des Geschehens. Denn wo kein Modell anzufertigen ist, entstehen auch keine Modellkosten. Und weil die Großfräse die Form-Konturen ohne Umweg in den Sand arbeitet, wird der Prozessschritt Modellbau übersprungen. Daraus folgt ein erheblicher Zeitvorteil (der beispielsweise auch die Produktion eiliger Ersatzteile beschleunigt). Ein weiterer Pluspunkt: Es lassen sich derart große Sandformen aus einem Stück fertigen, dass keine Fügearbeiten mehr anfallen und sich die Formmontage erübrigt. -sg-

Giesserei Blöcher, Biedenkopf-Wallau Tel. 06461/9551-0, http://www.bloecher.de

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Arbeitswelt 4.0: Keiner für Alle - Alle für Keinen

Arbeitswelt 4.0Keiner für Alle - Alle für Keinen

Teamwork, Kollaboration, Netzwerken: Willkommen in der Arbeitswelt 4.0, so zumindest die gängige Vorstellung. Dass dies nicht unbedingt der Realität entspricht, zeigt eine neue Studie des Büroexperten Sharp Business Systems, in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Censuswide.

…mehr
Cebit 2015: Digitalisierung der Wirtschaft im Fokus

Cebit 2015Digitalisierung der Wirtschaft im Fokus

Vom 16. bis 20. März 2015 verwandelt sich Hannover wieder zum Mekka der IT-Branche. Im Fokus des weltweit bedeutendsten IT-Events steht in diesem Jahr die fortschreitende Digitalisierung der Wirtschaft.

…mehr

Product Lifecycle ManagementPLM – Quo vadis?

Es muss inzwischen gute zehn Jahre her sein, dass mir das erste Mal der Begriff Product Lifecycle Management (PLM) begegnete. Damals diskutierte ich mit IBM-Leuten, was das eigentlich sein soll, und auf einer UGS-Pressekonferenz kam es fast zum Eklat, als der damalige Geschäftsführer den Journalisten dieses neue Thema schmackhaft machen wollte.

…mehr
CAD/CAM-Software: 30 Jahre CAD/CAM aus Deutschland

CAD/CAM-Software30 Jahre CAD/CAM aus Deutschland

Der deutsche CAD/CAM-Software-Entwickler, die Schott Systeme GmbH aus Bayern, feiert Jubiläum: Zur Euromold 2014 in Frankfurt werden die Münchner auf 30 Jahre der Produkteinführung ihrer CAD/CAM- und IT-Software Pictures by PC zurück blicken können.

…mehr
Fachmesse Euroblech: Viel mehr als Blech

Fachmesse EuroblechViel mehr als Blech

V
om 21.-25. Oktober 2014 trifft sich die blechbearbeitende Industrie wieder in Hannover zu ihrer weltweit größten Branchenfachmesse, der Euroblech. Insgesamt 1.411 Aussteller aus 41 Ländern haben derzeit ihre Standfläche fest gebucht und belegen acht Hallen auf dem Messegelände.
…mehr
Anzeige
Anzeige

Anzeige - Highlight der Woche

COSCOM Digital-PROZESS Meetings

Einladung zu COSCOM Digital-PROZESS Meetings

Mehr Profit vor dem Span! COSCOM connected …

… Manufacturing: CNC-Prozesse optimieren!

… Tool-Management: Rüstprozesse beschleunigen!

… Prozess-Management: Durchgängige Daten bis an die Maschine!

Aktuelle Termine und Orte hier

Anzeige - Highlight der Woche

Aras Whitepaper: Internet of Things - Kontext statt Chaos


Hier stellt Ihnen das Unternehmen Aras das Highlight der Woche vor.

White Paper jetzt kostenlos herunterladen!

Mediadaten 2018

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker