smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> IT Solutions> PLM/ERP/MES> ERP>

ERP-Branchenlösung für Ladenbauer

ERPBranchenlösung für Ladenbauer

Wie können Ladenbauer die Risiken ihres komplexer werdenden Projektgeschäfts sicher managen? Diese Frage steht im Zentrum des Messeauftritts der ams.group auf der Euroshop 2017 in Düsseldorf.

sep
sep
sep
sep

Die auf die Einzel-, Auftrags- und Variantenfertigung spezialisierten Beratungs- und Softwarehäuser von ams haben ihre Branchenlösung ams.erp INTERIOR so weiterentwickelt, dass Generalunternehmer alle Bau- und Ausbaugewerke, die an der Realisierung komplexer Ladenbauprojekte beteiligt sind, effizient organisieren können.Die Prozessunterstützung beginnt im Vertrieb, reicht von der Projektierung und Ausführungsplanung über das Design und die technische Entwicklung bis zur eigentlichen Auftragssteuerung inklusive Fertigung, Einkauf, Montage und Bauleitung. Zudem unterstützt ams.erp INTERIOR die Planung und Steuerung des gesamten Aftersales-Geschäfts

Zunehmende Komplexität
„Wir nehmen unseren Auftraggebern sämtliche Aufgaben ab, die mit der budget- und termingerechten Umsetzung ihrer Raumideen verbunden sind. Ganz gleich, wie anspruchsvoll die technischen, gestalterischen und organisatorischen Anforderungen auch sein mögen“, erklärt Michael Ganter, Gründer und Inhaber des Innenausbauers Ganter Interior, der ams.erp INTERIOR unternehmensweit einsetzt. Hierbei wächst die Zahl international tätiger Konzerne, welche Ganter Interior beauftragen, den Rollout ihrer Ladeneröffnungen weltweit zu begleiten.

Anzeige

Je arbeitsteiliger Laden- und Innenausbauer wie Ganter Interior dabei vorgehen, desto wichtiger wird es, die projektbezogenen Auftrags- und Kundeninformationen entlang der gesamten Wertschöpfungskette verfügbar zu machen. Dank seiner durchgängigen Prozessunterstützung erschließt ams.erp INTERIOR alle technischen und betriebswirtschaftlichen Informationen, die im Zuge der Auftragsabwicklung entstehen. Es entsteht eine einzige projektübergreifende Datenbasis, die sich in Echtzeit auswerten lässt. Um besonders erfolgskritische Informationen zu Arbeitsfortschritt, Lieferstatus und Budgettreue nutzerfreundlich zu veranschaulichen, bietet ams.erp INTERIOR grafische Dashboards, die sich anwenderspezifisch konfigurieren lassen.

Transparentes Änderungsmanagement
ams.erp INTERIOR trägt der Anforderung Rechnung, dass Objektfertiger während des gesamten Auftragsverlaufs Änderungen zu verarbeiten haben. Als Premiumanbieter müssen sie damit umgehen können, dass ihre Kunden jederzeit mit neuen Ideen an sie herantreten. Ein Prozess, der oft bis in die Einrichtungsphase hinein anhält. Damit alle Projektbeteiligten jederzeit eindeutig informiert sind, gibt es in ams.erp zu jeder Lieferposition eine einzige aktuelle Auftragsstückliste, an die sich die Transaktionen des Auftragsmanagements knüpfen. Für den Fall, dass die Konstruktion eine aktualisierte Auftragsstückliste übergibt, erkennt die Projektleitung umgehend, welche Fertigungs- und Beschaffungsvorgänge bereits angestoßen wurden beziehungsweise inwiefern nun noch ein zusätzlicher Dispositionsbedarf entsteht.

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

ÜbernahmeBechtle akquiriert Schweizer Acommit AG

Die Bechtle AG akquiriert mit der Acommit AG, Horgen, einen der führenden Schweizer Dienstleister für Software und IT-Infrastrukturlösungen. Das 1983 gegründete Unternehmen ist anerkannter Spezialist für ERP-Softwarelösungen auf Basis von Microsoft Dynamics/NAV und der Eigenentwicklung DIAS.

…mehr
Metav 2018: ERP-System für die Metallindustrie

Metav 2018ERP-System für die Metallindustrie

Die abas GmbH & Co. KG nimmt erstmalig an der Metav 2018 in Düsseldorf teil und präsentiert ihr ERP-System für die Metallindustrie. 

…mehr
Planungssoftware: Liebherr-Aerospace setzt auf HSi

PlanungssoftwareLiebherr-Aerospace setzt auf HSi

Das Rad muss nicht immer neu erfunden werden. Daher suchte Liebherr-Aerospace in Lindenberg nach einer Lösung, Änderungen von Serienkomponenten für Flugzeugfahrwerke effizienter und transparenter zu gestalten. So stellte der Zulieferer dem ERP-System das Planungswerkzeug HSplan des Unternehmens HSi zur Seite.

…mehr
ERP: Neues Release von Epicor ERP

ERPNeues Release von Epicor ERP

Epicor Software, ein globaler Anbieter branchenspezifischer Unternehmenssoftware für Wachstum, präsentiert die jüngste Version von Epicor ERP, die globale Lösung für Enterprise Resource Planning, die heute bei tausenden Unternehmen in 150 Ländern weltweit im Einsatz ist.

…mehr
APS: Advanced Planning statt Bauchgefühl

APSAdvanced Planning statt Bauchgefühl

Ist ein angekündigter Auftrag realisierbar? Was muss getan werden, damit er umzusetzen ist? Wann wird das Produkt geliefert? Während persönliche Erfahrungen und das Bauchgefühl die Antworten beeinflussen, kann sich der Elektronikfertiger MEN Mikro Elektronik heute auf die prozessorientierten Simulation stützen, die das APS-System Felios von Inform liefert.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Anzeige - Highlight der Woche

COSCOM Digital-PROZESS Meetings

Einladung zu COSCOM Digital-PROZESS Meetings

Mehr Profit vor dem Span! COSCOM connected …

… Manufacturing: CNC-Prozesse optimieren!

… Tool-Management: Rüstprozesse beschleunigen!

… Prozess-Management: Durchgängige Daten bis an die Maschine!

Aktuelle Termine und Orte hier

Anzeige - Highlight der Woche

Aras Whitepaper: Internet of Things - Kontext statt Chaos


Hier stellt Ihnen das Unternehmen Aras das Highlight der Woche vor.

White Paper jetzt kostenlos herunterladen!

Mediadaten 2018

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker