smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> Market> News> Branchen, Märkte, Ausbildung>

Weiterbildung - Wo Manager lernen

WeiterbildungWo Manager lernen

Zu den ersten Adressen für Weiterbildung von Managern zählt die Zürich International Business School (ZIBS). Der soeben neu erschienene Gesamtkatalog 2015 präsentiert auf fast 90 Seiten ein Seminar- und Coaching-Programm, das alle derzeit relevanten Management-Themen abdeckt.

sep
sep
sep
sep
Gesamtkatalog der ZIBS

Ob gestandener Vorstandsvorsitzender, frisch gebackener Jungunternehmer oder hochspezialisierter Abteilungsleiter – allen Führungskräften des mittleren und oberen Managements bietet die ZIBS in ihrem Katalog 2015 zahlreiche Möglichkeiten, ihr Qualifikationsniveau nachhaltig zu steigern. Das Entscheidende dabei: Weit über die unverzichtbaren Basics moderner Unternehmensführung (General Management, Finanz- und Rechnungswesen u.a.) hinaus, vermittelt das Aus- und Fortbildungsprogramm der ZIBS hochkarätiges und innovatives Business-Know-how aus den Bereichen Strategie, Prozesse, Marketing, Leadership und Kommunikation. Insbesondere für Führungskräfte, die vor neuen Herausforderungen stehen und ihr vorhandenes Management-Instrumentarium aktualisieren müssen, erweist sich ein Blick in den neuen ZIBS-Katalog als lohnend. Fein abgestimmt auf die Perspektiven von Aufsteigern und Berufsanfänger sind verschiedene Förderprogramme für Nachwuchskräfte.

Anzeige

Mit wachsender Tendenz veranstalten die Züricher auch firmenspezifisch ausgelegte Inhouse-Trainings sowie projekt- und personenbezogene Coachings. Unter dem Motto „Better Leaders for a better World“ beschäftigt die ZIBS ein hochqualifiziertes, interdisziplinäres Team von über 50 Dozenten, Consultants, Coaches und Professoren. Zu ihren besonderes Stärken gehört es außerdem, dass alle Seminare, Workshops und Coachings in Kleinstgruppen von durchschnittlich sechs bis acht Teilnehmern stattfinden. -sg-

Zürich International Business School, Zürich, Tel. 044/700 0166, www.zibs.ch

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Arbeitsleben 4.0: Zukunftsfähige Unternehmenskultur

Arbeitsleben 4.0Zukunftsfähige Unternehmenskultur

Mitarbeiter haben heute andere Prioritäten als frühere Generationen vor ihnen. Schlagworte wie Agilität, Dynamik, Selbstverwirklichung und Work-Life-Balance haben eine viel größere Relevanz als vormals. Das war für die SPI GmbH aus Ahrensburg Ansporn am Audit "Zukunftsfähige Unternehmenskultur" teilzunehmen, das der IT-Systemberater nun abgeschlossen hat.

…mehr
Schunk gewinnt Hermes Award 2017

Hannover Messe 2017SCHUNK gewinnt HERMES AWARD

In diesem Jahr gewinnt die SCHUNK GmbH & Co. KG aus Lauffen den HERMES AWARD . Damit wurde der Greiferspezialist mit einem der international renommiertesten Industriepreise ausgezeichnet. Schunk ist ein inhabergeführtes deutsches Familienunternehmen und Global Player in einem.

…mehr
Digital Office auf der CeBIT 2017: CeBIT macht Schluss mit dem Papierkram

Digital Office auf der CeBIT 2017CeBIT macht Schluss mit dem Papierkram

Vom Urlaubsantrag über die Rechnungslegung bis hin zur sicheren Archivierung von E-Mails und wichtigen, unternehmensrelevanten Dokumenten: Die CeBIT 2017 zeigt, wie sich papiergetriebene Prozesse in die digitale Welt überführen lassen.

…mehr
VDC Virtueller Rundgang

VDC veröffentlicht ZukunftsstudieMarktchancen der 3D-Anbieter

Mit der Digitalisierung aller Lebens- und Arbeitsbereiche verschieben sich auch im Ingenieurwesen zunehmend Werkzeuge und Methoden in die digitale Welt.

…mehr
Robotic Composite 3D Demonstrator

Additive Fertigung in der MassenproduktionSiemens und Stratasys wollen zusammen arbeiten

Stratasys und Siemens haben eine formelle Partnerschaft angekündigt, bei der sie die Digital Factory Lösungen von Siemens mit den additiven Fertigungslösungen von Stratasys kombinieren.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Anzeige - Highlight der Woche

COSCOM Digital-PROZESS Meetings

Einladung zu COSCOM Digital-PROZESS Meetings

Mehr Profit vor dem Span! COSCOM connected …

… Manufacturing: CNC-Prozesse optimieren!

… Tool-Management: Rüstprozesse beschleunigen!

… Prozess-Management: Durchgängige Daten bis an die Maschine!

Aktuelle Termine und Orte hier

Anzeige - Highlight der Woche

Aras Whitepaper: Internet of Things - Kontext statt Chaos


Hier stellt Ihnen das Unternehmen Aras das Highlight der Woche vor.

White Paper jetzt kostenlos herunterladen!

Mediadaten 2018

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker