smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> IT Solutions> PLM/ERP/MES> ERP>

INFOX setzt auf godesys

ERPINFOX setzt auf godesys

Kosteneffiziente und agile ERP-Lösung aus einer Hand: Damit überzeugte der Mainzer Geschäftssoftware-Anbieter godesys den Fulfillment-Dienstleister INFOX. Die Experten für Digitaldruck, Papierlogistik und Versandhandel setzen künftig auf die mehrfach ausgezeichnete Lösung godesys ERP, mit der sie in der Lage sind, maßgeschneiderte Services für internationale Kunden lückenlos zu realisieren sowie sämtliche Prozesse von der Kundengewinnung über Lagerhaltung, Versand und Rechnungslegung bis hin zur Finanzbuchhaltung ohne Systemwechsel abzubilden.

sep
sep
sep
sep
ERP: INFOX setzt auf godesys

Neben dem Fulfillment-Geschäft für Betreiber von Webshops übernimmt INFOX für seine Kunden mit Schwerpunkt in der Touristikbranche vor allem den Druck und Versand von Werbemitteln wie etwa Postkarten oder Kundenkataloge. Insgesamt verschickt das Unternehmen so bis zu acht Millionen Pakete pro Jahr. Für die Abwicklung werden inzwischen angesichts der Vielzahl von Kunden viele unterschiedliche Schnittstellen mit individueller Anbindung benötigt. Hier erwies sich das alte ERP-System bei immer mehr Funktionen als nicht mehr zeitgemäß. Vielfach mussten Insellösungen entwickelt werden, die durch den Einsatz von godesys ERP als umfassendes und integratives System nunmehr abgelöst werden sollen.

Anzeige

Anpassbare Funktionen sind das A und O
Im Auswahlprozess von INFOX setzte sich godesys ERP gegen die Lösungen von insgesamt 18 Wettbewerben durch. Neben der agilen Systemarchitektur und dem überzeugenden Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugte vor allem die hohe Anwenderfreundlichkeit, die anhand eigens konstruierter Testfälle von den Power-Usern durchweg positiv bewertet wurde. Darüber hinaus bietet das Toolset von godesys INFOX die Option, sehr viele Anforderungen und Anpassungen selbständig und ohne externe Hilfe vorzunehmen. Durch die hohe Flexibilität wahrt das Unternehmen so die Souveränität über den Funktionsumfang seiner Software, anstatt sich von einem ERP-Anbieter abhängig zu machen.

 „Wir haben uns für godesys ERP entschieden, weil wir zunehmend den dringenden Bedarf nach einer flexiblen und agilen Lösung verspürten, die uns langfristig von aufwendiger Integrationsarbeit entlastet“, erläutert Sascha Engels, Bereichsleiter IT bei der INFOX GmbH & Co. „Nach dem geplanten Go-Live Anfang 2017 ist es unser Ziel, dass in zwei bis drei Jahren sämtliche Prozesse über godesys ERP laufen und das gesamte Unternehmen damit arbeitet.“

 „INFOX als Neukunden begrüßen zu dürfen, erfreut uns besonders, weil wir dadurch unser Profil als Software-Partner für Dienstleister im aufstrebenden Logistiksegment schärfen“, sagt Godelef Kühl, Gründer und Vorstandsvorsitzender der godesys AG. „Unser agiles ERP-System schließt genau die Lücken, die Insellösungen in den kohärenten Workflow schrittweise digitalisierter Prozesse reißen. Daher verfolgen wir auch weiterhin das Ziel, Unternehmen mit hohen Ansprüchen an ihr ERP mit passenden Lösungen zur Seite zu stehen.“

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

ÜbernahmeBechtle akquiriert Schweizer Acommit AG

Die Bechtle AG akquiriert mit der Acommit AG, Horgen, einen der führenden Schweizer Dienstleister für Software und IT-Infrastrukturlösungen. Das 1983 gegründete Unternehmen ist anerkannter Spezialist für ERP-Softwarelösungen auf Basis von Microsoft Dynamics/NAV und der Eigenentwicklung DIAS.

…mehr
Metav 2018: ERP-System für die Metallindustrie

Metav 2018ERP-System für die Metallindustrie

Die abas GmbH & Co. KG nimmt erstmalig an der Metav 2018 in Düsseldorf teil und präsentiert ihr ERP-System für die Metallindustrie. 

…mehr
Planungssoftware: Liebherr-Aerospace setzt auf HSi

PlanungssoftwareLiebherr-Aerospace setzt auf HSi

Das Rad muss nicht immer neu erfunden werden. Daher suchte Liebherr-Aerospace in Lindenberg nach einer Lösung, Änderungen von Serienkomponenten für Flugzeugfahrwerke effizienter und transparenter zu gestalten. So stellte der Zulieferer dem ERP-System das Planungswerkzeug HSplan des Unternehmens HSi zur Seite.

…mehr
ERP: Neues Release von Epicor ERP

ERPNeues Release von Epicor ERP

Epicor Software, ein globaler Anbieter branchenspezifischer Unternehmenssoftware für Wachstum, präsentiert die jüngste Version von Epicor ERP, die globale Lösung für Enterprise Resource Planning, die heute bei tausenden Unternehmen in 150 Ländern weltweit im Einsatz ist.

…mehr
APS: Advanced Planning statt Bauchgefühl

APSAdvanced Planning statt Bauchgefühl

Ist ein angekündigter Auftrag realisierbar? Was muss getan werden, damit er umzusetzen ist? Wann wird das Produkt geliefert? Während persönliche Erfahrungen und das Bauchgefühl die Antworten beeinflussen, kann sich der Elektronikfertiger MEN Mikro Elektronik heute auf die prozessorientierten Simulation stützen, die das APS-System Felios von Inform liefert.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Anzeige - Highlight der Woche

COSCOM Digital-PROZESS Meetings

Einladung zu COSCOM Digital-PROZESS Meetings

Mehr Profit vor dem Span! COSCOM connected …

… Manufacturing: CNC-Prozesse optimieren!

… Tool-Management: Rüstprozesse beschleunigen!

… Prozess-Management: Durchgängige Daten bis an die Maschine!

Aktuelle Termine und Orte hier

Anzeige - Highlight der Woche

Aras Whitepaper: Internet of Things - Kontext statt Chaos


Hier stellt Ihnen das Unternehmen Aras das Highlight der Woche vor.

White Paper jetzt kostenlos herunterladen!

Mediadaten 2018

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker