smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> IT Solutions> CAD/CAM> Mechanik-CAD> Produktiver mit neuer Autocad-Version 2010

CAD-CAM-NachrichtenProduktiver mit neuer Autocad-Version 2010

Autodesk verspricht Anwendern seiner CAD-Software Autocad in der neuesten Version 2010 eine Produktivitätssteigerung von über 60 Prozent. Dies hätte eine neue Studie ergeben, die von dem unabhängigen Beratungs- und Marktforschungsunternehmen Cambashi Limited durchgeführt wurde. Das Institut kommt zu dem Schluss, dass »Anwender mit Autocad 2010 beachtliche Leistungsverbesserungen gegenüber der Version 2007 erzielen können. Neben dem geringeren Aufwand für verschiedene Aufgaben optimieren die neuen Funktionen, insbesondere die umfangreichere pdf-Funktionalität, auch die Zusammenarbeit im erweiterten Team.« Die Cambashi-Studie belege außerdem, dass die einzelnen Funktionserweiterungen in der 2010er Version bei Verwendung in einem typischen Planungsprozess wiederkehrende Abläufe reduzieren und die Dokumentation und Kommunikation von Entwurfsideen vereinfachen könne. Die Tester haben einige spezielle Funktionen herausgehoben, die für ein schnelleres Arbeiten von Nutzen sind. Dazu zählen unter anderem Freiform-Entwurfswerkzeuge, mit denen durch einfaches Drücken und Ziehen von Flächen, Kanten und Scheitelpunkten nahezu jede denkbare Form erzeugt werden können, mit 62 Prozent. Oder die dynamische Blockmodellierung, mit der sich anhand zuvor gespeicherter Blockgeometrien verschiedene Änderungsvarianten erstellen lassen mit 44 Prozent. Sowie die Möglichkeit des parametrischen Zeichnens, das es Konstrukteuren ermöglicht, dauerhafte Abhängigkeiten zwischen Objekten herzustellen. Dadurch konnte im Bereich 3D-Zeichnung eine Produktivitätssteigerung von 35 Prozent verwirklicht werden. -sg-

sep
sep
sep
sep
Anzeige

Autodesk GmbH, München Tel. 089/547690, http://www.autodesk.de

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

CAD/CAM-Software: 30 Jahre CAD/CAM aus Deutschland

CAD/CAM-Software30 Jahre CAD/CAM aus Deutschland

Der deutsche CAD/CAM-Software-Entwickler, die Schott Systeme GmbH aus Bayern, feiert Jubiläum: Zur Euromold 2014 in Frankfurt werden die Münchner auf 30 Jahre der Produkteinführung ihrer CAD/CAM- und IT-Software Pictures by PC zurück blicken können.

…mehr
Partnerschaft: Aras setzt auf 3D CAD-Viewer von Kisters

PartnerschaftAras setzt auf 3D CAD-Viewer von Kisters

Eine neue Partnerschaft verbindet zukünftig Aras, Anbieter einer Open-Source PLM-Lösung mit der Kisters AG, die auf Viewer spezialisiert ist. Ziel der Partnerschaft ist die Integration der Software-Lösung 3D-Viewstation in die Aras PLM-Plattform.

…mehr
CAD-Technologie: Solidworks 2013: Elektrifizieren und Simulieren

CAD-TechnologieSolidworks 2013: Elektrifizieren und Simulieren

m alljährlichen Ritus stellt Solidworks eine neue Version seiner Produkte vor. Mit der 21. Version der 3D-Konstruktionslösung verspricht der Hersteller eine schnellere Modellerstellung, optimierte Leistung und verbesserte Zusammenarbeit.

…mehr
Aus der Praxis: Sonderkonstruktionen in den Prozess integriert

Aus der PraxisSonderkonstruktionen in den Prozess integriert

Wenn einer der Marktführer im Büromöbelbereich seine Erzeugnisse nur auf Bestellung baut, muss dort eine ausgeklügelte Fertigungsmanagementlösung implementiert sein – und auch eine extrem effiziente Konstruktionsumgebung, denn die Konstruktion darf nicht zum Flaschenhals des Prozesses werden.

…mehr
Magazin: Durchgängige Datennutzung  als Schlüssel zum Erfolg

MagazinDurchgängige Datennutzung als Schlüssel zum Erfolg

Im Böblinger ‚Meilenwerk‘ – neben legendären Oldtimern und modernen Luxuslimousinen – präsentierten Kunden des E-CAE-Anbieters Eplan Insiderwissen rund um das Thema Mechatronik-Engineering. Im Mittelpunkt stand insbesondere das Engineering Center, mit dem sich ein Baukastensystem für mechatronische Produkte erstellen lässt.
…mehr
Anzeige
Anzeige

Anzeige - Highlight der Woche

Mediadaten 2018

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker