smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> Artikelarchiv> »Stimmung fast wie in alten Zeiten«

Messebericht»Stimmung fast wie in alten Zeiten«

Der VDMA ließ sich zu einer superlativen Aussage hinreisen, die meisten Aussteller waren zufrieden und der Abwärtstrend der vergangenen Jahre scheint gestoppt. Die Hannover Messe 2008 präsentierte sich wieder in Hochform und bestätigte ihren Ruf als Leitmesse.
sep
sep
sep
sep
Messebericht: »Stimmung fast wie in     alten Zeiten«

Rund 200.000 Besucher kamen nach Hannover und sorgten dieses Jahr für ein deutliches Plus von rund 30 Prozent. Auch wenn immer wieder Stimmen zu hören waren, dass dies nur an den vielen Freikarten lag. Scharen von Studenten und Schülern schienen dies zu belegen. Doch wer mag in Zeiten des Ingenieursmangels und mangelnder Technikbegeisterung von jungen Menschen daraus Kritik formulieren? Zu sehen gab es genug an faszinierender Technik für den interessierten Teenager wie den gestanden Ingenieur. In Halle 27 fand sich hierfür wohl das eindruckvollste Beispiel: Dort schleuderte der vier Meter hohe EnBW Energy-Tower täglich Blitze mit mehreren Millionen Volt durch die Luft.

»Die Hannover Messe fasziniert wieder die Menschen«, brachte es Sepp D. Heckmann, Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Messe AG, auf den Punkt. Die Messe sei Konjunkturbarometer, Vorreiter für Megatrends, Plattform für Technologietransfer, Forum für Erfindungen und Innovationen, Wissensdrehscheibe und Impulsgeber für neue Kooperationen – das alles mache sie einmalig und unverwechselbar. Die jüngst gesenkte Wachstumsprognose des Bundeswirtschaftsministeriums für 2009 auf 1,2 Prozent decke sich nicht mit den Erwartungen der Aussteller. »Die Industrieunternehmen sprechen durchgehend von vollen Auftragsbüchern für 2008 und von guten Prognosen für 2009«, sagte Heckmann. Neue Wirtschaftsdaten von Mitte Mai bestätigen diesen Eindruck.

Anzeige

Kontaktfreudige Besucher

Die diesjährige Messe umfasste zehn internationale Leitmessen. Rund 5.100 Aussteller aus mehr als 60 Ländern demonstrierten die Leistungsstärke und Innovationskraft der Industrie. Die Unternehmen berichten fast durchgängig von einem deutlichen Anstieg der Kontakte. Die Kontakte hätten im Schnitt um rund 15 bis 20 Prozent zugenommen. Die Besucherbefragungen ergaben eine Gesamtzahl von rund 3,2 Millionen Business-Kontakten.

Warum der deutsche Maschinen- und Anlagenbau zur Weltspitze gehört, zeigte unter anderem der Application Park, einem Gemeinschaftsprojekt des VDMA und der Hannover Messe. In Halle 17 präsentierten rund 75 Unternehmen aus den Bereichen Automatisierung, Software, Robotik und Maschinenbau hochtechnologische Automationslösungen für Maschinen und Anlagen. Im Fokus standen praktische Anwendungen, statt theo-retischer Erklärungen gab es Live-Demonstrationen. Die Fachbesucher nutzten die Gelegenheit, moderne Automatisierungskomponenten und neue Technologien »in Aktion« zu erleben. -sg-

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Kontakt zur Redaktion

WEKA BUSINESS MEDIEN GmbH
Redaktion smart engineering
Julius-Reiber-Straße 15
64293 Darmstadt

Tel.: +49 6151 3096-1321
Fax: +49 6151 3096-4321

E-Mail: info@weka-businessmedien.de

Pressemitteilungen

Senden Sie uns Ihre Pressemitteilungen und Personalmeldungen zu, damit wir Ihr Unternehmen redaktionell berücksichtigen können und jederzeit auf dem neuesten Stand sind. Senden Sie uns Ihre Informationen einfach per E-Mail.

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

Anzeige
Anzeige