smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> Artikelarchiv> Marktplatz moderner Fertigungstechnik

Marktplatz moderner Fertigungstechnik

: Marktplatz moderner Fertigungstechnik
A
sep
sep
sep
sep
ls internationale Bühne für Fertigungstechnik und Automatisierung öffnet die Metav vom 11. bis 15. März 2014 in Düsseldorf ihre Türen. Rund 600 Aussteller aus 25 Ländern präsentieren dort ihre neuesten Werkzeugmaschinen für Zerspanung und Umformung sowie Fertigungssysteme, Präzisionswerkzeuge, Computertechnologien, Industrieelektronik und praktisches Zubehör.

Seit 1980 ist die Metav ein fester Termin im Kalender von Experten für die Produktionstechnik. Im zweijährigen Rhythmus werden auf der Düsseldorfer Messeplattform alle Neuerungen rund um Maschinen, Produktionssysteme, Lösungen für komplette Fertigungsprozesse und begleitende Dienstleistungen vorgestellt. Klar gegliedert nach Produktgruppen bietet die Metav einen Gesamtüberblick über die moderne Produktionstechnik.

Attraktive Sonderschauen

Als Veranstalter der Metav erweitert der VDW (Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e.V.) in diesem Jahr die Messe um ein attraktives Rahmenprogramm zu wirtschaftlichen und technischen Themen. Ziel der Vorträge und Sonderschauen ist es, den Besuchern neue Ideen und umfassende Informationen für die Optimierung der eigenen Betriebsabläufe zu vermitteln.

Anzeige

So informiert die Sonderveranstaltung „Metal meets Medical“ über generative Verfahren für die Medizintechnik. Im Mittelpunkt stehen dabei sowohl die Darstellung generativ gefertigter Medizinprodukte wie zum Beispiel Implantate, OP-Schablonen oder Prothesen, als auch Fortschritte beim Umgang mit 3D-Schichtbildern, Rekonstruktionsmethoden, (Bio-) Materialien und deren Verarbeitung.

Generative Fertigung in der „Rapid Area“


In der „Rapid-Area“ erfahren Besucher alles über die Möglichkeiten der generativen Fertigung. Dabei präsentieren Rapid-Tech-Austeller auf rund 100 Quadratmetern die gesamte Prozesskette der generativen Fertigung – vom Entwurf bis zum fertigen Produkt.

Auf der Sondershow „Quality Road“ geht es um neueste Entwicklungen bei der Qualitätssicherung in den Bereich Fertigungs-, Mess- und Prüftechnik.

Besonders erwähnenswert ist das Sonderprogramm für die Nachwuchsförderung. Im Rahmen der Jugendsonderschau „Deine Chance im Maschinenbau“ präsentieren sich führende Unternehmen aus der Werkzeugmaschinenindustrie interessierten Jugendlichen.

Technologieforen mit Experten

Der VDW-Technologietag am 11. März 2014 eröffnet mit dem Thema „Sicherheitstechnik für spanende Bearbeitung“ die Expertenrunden. Die Referenten informieren dabei umfassend über die neuesten Vorschriften, Anforderungen und Lösungsansätze, mit denen die Sicherheit von Werkzeugmaschinen erhöht werden kann.

Am 12. März 2014 wird auf dem Kongress „Mechatronische Systeme und Industrie 4.0“ die aktuelle Lage im Bereich Mechatronik in Bezug auf Industrie 4.0 erörtert sowie die Perspektiven und Möglichkeiten, die sich daraus ergeben.

Im Forum „Optimale Bearbeitungsprozesse durch innovative Spantechnik“ beleuchten am 12. März Experten die Bedeutung der Spanntechnik in der Prozesskette. Mit der Sonderveranstaltung „Zukunftsfähige Zerspanprozesse“ präsentiert die GFE - Gesellschaft für Fertigungstechnik und Entwicklung Schmalkalden am 12. und 13. März spezielle spanende Verfahren. Dabei stehen Themen wie Abtragen oder Laserbearbeitung bis hin zu Beschichtungstechnologien für die Herstellung funktionaler Oberflächen von Werkstücken und Werkzeugen im Mittelpunkt.

Abschließend befassen sich beim 5. Dortmunder Schleifseminar „Metav-Spezial 2014“ am 13. und 14. März Spezialisten aus Forschung und Industrie, unter Regie des Instituts für Spanende Fertigung ISF der Technischen Universität Dortmund, mit Verbesserungspotenzialen in der Schleiftechnik und der Erweiterung der Anwendungsfelder durch optimierte Verfahren.

Hohe Erwartungen sollen werden erfüllt

„Die Aussteller der Metav präsentieren ihre aktuellen Entwicklungen in der Produktionstechnik. Die interessanten Sonderveranstaltungen sprechen zudem weitere Zielgruppen an“, resümiert Dr. Wilfried Schäfer, Geschäftsführer beim Metav-Veranstalter VDW. Mit vielen namhaften internationalen Ausstellern und einem besonders vielfältigen Rahmenprogramm wird die Metav auch 2014 wieder die hohen Erwartungen der Messebesucher erfüllen können. -sg-

Christoph Scholze

Messe Düsseldorf GmbH, Düsseldorf, Tel. 0211/4560-01, http://www.metav.de

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Heidenhain TNC 640 auf der Metav

Fräs- und DrehsteuerungDas digitale Auftragshandling kommt in die Werkstatt

Auf der Metav 2016 zeigt Heidenhain, wie einfach Kommunikation und Datentransfer zwischen allen Prozessbeteiligten mit der TNC 640 ablaufen können.

…mehr

Workflow optimierenProalpha kombiniert ERP mit Industrie 4.0

ERP sichert in der voll vernetzten Fabrik den Austausch zwischen Maschinen und Betriebswirtschaft – ein essenzielles Thema für die metallbearbeitende Industrie. Wie man den optimalen Workflow und eine nahtlose Wertschöpfungskette über alle Systeme und Funktionen hinweg garantiert, zeigt Proalpha im Themenpark Industrie 4.0 auf der Metav.

…mehr
Additiv gefertigte Hüftgelenkpfanne

Additive Manufacturing3D-Druck revolutioniert die Ersatzteilversorgung

Bislang werden Ersatzteile langlebiger Industriegüter oft im Voraus auf Lager produziert. Mittels additiver Methoden sollen sich benötigte Komponenten schnell und flexibel in beliebiger Geometrie einfach ausdrucken lassen, so die Zukunftsvision.

…mehr
Fachmesse: Metav 2016: Drucken und Spanen an einem Ort

FachmesseMetav 2016: Drucken und Spanen an einem Ort

Vom 23. bis 27. Februar 2016 öffnet die 19. Metav ihre Pforten in Düsseldorf statt. Die internationale Fachmesse für Technologien der Metallbearbeitung zeigt das komplette Spektrum der Fertigungstechnik.

…mehr
News: Metav 2014: VDW zieht positives Fazit

NewsMetav 2014: VDW zieht positives Fazit

Mit rund 600 Ausstellern (2012: 689) und 31.000 Fachbesuchern (2012: 40.664) ging am Samstag in Düsseldorf eine deutlich geschrumpfte Metav 2014 zu Ende. Veranstalter VDW zieht dennoch ein positves Fazit.

…mehr

Kontakt zur Redaktion

WEKA BUSINESS MEDIEN GmbH
Redaktion smart engineering
Julius-Reiber-Straße 15
64293 Darmstadt

Tel.: +49 6151 3096-1321
Fax: +49 6151 3096-4321

E-Mail: info@weka-businessmedien.de

Pressemitteilungen

Senden Sie uns Ihre Pressemitteilungen und Personalmeldungen zu, damit wir Ihr Unternehmen redaktionell berücksichtigen können und jederzeit auf dem neuesten Stand sind. Senden Sie uns Ihre Informationen einfach per E-Mail.

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

Anzeige
Anzeige