smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> Artikelarchiv> Von der virtuellen zur realen Welt

MesseberichtVon der virtuellen zur realen Welt

Product Lifecycle Management-Lösungen (PLM) speziell für den Maschinen- und Anlagenbau standen im Mittelpunkt des Auftritts von Dassault Systèmes (DS). Auf seinem Stand zeigte der französische Konzern anhand einer Maschine eines Herstellers von Holzbearbeitungsmaschinen plastisch, wie aus innovativen Ideen intelligente Produkte werden.

sep
sep
sep
sep

Zusammen mit neun Business-Partnern wurde verdeutlicht, wie der gesamte Entstehungsprozess eines Produkts mit PLM unterstützt wird – von der Konzeption über die Analyse und Simulation bis hin zur Fertigung. Alle Lösungen basierten auf Catia für die virtuelle Produktentwicklung, Enovia für das Produktdatenmanagement, Delmia für die virtuelle Fertigung, Simulia für realistische Simulationen und 3DVIA, das die 3D-Technologie über das Internet allen Anwendern zugänglich macht.

3DVIA, die neueste der DS Marken, ist für die Anwender »das Fenster in die PLM-Welt«, erklärte Marketing Manager Michael Brückmann. 3DLive eine Anwendung für Collaborative Intelligence und Teil der 3DVIA Produkt-Suite, dient dabei nicht nur als Viewer, sondern als zentrale Informationsplattform innerhalb und außerhalb der Konstruktion. Mit benutzerfreundlichen, preisgekrönten Such-, Navigations- und Kollaborationsfunktionen bietet 3DLive in Echtzeit einen Überblick über den Produktstatus im ganzen Unternehmen und den gesamten Lebenszyklus.

Anzeige

An anderer Stelle des Messeauftritts veranschaulichte DS, wie mit Hilfe von Delmia bei Produktionsanlagen die Konstruktion in einem frühen Stadium des Entwicklungsprozesses in die Steuerungstechnik (SPS) integriert werden kann. Damit lassen sich die Steuerungselemente bereits vor der Erstellung der Anlage überprüfen. Im Ergebnis führt dies zu einer schnelleren Inbetriebnahme der Anlage.

»Die Digital Factory auf der HMI hat sich als der Branchentreff für PLM-Lösungen etabliert und ist daher für Dassault Systèmes ein Pflichttermin«, kommentierte Brückmann den Messeauftritt. »Hier können wir gezielt unsere Zielgruppe, vor allem im Maschinen- und Anlagenbau, ansprechen und anschaulich machen, wie Fertigungsunternehmen mit PLM Wettbewerbsvorteile erzielen können.« -sg-

Dassault Systèmes, Stuttgart Tel. 0711/49074-0, http://www.3ds.com

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Kontakt zur Redaktion

WEKA BUSINESS MEDIEN GmbH
Redaktion smart engineering
Julius-Reiber-Straße 15
64293 Darmstadt

Tel.: +49 6151 3096-1321
Fax: +49 6151 3096-4321

E-Mail: info@weka-businessmedien.de

Pressemitteilungen

Senden Sie uns Ihre Pressemitteilungen und Personalmeldungen zu, damit wir Ihr Unternehmen redaktionell berücksichtigen können und jederzeit auf dem neuesten Stand sind. Senden Sie uns Ihre Informationen einfach per E-Mail.

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

Anzeige
Anzeige