smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> Market> News> Branchen, Märkte, Ausbildung>

Dassault Systèmes Software 3DEXCITE ausgezeichnet

Software für 3D-VisualisierungDassault Systèmes gewinnt beim Automotive Brand Contest 2016

Anlässlich des Salons „Mondial de l’Automobile“ in Paris kürte der Rat für Formgebung als Jury des Automotive Brand Contests 2016 die Dassault Systèmes Brand 3DEXCITE mit dem Audi Q7 in der Kategorie „Architecture“ zum Sieger. Nach 2011, 2012, 2013 und 2015 gewann 3DEXCITE bereits zum fünften Mal diesen Preis.

sep
sep
sep
sep
Audi Q7

Audi wünschte sich eine dynamische Hightech-Präsentation des luxuriösen SUV: Der neue, automobile Freiraum des Audi Q7 sollte mit allen Sinnen erlebbar werden. Eine entsprechende Wirkung entfaltete die Produktschau, die mit 3DEXCITE umgesetzt wurde, beim Launch des Fahrzeugs. Bis heute nahmen bei etwa 100 Veranstaltungen weltweit rund 10.000 Menschen an dieser Produktvorstellung teil.

Höchstes Fahrzeugniveau, unterstrichen durch höchstes Präsentationsniveau
Technologische Grundlage für die Inszenierung des Fahrzeugs ist die Software 3DEXCITE DELTAGEN. Dabei wurden drei Projektionselemente miteinander vereint, um die ineinanderfließende 3D-Wirkung für Raum und Fahrzeug zu erreichen: Boden-, Hintergrund- und Fahrzeug-Projektion. Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit der VENTUZ Technology AG realisiert. Der Spezialist für 3D-Echtzeit-Authoring-Software brachte die technologische Plattform für die Präsentation mit ein. Dynamische und animierte Grafiken bzw. Bilder werden überlagert auf das Auto projiziert. Das auf der Bühne bewegte Fahrzeug wird eins mit seiner lebendigen Umgebung.

Anzeige

„Wir sind sehr stolz auf diesen Preis. Gemeinsam mit Dassault Systèmes 3DEXCITE ist es uns gelungen, die außergewöhnliche Performance des Audi Q7 überragend und zugleich authentisch in die Herzen und Köpfe unserer Zielgruppen zu bringen“, freut sich John Müller, verantwortlicher Marketingreferent bei AUDI AG.

Der erste Eindruck zählt
Konsequente Markenführung und emotionales Design sind heute entscheidende Erfolgsfaktoren in der Automobilbranche. Ob für die Präsentation, im Handel oder auf großen Events – Fahrzeughersteller sind kontinuierlich auf der Suche nach überragenden Ideen, um ein neues Produkterlebnis zu schaffen. Ein solches erzeugt die Branchenlösung „Virtual Garage“ von Dassault Systèmes auf Anhieb – und darüber hinaus im Einklang mit spezifischen Produktthemen. Das Außergewöhnliche inszenieren, das Momentum ausschöpfen, sich im Gedächtnis von Kunden und Medien tief verankern, all das wird möglich mit „Virtual Garage“. CAD-Produktdaten und Produktspezifikationen bilden die Basis für die 3D-Inszenierung. Hierfür kann dann ein breites Spektrum an modernster Bühnentechnologie zum Einsatz kommen. Es reicht von 2D- und 3D-Projektionen, Augmented Reality, Head Mounted Displays, Gamification und interaktiven Konzepten über Display Gesture Inferface bis hin zu Motion Contol. Das Zusammenspiel sorgt für eine Vielzahl an Möglichkeiten für ein herausragendes Produkt-Debüt.

Automotive Brand Contest
Der Automotive Brand Contest ist der einzige neutrale, internationale Designwettbewerb für Automobilmarken und hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einem der weltweit wichtigsten Branchenwettbewerbe entwickelt. Der Rat für Formgebung prämiert mit dem Wettbewerb herausragendes Produkt- und Kommunikationsdesign und lenkt den Blick auf die elementare Bedeutung von Marke und Markendesign in der Automobilbranche. Dabei liegt der Fokus auf der ganzheitlichen und konsistenten Inszenierung der Marke über alle Medien und Produkte hinweg.

Dassault Systemes Deutschland AG, Telefon: 0711/490740, www.3ds.com/de

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Viewer: Erweiterte 3DViewStation

ViewerErweiterte 3DViewStation

KISTERS hat das Release 2017 der 3DViewStation Desktop Version freigegeben, dem leistungsfähigen Viewer für CAD und andere Daten. Neben anderen Neuerungen wartet die 3DViewStation mit einer fortgeschrittene automatische 2D Zeichnungsableitung auf.

…mehr
Anzeige - Highlight der Woche: SAP Add-on „3D Visual Assembly“ bringt multimediale Montagestationen für Industrie-4.0-Konzepte in die Produktionshalle

Anzeige - Highlight der WocheSAP Add-on „3D Visual Assembly“ bringt multimediale Montagestationen für Industrie-4.0-Konzepte in die Produktionshalle

Die Bielefelder SAP-Spezialisten der itelligence AG erweitern SAP ERP und SAP PLM mit multimedialen Arbeitsplätzen, die direkt an den Montagepunkten in der Produktion installiert sind.

…mehr
Ironcad Design Collaboration Suite

CAD-SoftwareGroße Dateien 20 Prozent schneller öffnen

Dank einer verbesserten Gesamtperformance der Ironcad Design Collaboration Suite 2015 erfodert das Öffnen großer Dateien laut Anbieter nun etwa 20 Prozent weniger Zeit.

…mehr
Visualisierung: Virtuelles im Blick

VisualisierungVirtuelles im Blick

Am 25. und 26. April 2013 findet in München das RTT Excite 2013 statt, das internationale Gipfeltreffen der professionellen 3D-Visualisierung. Entscheider und Anwender aus diversen Industrien, Forschung und Entwicklung, Design, Marketing und Vertrieb, sowie Kreative, CGI und VFX-Profis zeigen aktuelle Entwicklungen in Technologie und Branche.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Anwendertagung Solidworks World 2016

ProduktentwicklungCAD bei den Cowboys

Die jährliche Anwendertagung von Solidworks fand dieses Mal im texanischen Dallas statt. Neben stattlichen Cowboyhüten waren auch einige interessante neue Produkte zu sehen.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Anzeige - Highlight der Woche

Mediadaten 2018

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker