smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> Artikelarchiv> AMB 2008 mit Software-Lösungen

MesseberichtAMB 2008 mit Software-Lösungen

Die AMB, Ausstellung für Metallbearbeitung, findet vom 9. bis 13. September 2008 erstmals auf dem neuen Gelände der Messe Stuttgart beim Flughafen statt. Ein Quantensprung, denn mit diesem neuen Gelände steht für Aussteller und Besucher endlich ein Messeplatz zur Verfügung, der in punkto Ausstattung und Verkehrslogistik zu den modernsten Europas gehört und der prosperierenden Wirtschafts- region Stuttgart auch gerecht wird.
sep
sep
sep
sep
Messebericht: AMB 2008 mit Software-Lösungen

Gleich auf Anhieb konnte auch das mit 105.200 Bruttoquadratmetern doppelt so große Messegelände von der AMB 2008 komplett gefüllt werden. Mit über 1.200 angemeldeten Unternehmen – das sind knapp 400 Aussteller mehr als zur AMB 2006 – aus 26 Ländern ist das Echo auf das neue Messegelände äußerst positiv.

Nach Aussagen der Veranstalter hat sich die AMB auf dem neuen Messeplatz schon jetzt zur bedeutendsten Branchenmesse für Werkzeugmaschinen und Präzisionswerkzeuge in Deutschland nach der EMO entwickelt. Sie ist Branchentreff, Marktplatz und Impulsgeber für die Werkzeugmaschinen- und Präzisionswerkzeugindustrie und unverzichtbare Drehscheibe für den Informationsaustausch zwischen Ausstellern, Fachbesuchern, Forschungsinstituten, Verbänden und Universitäten.

Anzeige

In Stuttgart findet der Anwender Lösungen für seine Fertigungsprobleme. Verkauft wird heute häufig nicht mehr nur die Maschine oder die Vorrichtung, sondern der komplette Prozess. Zahlenmäßig am stärksten vertreten sind die Hersteller von Präzisionswerkzeugen, mit 32 Prozent aller Aussteller. Sie belegen 28 Prozent der zur Verfügung stehenden Fläche. Dicht gefolgt von den Werkzeugmaschinenherstellern, die rund 30 Prozent aller Aussteller ausmachen, jedoch 48 Prozent der Messefläche belegen. Der durch die Integration der CAT.PRO ausgeweitete Bereich Software stellt immerhin noch 6 Prozent der Aussteller. Darüber hinaus zeigen die Aussteller Produkte und Maschinen aus den Bereichen Qualitätssicherung, Roboter, Werkstück- und Werkzeughandhabungstechnik, Rechnersysteme und Peripherie, Bauteile, Baugruppen und Zubehör.

Erstmals bildet die frühere CAT.PRO einen neuen Sonderbereich zum Thema innovative Produktentwicklung, Daten- und Prozessmanagement im Rahmen der AMB. Mehr als 60 namhafte Aussteller wie Acadis, Autodesk, Cadfem, Coscom, Dassault, Inneo, ISD, Intercom, Open Minds, Siemens und Tebis stellen innovative Produktentwicklung, Daten- und Prozessmanagement vor. Mit der Initiative Engineering produktiv! – ins Leben gerufen von Autodesk, Eplan Software & Service, Microsoft Deutschland und Siemens PLM Software – wurden mittelständische Fertigungsunternehmen angesprochen, die ihre Produktentwicklung durch den Einsatz von innovativen Technologien verbessern wollten. Im Rahmen der AMB 2008 werden die drei Unternehmen vorgestellt und prämiert, die letztendlich den größten Fortschritt in Richtung Best-Practices gemacht haben.

Das Thema »Jugend und Ausbildung« erhält auf der AMB eine noch größere Plattform als bisher, denn qualifizierte Facharbeiter und Ingenieure sind Mangelware auf dem Arbeitsmarkt. Schon seit Jahren gezielte Nachwuchswerbung betreibt der VDMA mit seiner Bildungsinitative »Think-Ing«. Mit ihr will der Industrieverband Begeisterung für technische Ausbildungsgänge und Interesse am Studium von ingenieurwissenschaftlichen Fächern wecken. Folglich werden Schülerinnen und Schüler sowie deren Lehrkräfte eingeladen, sich auf der AMB 2008 ein Bild von den Karrierechancen in technischen Berufen zu machen. Unter der Federführung des VDW findet überdies eine »Sonderschau Jugend« statt, bei der sich namhafte Unternehmen wie DMG, Hermle und Index präsentieren und ebenfalls Einblick geben in die tägliche Praxis. -fr-

www.messe-stuttgart.de/amb/

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Kontakt zur Redaktion

WEKA BUSINESS MEDIEN GmbH
Redaktion smart engineering
Julius-Reiber-Straße 15
64293 Darmstadt

Tel.: +49 6151 3096-1321
Fax: +49 6151 3096-4321

E-Mail: info@weka-businessmedien.de

Pressemitteilungen

Senden Sie uns Ihre Pressemitteilungen und Personalmeldungen zu, damit wir Ihr Unternehmen redaktionell berücksichtigen können und jederzeit auf dem neuesten Stand sind. Senden Sie uns Ihre Informationen einfach per E-Mail.

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

Anzeige
Anzeige