smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> Artikelarchiv> solidThinking für Industriedesigner

MesseberichtsolidThinking für Industriedesigner


solidThinking für Industriedesigner

sep
sep
sep
sep
Messebericht: solidThinking für Industriedesigner

Das Software-Unternehmen solidThinking zeigte auf der Euromold sein Design- und Styling-System, dass es Designern noch besser als bisher ermöglichen soll, ihre Ideen schnell zu erfassen, zu evaluieren und zu visualisieren. solidThinking ist ein Software-Werkzeug, dass bei italienischen Design-Firmen und Industriedesigner für Produkte wie Schmuck, Elektrogeräte, Möbel und Yachten im Einsatz ist. Die Version 7.6 bietet eine überarbeitete Rendering-Engine, eine verbesserte Anwenderoberfläche, reichhaltige fotorealistische Funktionalitäten und eine Reihe weiterer – den Bedürfnissen von Designern angepasster – Verbesserungen.

Das Unternehmen wurde im Jahr 1991 von Alessandro Mazzardo (Vice President, Produktstrategie und Marketing) gemeinsam mit seinem Bruder Mario Mazzardo (Vice President für Produktstrategie und Management) gegründet. Das weltweite Rollout von solidThinking 7.6 erfolgte kurz nach der Akquisition des Unternehmens durch das in Michigan ansässige Unternehmen Altair Engineering, Inc. (www.altair.com). Als ein führender Anbieter von Technologielösungen kann Altair dem Unternehmen solidThinking seine bewährte Erfahrung in den Bereichen Vertrieb und Support zur Verfügung stellen und so dabei helfen, die Software auch in weiteren Industriebereichen und Regionen zu etablieren. Darüber hinaus wurde solidThinking 7.6 in Altairs »HyperWorks Enabled Community« (www.hyperworkscommunity.com) aufgenommen.

Anzeige

Außerdem hat solidThinking für SolidWorks 2009 ein Plug-In entwickelt, das für solidThinking- und SolidWorks-Anwender kostenlos verfügbar ist und den direkten Import von solidThinking-Dateien in SolidWorks und die Speicherung eines SolidWorks-Modells im solidThinking-Format ermöglicht. Abhängig von der gewählten Option erzeugt SolidWorks beim Import Flächen oder Volumenbauteile. Flächen können zusammengefügt oder als einzelne Oberflächeteile angelegt werden. In solidThinking lassen sich ebenfalls SolidWorks Volumen- und Oberflächenbauteile von SolidWorks einlesen und speichern. Dabei wird die durch Baugruppen, Unterbaugruppen und Bauteile bestimmte Hierarchie in entsprechenden Gruppen und Untergruppen innerhalb solidThinking übersetzt. -fr-

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Kontakt zur Redaktion

WEKA BUSINESS MEDIEN GmbH
Redaktion smart engineering
Julius-Reiber-Straße 15
64293 Darmstadt

Tel.: +49 6151 3096-1321
Fax: +49 6151 3096-4321

E-Mail: info@weka-businessmedien.de

Pressemitteilungen

Senden Sie uns Ihre Pressemitteilungen und Personalmeldungen zu, damit wir Ihr Unternehmen redaktionell berücksichtigen können und jederzeit auf dem neuesten Stand sind. Senden Sie uns Ihre Informationen einfach per E-Mail.

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

Anzeige
Anzeige