smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> Artikelarchiv> Elektro-Engineering und Facility-Management

MesseberichtElektro-Engineering und Facility-Management

Das Messe-Highlight von Aucotec war gleichzeitig das Ergebnis einer Kooperation mit dem Rosenheimer Facility-Software-Unternehmen Faciware: Die Verbindung der Fertigungshallen-Planung mit dem Elektro-Engineering von Maschinen- und Anlagen. Damit wird eine Verknüpfung der Planung von Fertigungshallen mit der Planung der elektrotechnischen Seite von Maschinen und Anlagen geschaffen.

sep
sep
sep
sep

Wenn beispielsweise eine neue Maschine oder Anlage in eine Fertigungsstraße eingeplant wird, kann die Neugestaltung der kompletten Hallenbelegung nötig werden. Faciplan, das Facility-Management-Tool des Aucotec-Partners, bildet das komplette Hallenlayout ab. Es erkennt zu lange Materialwege oder unpassende Anordnungen sofort. Die im Plan hinterlegten Maschinen-Daten enthalten sowohl Maße und Fabrikatsbezeichnung als auch die kW-Leistung und die notwendige Absicherung in Ampere. Dadurch ist schon in der Planphase erkennbar, ob die Stromversorgung der Maschine am vorgesehenen Standort ausreicht. Die Hallenpläne lassen sich in Engineering Base (EB), Aucotecs datenbankbasiertes ECAE-Tool der jüngsten Generation, einbinden und mit beiden Systemen bearbeiten. Wird die Zeichnung in EB geöffnet, aktiviert sich Faciplan parallel. Alle Infrastruktur relevanten Daten kann ein Nutzer mittels Funktions- oder Maschinensymbolen in den Hallenplan einbringen und von dort aus zu allen Verknüpfungen navigieren. Oder die elektrotechnische Planung wird aus Faciplan begonnen, um dann mit EBs Objekt-Management neue Maschinen oder Infrastrukturen aufzubauen. Für übergreifende Auswertungen lassen sich die Maschinen zu Gruppen zusammenfassen, die Daten können zu Excel und in die Datenbank exportiert und bei Bedarf an SAP weitergegeben werden. -sg-

Anzeige

Aucotec AG, Hannover Tel. 0511/6103-0, http://www.aucotec.de

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Kontakt zur Redaktion

WEKA BUSINESS MEDIEN GmbH
Redaktion smart engineering
Julius-Reiber-Straße 15
64293 Darmstadt

Tel.: +49 6151 3096-1321
Fax: +49 6151 3096-4321

E-Mail: info@weka-businessmedien.de

Pressemitteilungen

Senden Sie uns Ihre Pressemitteilungen und Personalmeldungen zu, damit wir Ihr Unternehmen redaktionell berücksichtigen können und jederzeit auf dem neuesten Stand sind. Senden Sie uns Ihre Informationen einfach per E-Mail.

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

Anzeige
Anzeige