smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> IT Solutions> PLM/ERP/MES> ERP>

Wie gelingt die digitale Normalität?

CEBIT 2018Wie gelingt die digitale Normalität?

Als Messe, Konferenz und Networking-Event möchte die neue CEBIT einen 360-Grad-Blick auf die Digitalisierung von Unternehmen, Verwaltung und Gesellschaft ermöglichen. Die Mainzer ERP-Experten von godesys sind mit dabei und erklären Besuchern aus ihrer Sicht, worauf es auf dem Weg zur digitalen Normalität ankommt.

sep
sep
sep
sep
CEBIT 2018: Wie gelingt die digitale Normalität?

Aufgezeigt werden Wege, wie die vielfach angepriesenen Chancen des digitalen Wandels zu nutzen sind, und wie sich Risiken vermeiden lassen. Im Zentrum des godesys-CEBIT-Auftritts 2018 steht die neue Kampagne des Unternehmens #digitalnormal, die ergründen will, was digitale Normalität ist. Der Geschäftssoftware-Anbieter informiert darüber, „womit sich Unternehmer im Moment beschäftigen, um ehrlich und umfassend zu beschreiben, welche Hürden auf dem Weg zum digitalen Unternehmen warten.“

Als vier zentrale Themenblöcke hat godesys hierbei Prozessexzellenz (BPM und Trends), mobiles Arbeiten, Omnichannel-Strukturen (Umsatzchancen durch Synergien, Customer Journeys und neue Kanäle) sowie Informationsmanagement (Profit aus Big Data ziehen) herausgearbeitet. godesys ERP liefert in diesem Zusammenhang eine intuitive Benutzerführung für höchste Ergonomie-Ansprüche. Hinzu kommt ein modernes und attraktives Design. Als einziger Anbieter bietet godesys zudem eine ERP-Software mit integrierter Workflow-Prozessautomatisierung. Die agile und flexible Software unterstützt Firmen, die digitale Transformation und ihre Herausforderungen zu meistern.

Anzeige

Das ERP dient im digitalen Wandel als „Single Point of Truth“, als zentraler Punkt der Datenpflege: Alle Geschäftsprozesse werden im ERP-Backend zusammengeführt und gemäß den zentral definierten Regeln abgearbeitet, Daten können zusammengeführt und in einem System ausgewertet werden. Alle in der Organisation, die auf Daten zugreifen – egal ob Mensch oder Applikation – können sich so darauf verlassen, dass die erforderlichen Informationen korrekt, aktuell und verlässlich sind. Essentiell ist hierbei ein ERP, das flexibel und stets an neue Anforderungen anpassbar ist.

Mit der Version 5.6 Release 4 des godesys ERP wird der Weg zur ganzheitlichen Gestaltung, Steuerung, Messung und Automatisierung digitaler Geschäftsprozesse konsequent ausgebaut. Die aufgeräumte Benutzeroberfläche vereinfacht das Arbeiten. Hierzu gehören beispielsweise eine klarere Farbgebung und deutliche Symbole. Das Release 4 wird noch in diesem Sommer erhältlich sein und unterstützt Unternehmen dabei, die digitale Transformation voranzutreiben. Zudem wird das neue Release die erste Version sein, die die neue „Virtual Workspace“-Technologie der godesys AG unterstützt. Damit kann die ERP-Anwendung als Dual-Platform-Lösung zur Verfügung gestellt werden. Der Anwender kann frei entscheiden, ob er seine ERP-Installation als Windows-basierte App oder über einen beliebigen HTML5-Browser nutzt. Das ERP wird damit zur Cross Browser, Cross Device Anwendung die vom Desktop, mobil oder per Internet genutzt wird. Der godesys virtual workspace liefert eine nahtlose, produktive Nutzererfahrung ohne das Browser-Plugins oder eine teure VDI-Lösung benötigt wird. Für Cloud-Kunden steht godesys virtual workspace ab Juli 2018 ohne weitere Kosten zur Verfügung. Für On-Premise-Kunden wird die neue Lösung vermutlich ab Anfang 2019 verfügbar sein.

Godelef Kühl, Gründer und Vorstandsvorsitzender der godesys AG, kommentiert: „Die neu konzipierte Sommer-CEBIT steht vor der Tür, und wir freuen uns auf einen regen Austausch zu spannenden Trendthemen, Anwendererfahrungen und Lösungsvorschlägen. Der digitale Wandel setzt eine immer schnellere, nahtlose Kommunikation zwischen Mitarbeitern, Partnern und Kunden voraus. Diesen Aspekt adressiert godesys ERP optimal. Wir wollen Anwendern nicht nur die Werkzeuge an die Hand geben, mit denen sie aktuelle Herausforderungen meistern können. Es geht uns auch um entspannte und strategische Herangehensweisen, damit die Digitalisierung gelebt wird und ihr volles Potenzial entfalten kann.“

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

CEBIT 2018: job and career: New World – New Work

CEBIT 2018job and career: New World – New Work

Die CEBIT startet in diesem Jahr erstmals im Sommer und erfindet sich komplett neu. Von den Themen über die Formate bis hin zum Design: die CEBIT wird zum „Business-Festival für Innovation und Digitalisierung“ und greift den Einfluss der Digitalisierung auf Wirtschaft, Politik und Gesellschaft aus unterschiedlichen Perspektiven auf. Die damit verbundenen Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt spielen dabei eine gleichermaßen wichtige Rolle.

…mehr
CEBIT 2018: Ticketverkauf zu radikal verjüngter Messe gestartet

CEBIT 2018Ticketverkauf zu radikal verjüngter Messe gestartet

Mit neuen Themen, neuen Formaten und einem neuen Design startet die CEBIT in die neue Saison. „Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung“, sagt Oliver Frese. „Die CEBIT 2018 verbindet bekannte Messe-Elemente mit inspirierenden Konferenz-Formaten, innovativen Netzwerk-Plattformen und kreativen, künstlerischen Festival-Elementen.“ 

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Die abas Global Conference wird an der Messe Karlsruhe stattfinden.

ERP- und IT-Trendsabas Global Conference zu ERP und digitaler Transformation

Die abas Global Conference kehrt im September nach Karlsruhe zurück. Vom 20. bis 21. September bietet die Konferenz auf der Messe Karlsruhe 70 Vorträge und Workshops in 6 Speaker Areas zu ERP und digitaler Transformation an.

…mehr
ERP: Business Cloud für Senkrechtstarter

ERPBusiness Cloud für Senkrechtstarter

Mit einem elektrischen Lufttaxi will Lilium den Verkehr revolutionieren. Für die zügige Weiterentwicklung des Prototyps und die anstehenden Logistik- und Managementanforderungen setzt das Start-up auf die Expertise und Leistungsfähigkeit von proALPHA.

…mehr
ERP: abas stellt neue ERP-Version vor

ERPabas stellt neue ERP-Version vor

Die neue abas ERP Version 2018 bietet starke Neuerungen in den Bereichen Behältermanagement, Lieferantenauswahl, Fertigung, Finanzbuchhaltung, Service und BI. Der neue abas Web Client ebnet mittelständischen Unternehmen den Einstieg in mobile Arbeitsformen, denn abas ERP-Anwender können nun ortsunabhängig und komfortabel über einen Webbrowser auf abas ERP zugreifen.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Anzeige - Highlight der Woche

Mediadaten 2018

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker