smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> IT Solutions> CAD/CAM> Mechanik-CAD> Virtualisierungslösung für CAD-Anwendungen

Mechanik-CADVirtualisierungslösung für CAD-Anwendungen

Virtueller Desktop

sep
sep
sep
sep
Mechanik-CAD: Virtualisierungslösung für CAD-Anwendungen

Citrix stellt neue Kundenprojekte für Xen-Desktop unter Einsatz von HDX 3D Pro vor. Mit der Virtualisierungslösung können Entwickler und Ingenieure ihre Konstruktionsprozesse in CAD-Anwendungen mit Hilfe virtueller Desktops leicht durchführen. Dank der Citrix-eigenen Technologie HDX 3D Pro erhalten Entwicklungsteams ihre Spezialsoftware mit der benötigten Grafikleistung zentral und sicher aus dem Rechenzentrum bereitgestellt. Durch starke Komprimierungstechnologien können laut Anbieter nun selbst grafikintensive Anwendungen auch bei geringerer Bandbreite über das Netzwerk bereitgestellt werden.

Die Lösung macht sich zudem die Server-eigenen Grafikprozessoren zu nutze und weist deren Leistung den jeweiligen virtuellen Maschinen zu. Die kürzlich vorgestellte virtuelle GPU-Technologie Nvidia Grid sorgt zudem für eine kostengünstige Auslieferung von Desktops mit professionellen 3D-Grafiken, da sie mehr Nutzer pro Host unterstützt. Citrix Xen-Server integriert diese Nvidia-Technologie. -mc-

Anzeige

Citrix Systems, München, Tel. 0811/830000, http://www.citrix.com

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

News: Virtueller Desktop: Virtualisierungslösung für CAD-Anwendungen

NewsVirtueller Desktop: Virtualisierungslösung für CAD-Anwendungen

Citrix stellt neue Kundenprojekte für Xen-Desktop unter Einsatz von HDX 3D Pro vor. Mit der Virtualisierungslösung können Entwickler und Ingenieure ihre Konstruktionsprozesse in CAD-Anwendungen mit Hilfe virtueller Desktops leicht durchführen.…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

CAD-Systeme: Coffee meets CAD

CAD-SystemeCoffee meets CAD

Espresso Macchiato, Doppio oder Caffè Americano: Kaffeemaschinen von Thermoplan brühen – nicht nur bei Starbucks – auch ausgefallene Kundenwünsche auf Knopfdruck frisch auf. Das im schweizerischen Weggis ansässige Unternehmen setzt bei der Entwicklung seiner Vollautomaten bereits seit dem Jahr 2000 auf das CAD-System Solid Edge von Siemens PLM. 

…mehr
App „Werkzeuginformationen“

Informationen per AppNeue App liefert umfassende Werkzeuginformationen digital

Mit der neuen App „Werkzeuginformationen“ bietet der Softwarehersteller EVO Informationssysteme dem Werker an der Maschine den vollen Zugriff auf alle verfügbaren werkzeugspezifischen Informationen und Daten.

…mehr
virtuelle Fabrikplanung

3D VermessungMeterstab und Maßband waren gestern

Bei der Liebherr-Hausgeräte Ochsenhausen GmbH wird die Zukunft der 3D Vermessung Realität. Sämtliche für die Fabrikplanung relevanten Vermessungen werden jetzt mit dem Faro 3D Laserscanner durchgeführt.

…mehr
3D-Planungstool: Ironcad für iPad

3D-PlanungstoolIroncad für iPad

Mit Ironcad Compose Mobile for iOS ist die Version 2016 des 3D-Drag-&-Drop-Planungssystems nun kostenlos auf dem iPad verfügbar.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Anzeige - Highlight der Woche

COSCOM Digital-PROZESS Meetings

Einladung zu COSCOM Digital-PROZESS Meetings

Mehr Profit vor dem Span! COSCOM connected …

… Manufacturing: CNC-Prozesse optimieren!

… Tool-Management: Rüstprozesse beschleunigen!

… Prozess-Management: Durchgängige Daten bis an die Maschine!

Aktuelle Termine und Orte hier

Anzeige - Highlight der Woche

Aras Whitepaper: Internet of Things - Kontext statt Chaos


Hier stellt Ihnen das Unternehmen Aras das Highlight der Woche vor.

White Paper jetzt kostenlos herunterladen!

Mediadaten 2018

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker