smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> Artikelarchiv> EuroMold präsentiert sich zum 15. Jubiläum

MesseberichtEuroMold präsentiert sich zum 15. Jubiläum

Die Weltmesse EuroMold findet in diesem Jahr vom 3.–6. Dezember 2008 wiederum auf dem Frankfurt Messegelände statt. Mit dem bewährten Messekonzept »Von der Idee bis zu Serie« wird die komplette Prozesskette der Produktentstehung abgebildet, wobei dadurch Designer, Formenbauer, Werkzeug- und Maschinenbauer, Zulieferer und Anwender zusammengeführt werden.
sep
sep
sep
sep
Messebericht: EuroMold präsentiert  sich zum 15. Jubiläum

Zum 15. Jubiläum der Messe für Werkzeug- und Formenbau, Design und Produktentwicklung werden auf dem Messegelände rund 1.700 Aussteller aus 45 Ländern und über 60.000 Fachbesucher erwartet. Traditionell liegt der Schwerpunkt der EuroMold im Bereich Werkzeug- und Formenbau. Um dem wachsenden Bedarf nach Komplettlösungen in diesem Markt gerecht zu werden, bietet die EuroMold gerade für kleinere und mittlere Unternehmen eine wertvolle Plattform, um Partner und Kooperationen zu finden.

Hier werden neueste technische Entwicklungen aus den verschiedensten Themenbereichen gezeigt. Neben dem Werkzeug- und Formenbau stammen die meisten Aussteller aus den Bereichen Werkzeugbau, Werkzeugmaschinen, Software und Hardware sowie Modell- und Prototypenbau. Überdurchschnittlich viele Neuaussteller kommen zudem aus den Bereichen Engineering und Design.

Anzeige

International erfährt die EuroMold eine wachsende Bedeutung besonders in den westeuropäischen Ländern. Neben dem traditionell starken Ausstellerland Italien stieg der Anteil bereits angemeldeter Aussteller aus Frankreich, Portugal und der Schweiz deutlich an. Neue Aussteller konnten unter anderem aus China, Hongkong und Israel hinzugewonnen werden. Mit einem Anteil von über 60 Prozent kommen aber auch in diesem Jahr die meisten Aussteller aus Deutschland.
»Die EuroMold hat sich in den vergangenen Jahren zu einer globalen Kommunikations-Plattform entwickelt, in der jährlich hochkarätige Aussteller und anspruchsvolle Fachbesucher, aber auch Aussteller untereinander, Probleme diskutieren und konkrete Lösungswege aufzeigen«, erläutert Dr. Eberhard Döring, Geschäftsführer des EuroMold-Veranstalters DEMAT GmbH. »Die EuroMold als Welttreffpunkt des Werkzeug- und Formenbaus und der modernen Produktentwicklung schafft somit Netzwerke, um neue Kontakte zu schließen und etablierte zu pflegen.«

Auf dem mittlerweile etablierten design+engineeringforum in Halle 6.1 präsentieren Designer Ideen, die sowohl für die Industrie als auch für das tägliche Leben prägend werden können. Die erstmals auf der EuroMold eingerichtete »Business + Design Area« soll den Kontakt zwischen Unternehmern und kreativen Köpfen unterstützen. Neben dem Forum und einer VIP-Lounge können für ungestörte Gespräche abseits des Messegeschäfts kleine, separate Stände genutzt werden. Fast schon traditionell in Frankfurt ist die Rapid-Prototyping-Konferenz der Wohlers Association Inc., Fort Collins / USA oder das Symposium der Society of Plastic Engineers, Brookfield / USA. -fr-

DEMAT GmbH, Frankfurt/Main Tel. 0 69/27 40 03 - 0, http://www.euromold.com

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Kontakt zur Redaktion

WEKA BUSINESS MEDIEN GmbH
Redaktion smart engineering
Julius-Reiber-Straße 15
64293 Darmstadt

Tel.: +49 6151 3096-1321
Fax: +49 6151 3096-4321

E-Mail: info@weka-businessmedien.de

Pressemitteilungen

Senden Sie uns Ihre Pressemitteilungen und Personalmeldungen zu, damit wir Ihr Unternehmen redaktionell berücksichtigen können und jederzeit auf dem neuesten Stand sind. Senden Sie uns Ihre Informationen einfach per E-Mail.

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

Anzeige
Anzeige