smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> IT Solutions> PLM/ERP/MES> ERP>

Metav: Proalpha kombiniert ERP mit Industrie 4.0

Workflow optimierenProalpha kombiniert ERP mit Industrie 4.0

ERP sichert in der voll vernetzten Fabrik den Austausch zwischen Maschinen und Betriebswirtschaft – ein essenzielles Thema für die metallbearbeitende Industrie. Wie man den optimalen Workflow und eine nahtlose Wertschöpfungskette über alle Systeme und Funktionen hinweg garantiert, zeigt Proalpha im Themenpark Industrie 4.0 auf der Metav.

sep
sep
sep
sep

Industrie 4.0 ist letztlich eine Frage der Kommunikation, in der jeder Bestandteil der Wertschöpfungskette „mitredet“. Und das funktioniert am besten über das ERP-System. Hier laufen die Schlüsselinformationen zusammen, hier werden Daten analysiert und von hier gehen Impulse in die Abteilungen – zu Produktion, Logistik, Buchhaltung, Einkauf & Co. Ein ERP-System muss alle relevanten Subsysteme anbinden können und den reibungslosen Datenfluss gewährleisten – auch über die Unternehmensgrenzen hinaus.

Dass das nicht nur funktioniert, sondern auch die Effizienz im Unternehmen auf einen neue Stufe heben kann, zeigt Proalpha auf der Metav: der Themenpark Industrie 4.0 ist dafür das ideale Forum. Anerkannte Technologieführer präsentieren ihre Lösungen rund um die Digitalisierung in der Fertigung.

Wie der Einstieg in Industrie 4.0 gelingen kann, erklärt der Proalpha Geschäftsführer Andree Stachowski auf dem Technologieforum am 23. Februar um 14:30 Uhr. Und wie man mit Hilfe des Proalpha Produktkonfigurators Angebotsvielfalt und Standardisierung in der Fertigung unter einen Hut bringen kann, erläutert der Entwicklungsleiter Produktion, Dr. Markus Berg, am 25. Februar um 13.30 Uhr. kf

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Heidenhain TNC 640 auf der Metav

Fräs- und DrehsteuerungDas digitale Auftragshandling kommt in die Werkstatt

Auf der Metav 2016 zeigt Heidenhain, wie einfach Kommunikation und Datentransfer zwischen allen Prozessbeteiligten mit der TNC 640 ablaufen können.

…mehr
Additiv gefertigte Hüftgelenkpfanne

Additive Manufacturing3D-Druck revolutioniert die Ersatzteilversorgung

Bislang werden Ersatzteile langlebiger Industriegüter oft im Voraus auf Lager produziert. Mittels additiver Methoden sollen sich benötigte Komponenten schnell und flexibel in beliebiger Geometrie einfach ausdrucken lassen, so die Zukunftsvision.

…mehr
Fachmesse: Metav 2016: Drucken und Spanen an einem Ort

FachmesseMetav 2016: Drucken und Spanen an einem Ort

Vom 23. bis 27. Februar 2016 öffnet die 19. Metav ihre Pforten in Düsseldorf statt. Die internationale Fachmesse für Technologien der Metallbearbeitung zeigt das komplette Spektrum der Fertigungstechnik.

…mehr
News: Metav 2014: VDW zieht positives Fazit

NewsMetav 2014: VDW zieht positives Fazit

Mit rund 600 Ausstellern (2012: 689) und 31.000 Fachbesuchern (2012: 40.664) ging am Samstag in Düsseldorf eine deutlich geschrumpfte Metav 2014 zu Ende. Veranstalter VDW zieht dennoch ein positves Fazit.

…mehr
: Marktplatz moderner Fertigungstechnik

Marktplatz moderner Fertigungstechnik

Als internationale Bühne für Fertigungstechnik und Automatisierung öffnet die Metav vom 11. bis 15. März 2014 in Düsseldorf ihre Türen. Rund 600 Aussteller aus 25 Ländern präsentieren dort ihre neuesten Werkzeugmaschinen für Zerspanung und Umformung sowie Fertigungssysteme, Präzisionswerkzeuge, Computertechnologien, Industrieelektronik und praktisches Zubehör.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Anzeige - Highlight der Woche

COSCOM Digital-PROZESS Meetings

Einladung zu COSCOM Digital-PROZESS Meetings

Mehr Profit vor dem Span! COSCOM connected …

… Manufacturing: CNC-Prozesse optimieren!

… Tool-Management: Rüstprozesse beschleunigen!

… Prozess-Management: Durchgängige Daten bis an die Maschine!

Aktuelle Termine und Orte hier

Anzeige - Highlight der Woche

Aras Whitepaper: Internet of Things - Kontext statt Chaos


Hier stellt Ihnen das Unternehmen Aras das Highlight der Woche vor.

White Paper jetzt kostenlos herunterladen!

Mediadaten 2018

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker