smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> IT Solutions> CAD/CAM>

Altair veröffentlicht FluxMotor

CAEAltair veröffentlicht FluxMotor

Altair gibt die Veröffentlichung von FluxMotor™, eine spezielle Plattform für die Vorentwicklung elektrisch angetriebener Maschinen, bekannt.

sep
sep
sep
sep
CAE: Altair veröffentlicht FluxMotor

FluxMotor ist Teil der Altair HyperWorks® CAE Suite, die auch Flux™, die führende Software für niederfrequente EM- und Wärmesimulation, umfasst. Die Software ermöglicht es den Nutzern, Maschinen aus Standard- oder individuell angepassten Bauteilen zusammenzustellen sowie intuitiv Spulen und Materialien hinzuzufügen, um so eine Auswahl an Tests durchzuführen und die Eigenschaften verschiedener Maschinen-Designs zu vergleichen.

„FluxMotor ist ein einfach einsetzbares und effizientes Werkzeug für die Vorentwicklung und richtet sich an Designer aus allen Bereichen der Entwicklung elektrischer Antriebe", sagt Grégory Michaud, Electromagnetic Engineer bei SoftBank Robotics, der die neue Software gemeinsam mit dem Entwicklungsteam getestet hat.

Die Software ermöglicht es Motorenspezialisten, Maschinen innerhalb von Minuten auszulegen und ihr technisches und wirtschaftliches Potenzial zu beurteilen. Daher spricht das Werkzeug viele Konstrukteure und Hersteller von elektrischen Antrieben an. Die effiziente Arbeitsumgebung von FluxMotor garantiert eine bessere Visualisierung der Maschinenleistung und ermöglicht so schnelle und genaue Berechnungen, die darüber hinaus auch einfach mit der Finite-Element Software Flux und anderen HyperWorks Werkzeugen verknüpft werden können, um weitergehende Studien, wie beispielsweise eine multiphysikalische Optimierung, durchzuführen.

Anzeige

Vorteile der FluxMotor Software:

• Dynamische Bibliotheken bieten standardisierte und individuell angepasste Möglichkeiten, einen Motor zusammenzustellen.

• Ein vereinfachtes Projektmanagement ermöglicht einen schnellen Zugriff auf vorhergehende Untersuchungen und die Verwaltung der kompletten Produktsuite. 

• Berechnungsmethoden setzen die Leistungsstärke von FE Modellierungen sehr clever ein.

• Automatisierte Arbeitsabläufe bieten eine effiziente nutzerorientierte Umgebung für Anwender aller Erfahrungsstufen.


Eigenschaften von FluxMotor:

• Eine Designumgebung mit einer speziellen Oberfläche hilft Motorenentwicklern dabei, eine Maschine innerhalb von Minuten Schritt für Schritt auszulegen.

• 4 verschiedene Spulenmodi helfen dem Nutzer dabei, die passende Spulenarchitektur zu finden.

• Bauteil Bibliotheken legen den Fokus auf die Visualisierung und Auswahl von Bauteilen; Standard-Bibliotheken sind verfügbar.

• Standardbauteile, Magnete und Luftspalten können editiert und für eine unlimitierte Konfiguration angepasst werden.

• Umfassende und skalierbare Materialdatenbank.

• Alle Standard- und relevanten Tests können automatisiert durchgeführt werden.

• Die Motor-Katalog-Umgebung ermöglicht es, Motoren und Projekte einfach zu verwalten. Dies hilft dem Nutzer dabei, die Maschine zu klassifizieren und bietet einen schnellen Zugriff auf vorangegangene Studien.

„Wir wollten eine einfach einsetzbare Software entwickeln, die keine Kompromisse hinsichtlich Genauigkeit macht. FluxMotor hilft, die Berechnungszeit auf ein Minimum zu reduzieren und liefert dabei sehr genaue Ergebnisse", erklärt Fabrice Marion, Program Manager für FluxMotor bei Altair.

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

IT-Solutions: Simulationen im Umfeld komplexer Strukturen

IT-SolutionsSimulationen im Umfeld komplexer Strukturen

Altair Engineering, Inc. fügt die Software VSim von Tech-X VSim dem Softwareangebot der Altair Partner Alliance (APA) hinzu. VSim ist eine numerische Anwendung, mit der elektromagnetische Simulationen im Umfeld komplexer Strukturen und dynamischer, geladener Partikel durchgeführt werden können.

…mehr
IT-Solutions: Multidisziplinäre Systemsimulation

IT-SolutionsMultidisziplinäre Systemsimulation

Die Altair Partner Alliance (APA) gibt bekannt, dass ihr Portfolio um die Software AVL CRUISE™ M erweitert wurde und so das bereits bestehende Softwareangebot AVL FIRE™ M und AVL EXCITE™ Acoustics ergänzt.

…mehr

ÜbernahmeAltair übernimmt Runtime

Altair hat Runtime Design Automation (Runtime), ein Technologieunternehmen mit Sitz in Santa Clara, Kalifornien, übernommen. Runtime ist auf skalierbare Lösungen für High Performance Computing (HPC) spezialisiert und arbeitet in erster Linie mit Kunden, die ECAD-Werkzeuge (Entwurfsautomatisierung elektronischer Systeme) einsetzen und sich mit dem Design von Halbleiterbauteilen, wie CPUs, GPUs, Chipsätzen und System on Chip (SoC) Anwendungen, beschäftigen.

…mehr
IoT: Altair übernimmt Carriots IoT Plattform

IoTAltair übernimmt Carriots IoT Plattform

Altair übernimmt die bekannte Carriots IoT Plattform und verstärkt dadurch sein Engagement im Bereich IoT für PLM. Die Ergänzung der IoT Plattform zu den CAE-, Cloud Analytics- und HPC-Produkten bietet einen skalierbaren Software Stack für die Entwicklung, Umsetzung, Verwaltung und Optimierung von Geräten und Bauteilen über ihren gesamten Lebenszyklus

…mehr
Simulation: Beschleunigte Änderungsrate beim Elektromaschinen-Design

SimulationBeschleunigte Änderungsrate beim Elektromaschinen-Design

Dank modernerer und erschwinglicherer, simulationsbasierter Design-Software können Elektromotoren- und Transformatorenhersteller die Leistung ihrer Maschinen in einem bisher beispiellosen Tempo erhöhen.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Anzeige - Highlight der Woche

COSCOM Digital-PROZESS Meetings

Einladung zu COSCOM Digital-PROZESS Meetings

Mehr Profit vor dem Span! COSCOM connected …

… Manufacturing: CNC-Prozesse optimieren!

… Tool-Management: Rüstprozesse beschleunigen!

… Prozess-Management: Durchgängige Daten bis an die Maschine!

Aktuelle Termine und Orte hier

Anzeige - Highlight der Woche

Aras Whitepaper: Internet of Things - Kontext statt Chaos


Hier stellt Ihnen das Unternehmen Aras das Highlight der Woche vor.

White Paper jetzt kostenlos herunterladen!

Mediadaten 2018

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker