smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> IT Solutions> CAD/CAM>

Entwicklertools für WMR und HoloLens

IT-SolutionsEntwicklertools für WMR und HoloLens

Mit der Freigabe des SPP Unitypackag rundet CAD Software Solutions das Spare Parts Place Toolkit ab. Somit steht das schlanke und hochperformante SPP Dateiformat auch Entwicklern für HoloLens und WMR-Apps (Windows Mixed Reality) offen.

sep
sep
sep
sep
IT-Solutions: Entwicklertools für WMR und HoloLens

Das Spare Parts Place Toolkit für Autodesk Inventor ist ein Werkzeug für die Vereinfachung von CAD Daten für den Einsatz in Cloud- und Mobile-Anwendungen. Das Werkzeug bietet alle notwendigen Funktionen, um mit wenigen Mausklicks die Geometrien grosser CAD Baugruppen zu vereinfachen und neu zu strukturieren. Somit lassen sich auch Baugruppen, die aus deutlich über 10'000 Einzelteilen bestehen, in höchster Qualität und Performance in Web- und Mobil-Anwendungen laden, rendern und bewegen. 

Die so generierten Daten stellen einen einsatzfertigen 3D-Ersatzteilkatalog dar, wobei jeder Kunde die vom Spare Parts Place Toolkit erzeugten Daten auf dem eigenen Server hostet und damit die Hoheit über seine Daten hält. Für die Endkunden im Ersatzteilgeschäft bietet CAD Software Solutions mit dem Spare Parts Place Viewer (SPPV) den Zugang zu den Katalogen. SPPV lässt sich in eine HTML-Webseite einbinden, ist als App sowie als Desktop-EXE erhältlich.

Im Paket ist neu auch eine überarbeitet Version von Threejs enthalten. Damit lässt sich das native Dateiformat von Spare Parts Place Toolkit direkt in HTML-Webseiten einbinden (full-featured native SPP) und auf mehr oder weniger allen Geräten mit Web-Browser in sehr hoher Performance nud Qualität anzeigen. Im Gegensatz zu OBJ, welches auch vom Spare Parts Place Toolkit unterstützt wird, lässt sich mit native SPP durch die Baugruppen-Hierarchie navigieren und auf die Meta-Daten von Baugruppen/Bauteilen zugreifen.

Anzeige

Unity3D, HoloLens und WMR
Zur Abrundung der Möglichkeiten und für einen möglichst breitgefächerten Einsatz beinhaltet das Standard-Paket von Spare Parts Place Toolkit neu auch ein Unitypackage für Entwickler. Dieses Unitypackage für die Unity3D Entwicklungsumgebung ermöglicht die schnelle und einfache Erzeugung von Szenen fürUnity3D, WMR und MS HoloLens Anwendung. Es stellt alle nötigen Funktionen zur Verfügung, um die mit dem SparePartsPlace Toolkit aufbereiteten und hoch komprimierten SPP 3D CAD Daten in WMR, MS HoloLens und allgemeinen Unity3D Anwendungen zu handeln. Diese Werkzeugsammlung ermöglicht es jedem Anwender, innerhalb von Minuten eine für seine Bedürfnisse zugeschnittene Szene zu entwerfen und die vom SPP Unitypackage bereitgestellten Informationen und Funktionen mit den anwendungsspezifischen GUI Elementen bzw. Gesten der eigenen Anwendung zu verknüpfen. Der Entwickler erhält somit alles Nötige für das Handling der CAD Daten einsatzfertig.

Das SPP Unitypackage beinhaltet Funktionen wie z.B.:
- Zugriff auf SPP CAD Daten (lokal + Cloud)
- Server-Credentials
- SPP CAD Daten streaming
- Zugriff auf verschiedene Shader
- CAD Geometrie Selektion (Selection-Handler)
- Zugriff auf Assembly-Hierarchie
- Zugriff auf Meta-Daten (Baugruppen und Einzelteile)
- Synchronisation von Geometrie- und Baumstrukturselektion
- Iteration durch die Baugruppenstruktur
- usw.

Der Anwender erstellt eine neue Szene mit den gewünschten/benötigten Funktionen in wenigen Augenblicken mittels Drag&Drop. Ein Video zeigt, wie einfach und schnell eine Anwendung mit SPP 3D CAD Daten erstellt wird: http://www.sparepartsplace.com/ms_hololens/

 www.sparepartsplace.com

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Mixed Reality: IFS entwickelt HoloLens Anwendung

Mixed RealityIFS entwickelt HoloLens Anwendung

IFS Labs, die Innovationsabteilung des global agierenden Anbieters von Business Software IFS hat in einer Machbarkeitsstudie eine Integration der Mixed-Reality-Brille Microsoft HoloLens in IFS Applications entwickelt. Die innovative Lösung hebt das Service Management auf ein völlig neues Niveau.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

IT-Solutions: Vereinfachter Konstruktionsprozess

IT-SolutionsVereinfachter Konstruktionsprozess

Das neue Engineeringtool von Item ist intuitiv zu bedienen und vereinfacht den Konstruktionsprozess im Maschinen- und Betriebsmittelbau. Die Software unterstützt Anwender dabei von der 3D-Konstruktion über den CAD-Entwurf, die Montageanleitung und die Projektdokumentation bis hin zur Online-Bestellung ihrer industriellen Systeme und Anlagen.

…mehr
3D-Plattform: Die Leichtigkeit des (Daten)-Daseins

3D-PlattformDie Leichtigkeit des (Daten)-Daseins

Ein 3D-Modell, ein Formatstandard, eine Plattform – für jeden Benutzer und auf jedem Endgerät die ideale Lösung. Die Lite3D-Platform von TechniaTranscat ermöglicht eine mühelose Zusammenarbeit über Abteilungen und Unternehmen hinweg. Das Besondere: die Software-Spezialisten entwickeln auch kundenspezifische Applikationen auf JT- und Lite3D-Basis und können ihren Kunden so eine individuell abgestimmte Lösung bieten.

…mehr
IT-Solution: CAD-Tool hält Datenbestände schlank

IT-SolutionCAD-Tool hält Datenbestände schlank

In Konstruktion, Einkauf oder Vertrieb suchen täglich Mitarbeiter nach Artikeln oder Bauteilen. In der Praxis werden neue Teile oft schneller bestellt oder konstruiert, als vorhandene oder ähnliche aufgefunden.

…mehr
CAD: AutoCAD 2019 mit branchenspezifischen Funktionen

CADAutoCAD 2019 mit branchenspezifischen Funktionen

AutoCAD 2019 und AutoCAD 2019 LT sind ab sofort verfügbar. Die neuen Versionen der CAD Software bieten Abonnenten jetzt von Haus aus branchenspezifische Funktionen und spezialisierte Werkzeugpaletten für mechanisches Design, Architektur, 3D Mapping und mehr. Zahlreiche Features und Leistungsverbesserungen werten das Programm zusätzlich auf.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Anzeige - Highlight der Woche

Durchgängige Industrie 4.0 Lieferkette – MES macht´s möglich!

Durchgängige Industrie 4.0 Lieferkette – MES macht´s möglich!

Um bei den internen Produktionsprozessen die höchste Qualität und eine optimale Lieferkette sicherzustellen, verlässt sich der Leichtmetallspezialist Heggemann auf BDE und Feinplanung von PROXIA. Die MES-Produkte liefern exakte Stammdaten als Planungsgrundlage und zur Nachkalkulation sowie eine hochintegrierte Fertigungs-Feinplanung für eine schlanke und flexible Produktion.

Bericht lesen

Anzeige - Highlight der Woche

Mit Lean Production 30% schneller in die Fertigung

Mit Lean Production 30% schneller in die Fertigung

Mehr Wirtschaftlichkeit und Wachstum – Die Schneto AG, der Spezialist für Präzisionsdrehteile erschließt mit Vernetzung und Digitalisierung von ERP und Produktion mit dem COSCOM FactoryDIRECTOR neue Produktivitätspotenziale: Rund 30% Steigerung der Rüstgeschwindigkeit und Ausschussteilquote nahe Null.

Bericht lesen

Anzeige - Highlight der Woche

Aras Whitepaper: Internet of Things - Kontext statt Chaos


Hier stellt Ihnen das Unternehmen Aras das Highlight der Woche vor.

White Paper jetzt kostenlos herunterladen!

Mediadaten 2018

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker