smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> IT Solutions> Clouds> Cloud Technologie>

Electronic Data Interchange - Datenaustausch per Cloud

Electronic Data InterchangeDatenaustausch per Cloud

Infor nimmt einen neuen Cloud-basierten Service in sein Portfolio auf: Infor EDI Managed Service richtet sich an Fertigungsunternehmen und Zulieferer, die eine leistungsstarke und gleichzeitig wirtschaftliche Lösung für ihren Betrieb suchen.

sep
sep
sep
sep
EDI-Management

Die Cloud-basierte Lösung ist darauf ausgelegt, wachsenden Kundenanforderungen schneller und effizienter zu begegnen. Sie unterstützt Zulieferer, sich mit Kunden akkurat und zügig über Bestellungen, Lieferinformationen und Zahlungseingänge auszutauschen. Und hilft so, mit dem hohen Tempo Schritt zu halten, in dem sich die Fertigungsindustrie verändert und die damit verbundenen Kosten und den Zeitaufwand zu reduzieren. Herzstück des Angebots ist effizientes Handelspartner-Management. Die integrierte Lösung sorgt für einen nahtlosen Informationsfluss zwischen der Unternehmenssoftware auf der einen und den Handelspartnern auf der anderen Seite. Das gelingt durch enge Abstimmung zwischen EDI-Kommunikation und Infrastruktur: Infor EDI Managed Service kombiniert Infor ION, eine offene Middleware-Plattform von Infor, mit der EDI-Lösung von Rocket Software. Dadurch, dass die EDI-Kommunikation in einer sicheren Cloud-Umgebung abläuft, soll der Prozess für Anwender transparenter und weniger komplex als traditionelles EDI-Management. -sg-

Anzeige

Infor, Friedrichsthal, Tel. 06897/98330, www.infor.com

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

ExpertentippIst Ihr CRM fit für die DSGVO?

Am 25. Mai 2018 wird die Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) europaweit wirksam. Um keine hohe Strafe zu riskieren, müssen Unternehmen nachweisen können, was mit erhobenen Kundendaten geschieht. atlantis media erklärt, wie Unternehmen auf der sicheren Seite sind.

…mehr
Digitale Transformation: Umfassende Plattform

Digitale TransformationUmfassende Plattform

Im Jahr 2003 stellte die heutige JobRouter AG ihr gleichnamiges Workflow-System mit dem Ziel vor, manuelle Arbeitsschritte in digitale Prozesse zu überführen und praxisgerecht abzubilden. Seitdem hat sich das Angebot stetig erweitert.

…mehr
CeBIT 2017: Aufbruch in eine neue We-Welt

CeBIT 2017Aufbruch in eine neue We-Welt

Unter dem Motto „Menschen verbinden“ zeigt die CAS Software AG auf der CeBIT 2017 wie smarte Software Unternehmen dabei unterstützt, Kunden und Mitarbeiter zu begeistern. Eine Fülle an Produktneuheiten rückt die individuellen Beziehungen in den Mittelpunkt einer kundenzentrierten Wir-Welt.

…mehr
Lantek auf der Euroblech

Software für die Blechbearbeitung"Kein teures Extra"

Die Industrieproduktion ist im Umbruch: „Industrie 4.0“, „Manufacturing Intelligence“, „Smart Factory“ sind neue Leitbilder für mehr Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit – und auch Themenschwerpunkte der Euroblech 2016.

…mehr
Cebit 2016

Cebit 2016:Die digitale Wirtschaft

Das Thema der Cebit 2016 lautet „d!conomy: join – create – succeed“. Mit diesem etwas sperrigen Motto rückt die Cebit vom 14. bis 18. März 2016 den Menschen und seine Rolle als Entscheider und Gestalter der digitalen Transformation in den Mittelpunkt.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Anzeige - Highlight der Woche

COSCOM Digital-PROZESS Meetings

Einladung zu COSCOM Digital-PROZESS Meetings

Mehr Profit vor dem Span! COSCOM connected …

… Manufacturing: CNC-Prozesse optimieren!

… Tool-Management: Rüstprozesse beschleunigen!

… Prozess-Management: Durchgängige Daten bis an die Maschine!

Aktuelle Termine und Orte hier

Anzeige - Highlight der Woche

Aras Whitepaper: Internet of Things - Kontext statt Chaos


Hier stellt Ihnen das Unternehmen Aras das Highlight der Woche vor.

White Paper jetzt kostenlos herunterladen!

Mediadaten 2018

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker