smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> Market> News> Konfiguratoren>

CPQ-Lösung - Angebotserstellung - Produktkonfiguration

Produktkonfigurator30 Jahre Camos

Der Anbieter von CPQ-Lösungen (Configure Price Quote), Camos, feiert sein 30-jähriges Bestehen. Für das Unternehmen mit Sitz in Stuttgart sind heute rund 100 Mitarbeiter tätig. Im vergangenen Jahr haben sie einen Umsatz von über 10 Millionen Euro erwirtschaftet. Gegründet wurde Camos 1986 von den heutigen Geschäftsführern Michael Hüllenkremer und Hans-Jürgen Lehnert sowie zwei weiteren Gesellschaftern als erstes Spin-off des Fraunhofer Institutes für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) in Stuttgart. Die Gründer hatten die Vision, dass Spezialisten für Arbeitsplanung ohne Programmierkenntnisse ihr Wissen in einem IT-basierten Expertensystem erfassen können. Also entwickelten sie die Capp-Software engin, die schon bald von Unternehmen wie Mercedes Benz, Messerschmitt-Bölkow-Blohm und Steyr-Daimler-Puch eingesetzt wurde. Nach weniger als fünf Jahren war die individuell anpassbare Standardsoftware bei etwa 200 Unternehmen im Einsatz. Den bewährten Ansatz weitete Camos auf die Angebotserstellung für komplexe Produkte aus: Ein Produktkonfigurator und ein Angebotstool wurden entwickelt. Camos bot damit bereits vor etwa 15 Jahren ein umfassendes CPQ-Tool als internetfähige Lösung an. -mc-

sep
sep
sep
sep
Anzeige
Produktkonfigurator: 30 Jahre Camos

Camos, Stuttgart, Tel. 0711/78066-0, http://www.camos.de

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

3D-Viewer: Viewer für Produktkonfiguratoren

3D-ViewerViewer für Produktkonfiguratoren

Die 3D Viewstation Webviewer wird speziell als 3D-CAD-Visualisierungslösung für Web-basierte Produktkonfiguratoren angeboten. Der Viewer lädt Varianten und Konfigurationen komplexer Produkte dynamisch und schnell, inklusive der vordefinierten Unterbaugruppen.

…mehr
3D-Planungstool: Ironcad für iPad

3D-PlanungstoolIroncad für iPad

Mit Ironcad Compose Mobile for iOS ist die Version 2016 des 3D-Drag-&-Drop-Planungssystems nun kostenlos auf dem iPad verfügbar.

…mehr
3D-Produktkonfigurator: Von Angebot bis Montage

3D-ProduktkonfiguratorVon Angebot bis Montage

Mit der Version 9.1 des 3D-Produktkonfigurators PX5 sollen Industrie-Unternehmen sämtliche Prozesse von der Angebotserstellung über die Produktkonfiguration und Montage bis zur Aufstellung bei den Kunden optimieren können.

…mehr
Bid to Win

ProjektmanagementAufträge gewinnen und kundengerecht umsetzen

Mit „Bid to Win“ von Dassault Systèmes bieten Transcat ein flexibel modulares Paket Tools an, mit denen der gesamte Prozess von der Angebotserstellung über Konstruktion und Entwicklung bis hin zur Fertigung zielgerichtet unterstützt wird.

…mehr
Stanz-Biegemaschine

3D-ProduktkonfiguratorKonfigurieren, Projektieren und Kalkulieren

Der 3D-Produktkonfigurator P´X5 Sales Solution ist eine Software für die Konfiguration, Projektierung und Preiskalkulation variantenreicher Produkte in technischen Industrien, die den Anforderungen der Industrie-4.0-Szenarien gerecht wird.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Anzeige - Highlight der Woche

COSCOM Digital-PROZESS Meetings

Einladung zu COSCOM Digital-PROZESS Meetings

Mehr Profit vor dem Span! COSCOM connected …

… Manufacturing: CNC-Prozesse optimieren!

… Tool-Management: Rüstprozesse beschleunigen!

… Prozess-Management: Durchgängige Daten bis an die Maschine!

Aktuelle Termine und Orte hier

Anzeige - Highlight der Woche

Aras Whitepaper: Internet of Things - Kontext statt Chaos


Hier stellt Ihnen das Unternehmen Aras das Highlight der Woche vor.

White Paper jetzt kostenlos herunterladen!

Mediadaten 2018

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker