smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> Artikelarchiv>

Virtueller Blick in die Maschine

WartungVirtueller Blick in die Maschine

Eine verbesserte Maschinen- und Anlagenwartung ganz einfach per Tablet – mit der Schneider Electric Augmented Reality App Vijeo 360 soll dies möglich sein. Die Applikation ermöglicht es Anwendern, mithilfe von Augmented Reality, Prozessdaten und virtuelle Objekte auf einzelne Komponenten oder die gesamte Anlage zu projizieren.

Die eingebaute Kamera des Tablets erfasst dabei alle relevanten Elemente innerhalb der Produktionsumgebung. Das aufgenommene Live-Bild wird unmittelbar um die Echtzeitdaten der Maschine und des Produktionsprozesses ergänzt. Anlagenbetreiber haben somit jederzeit Zugang zu wichtigen Maschinendaten und KPIs wie zum Beispiel Energieverbräuche, Produktivität, Prozessdaten und Maschinenzustände.

sep
sep
sep
sep
Wartung: Virtueller Blick in die Maschine

Vijeo 360 ermöglicht zudem einen „virtuellen Blick“ in die Maschine – ohne diese manuell öffnen bzw. stoppen zu müssen. Service-Techniker können die verbauten Komponenten virtuell einsehen und erhalten via Tablet direkten Zugriff auf Handbücher, Datenblätter, Dokumentationen sowie Videos zu Wartung und Reparatur. Dadurch können nicht nur unnötige Stillstandzeiten vermieden, sondern Defekte schnellstmöglich ausfindig gemacht und behoben werden. Durch das Anbringen virtueller Notizen können dem Wartungspersonal zudem noch anstehenden Arbeiten zugänglich gemacht werden. Kurze Video-Anleitungen unterstützen im Anschluss bei der Durchführung. Anfallende Papierarbeit wird so auf ein Minimum reduziert und Arbeitsabläufe dank der virtuellen Unterstützung maßgeblich erleichtert.

Anzeige

Die Anwendung ist individuell konfigurierbar und ermöglicht Zugriff auf SQL-Datenbanken sowie speicherprogrammierbare Steuerungen von Schneider Electric und anderen Herstellern. Vijeo 360 ist als App für Apple iPads ab iOS10 bereits verfügbar, Versionen für Android und Windows Geräte folgen.

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Messtechnik: Alles im Blick mit Augmented Reality

MesstechnikAlles im Blick mit Augmented Reality

Augmented Reality ist zurzeit in aller Munde. In der Industrie hat sich die Anwendung mittels Tablet-PCs mit integrierter Kamera durchgesetzt. Das durch die Kamera aufgenommene Videobild wird auf dem Display angezeigt und in Echtzeit mit zusätzlichen Informationen „erweitert“. Die hohe Genauigkeit der Überlagerung ermöglicht ein schnelles Überprüfen von Bauteilen, Werkzeugen und Produktionsanlagen.

…mehr
Augmented Reality: Realität plus x

Augmented RealityRealität plus x

Forscher des Fraunhofer-Instituts für Graphische Datenverarbeitung IGD setzen auf Augmented und Virtual Reality, um Werker zu unterstützen. Mit Machine@Hand tauchen Mitarbeiter und Auszubildende in eine virtuelle Arbeits- und Lernumgebung ein. Augmented Reality (AR) führt Werker mithilfe von visuellen Anweisungen durch Wartungs- oder Reparaturarbeiten.

…mehr
Mixed Reality: IFS entwickelt HoloLens Anwendung

Mixed RealityIFS entwickelt HoloLens Anwendung

IFS Labs, die Innovationsabteilung des global agierenden Anbieters von Business Software IFS hat in einer Machbarkeitsstudie eine Integration der Mixed-Reality-Brille Microsoft HoloLens in IFS Applications entwickelt. Die innovative Lösung hebt das Service Management auf ein völlig neues Niveau.

…mehr
Augmented Reality: AR-Erfahrungen in Minuten realisiert

Augmented RealityAR-Erfahrungen in Minuten realisiert

PTC bietet ab sofort ein kostenloses Testprogramm des ThingWorx Studios für erweiterte Realität (Augmented Reality, AR) im industriellen Internet der Dinge (IIoT) an. Damit sind Unternehmen in der Lage, Prototypen für Erlebnisse mit erweiterter Realität zu kreieren und die betriebliche Wertschöpfung zu steigern.

…mehr
Technische Dokumentation: Wissenspool und Augmented-Reality-Quelle

Technische DokumentationWissenspool und Augmented-Reality-Quelle

Mithilfe der Softwarelösungen von DOCUFY werden Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau auf einen Schlag digital und folglich Industrie 4.0-fähig. Auch Augmented Reality-Anwendungen sind einfach und schnell umsetzbar.

…mehr

Kontakt zur Redaktion

WEKA BUSINESS MEDIEN GmbH
Redaktion smart engineering
Julius-Reiber-Straße 15
64293 Darmstadt

Tel.: +49 6151 3096-1321
Fax: +49 6151 3096-4321

E-Mail: info@weka-businessmedien.de

Pressemitteilungen

Senden Sie uns Ihre Pressemitteilungen und Personalmeldungen zu, damit wir Ihr Unternehmen redaktionell berücksichtigen können und jederzeit auf dem neuesten Stand sind. Senden Sie uns Ihre Informationen einfach per E-Mail.

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

Anzeige
Anzeige