smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> IT Solutions> CAD/CAM> Mechanik-CAD> PLM-Komfort unter einer Oberfläche

Mechanik-CADPLM-Komfort unter einer Oberfläche

Volkswagen optimiert mit seinem IT/PLM-Partner ECS die Anwendungsprozesse im Konzern Produktdaten-Management. Mit der Einführung der Benutzeroberfläche Smart-Connect werden die Vorzüge der PDM/PLM-Lösung Teamcenter optimal auf die Anwenderbedürfnisse zugeschnitten.
sep
sep
sep
sep
Mechanik-CAD: PLM-Komfort  unter einer Oberfläche

Die weltweiten Automobilmärkte erfordern eine höhere Produktvielfalt in immer kürzeren Entwicklungsphasen. Mit der modularen Baukastenstrategie hat der Volkswagen Konzern einen wesentlichen strategischen Wettbewerbsvorteil geschaffen. Ein zukunftsorientiertes Konzern-Produktdaten-Management (K-PDM) bietet dafür die systemtechnische und prozessuale Lösung. Seit 2007 wird ein integriertes Produktdaten- Managementsystem über die beteiligten Konzernmarken, Standorte, Geschäftsbereiche und deren externe Entwicklungspartner umgesetzt. Die für den Volkswagen Konzern spezifisch konfigurierte IT-Lösung Connect basiert auf der Standardsoftware Teamcenter von Siemens PLM. Unterschiedliche Produktdaten werden systemtechnisch auf einer zentralen Datendrehscheibe abgebildet und weltweit zur Verfügung gestellt.

Anzeige

Voraussetzung für eine breitere Nutzung von Connect in heutigen und künftigen Anwendergruppen ist eine einfache, intuitive Bedienung. Erfolgsschlüssel ist eine Benutzeroberfläche (Client), die die Vorteile eines integrativen PDM-Systems mit geringem Schulungs- und Betreuungsaufwand vermittelt. Mit der Einführung der optimierten Benutzeroberfläche Smart-Connect, die in Zusammenarbeit des Volkswagen Konzerns mit dem Entwicklungspartner ECS und Anwendervertretern sehr praxisnah entstanden ist, wird eine wesentliche Kundenforderung stufenweise realisiert. Dabei werden die Vorzüge von Teamcenter optimal auf die Kundenbedürfnisse zugeschnitten.

Vereinfachung der Anwenderprozesse

Gemeinsam mit den Anwendern wurden Prozessrollen definiert und systemtechnisch in Smart-Connect abgebildet. Ergebnis ist eine Komplexitätsreduzierung für die Anwender. Vorteilhaft wirkt sich bei dem Smart-Connect-Client die vereinfachte Navigation durch Strukturen und Geometrien in den Fahrzeugprojekten aus. Damit trägt die auf Basis der ECS-Software „Compose“ konfigurierte Benutzeroberfläche zu der Zielerreichung des K-PDM Projektes bei.

Anbieter von Smart-Connect sowie IT/PLM-Partner von Volkswagen ist die ECS Engineering Consulting & Solutions GmbH, Neumarkt. Das Unternehmen ist seit 17 Jahren mit seinen IT- und Consulting-Spezialisten im Bereich PLM unterwegs. Die eigenentwickelte Softwarelösung eCenter Suite umfasst die drei Komponenten Compose, Connect und Complete. Compose bietet einfache, bedarfsgerechte, rollenspezifische Benutzungsoberflächen, die den Anwendern genau die Funktionen und Daten aus den angeschlossenen PLM- und ERP-Systemen zeigen, die sie für ihre tägliche Arbeit benötigen. Connect ist eine zentrale Datendrehscheibe zum Datenaustausch und zur Synchronisation der Systeme. Complete ergänzt vorhandene Funktionalitäten und schafft schnell und effizient neue Applikationen.


Stefan Graf

ECS GmbH, Neumarkt, Tel. 09181/4764-10, http://www.ecs-international.de

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Dokumentenmanagement: PLM und ERP unter einer Oberfläche

DokumentenmanagementPLM und ERP unter einer Oberfläche

Engineering im erweiterten PLM-Umfeld mit SAP-Anwendungen
In fast allen Unternehmen der diskreten Fertigungsindustrie haben mittlerweile PDM/PLM-Systeme Einzug gehalten, die in Ergänzung zu bereits etablierten ERP-Anwendungen (oft SAP ERP) vorrangig im Entwicklungs- und Konstruktionsprozess eingesetzt werden.
…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

CAD-Systeme: Coffee meets CAD

CAD-SystemeCoffee meets CAD

Espresso Macchiato, Doppio oder Caffè Americano: Kaffeemaschinen von Thermoplan brühen – nicht nur bei Starbucks – auch ausgefallene Kundenwünsche auf Knopfdruck frisch auf. Das im schweizerischen Weggis ansässige Unternehmen setzt bei der Entwicklung seiner Vollautomaten bereits seit dem Jahr 2000 auf das CAD-System Solid Edge von Siemens PLM. 

…mehr
App „Werkzeuginformationen“

Informationen per AppNeue App liefert umfassende Werkzeuginformationen digital

Mit der neuen App „Werkzeuginformationen“ bietet der Softwarehersteller EVO Informationssysteme dem Werker an der Maschine den vollen Zugriff auf alle verfügbaren werkzeugspezifischen Informationen und Daten.

…mehr
virtuelle Fabrikplanung

3D VermessungMeterstab und Maßband waren gestern

Bei der Liebherr-Hausgeräte Ochsenhausen GmbH wird die Zukunft der 3D Vermessung Realität. Sämtliche für die Fabrikplanung relevanten Vermessungen werden jetzt mit dem Faro 3D Laserscanner durchgeführt.

…mehr
3D-Planungstool: Ironcad für iPad

3D-PlanungstoolIroncad für iPad

Mit Ironcad Compose Mobile for iOS ist die Version 2016 des 3D-Drag-&-Drop-Planungssystems nun kostenlos auf dem iPad verfügbar.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Anzeige - Highlight der Woche

COSCOM Digital-PROZESS Meetings

Einladung zu COSCOM Digital-PROZESS Meetings

Mehr Profit vor dem Span! COSCOM connected …

… Manufacturing: CNC-Prozesse optimieren!

… Tool-Management: Rüstprozesse beschleunigen!

… Prozess-Management: Durchgängige Daten bis an die Maschine!

Aktuelle Termine und Orte hier

Anzeige - Highlight der Woche

Aras Whitepaper: Internet of Things - Kontext statt Chaos


Hier stellt Ihnen das Unternehmen Aras das Highlight der Woche vor.

White Paper jetzt kostenlos herunterladen!

Mediadaten 2018

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker