smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> Market> News> Branchen, Märkte, Ausbildung>

Fachmesse - Blechbearbeitung in der Industrie 4.0

FachmesseBlechbearbeitung in der Industrie 4.0

Die diesjährige 24. Internationale Technologiemesse für Blechbearbeitung, die vom 25. bis 29. Oktober 2016 in Hannover stattfindet, steht ganz im Zeichen innovativer Produktion im Zeitalter der fortschreitenden Digitalisierung. Zur Steigerung der Kosteneffizienz, Flexibilität und Prozess-Stabilität werden auf der Euroblech 2016 zahlreiche neue Lösungen entlang der gesamten Technologiekette der Blechbearbeitung angeboten. Auch auf dieser Messe wird das Thema Industrie 4.0 eine bedeutende Rolle einnehmen.

sep
sep
sep
sep
Euroblech 2016

Insgesamt 1.550 Ausstellerunternehmen aus 40 Ländern haben derzeit ihren Stand auf der weltweiten Leitmesse für die blechbearbeitende Industrie gebucht. Mit mehr als 89.000 qm Nettoausstellungsfläche kann die Messe gegenüber der Vorveranstaltung ein Flächenwachstum von gut drei Prozent verbuchen. „Viele Unternehmen präsentieren sich dieses Jahr auf vergrößerten Standflächen, und wir verzeichnen einen hohen Anteil von 20 Prozent an Neuausstellern“, erklärt Nicola Hamann, Geschäftsführerin des Veranstalters Mack Brooks Exhibitions. Insgesamt herrsche in der Branche eine positive Stimmung. Neue Technologien rund um das Thema smarte Fertigungsprozesse seien die Treiber dafür, dass Unternehmen konkret vorausplanen, ihre Fertigungssysteme auf- und umrüsten und sich damit einen Wettbewerbsvorsprung sichern. Dass die Aussteller noch mehr Produkte auf ihren Messeständen vorführen und auch viele neue Unternehmen auf der Messe vertreten seien, zeige, dass die Blechbearbeitung eine Branche ist, die sich dynamisch der Zukunft stellt.

Anzeige

White Paper: Quo Vadis Industrie 4.0
Ein aktuelles Euroblech White Paper, das von den Autoren Nikolaus Fecht und Dr. Andreas Thoss im Auftrag der Euroblech erstellt wurde, beschreibt anhand von ausgewählten Beispielen den Stand der Digitalisierung in der blechbearbeitenden Industrie: „In der Theorie beschreibt Industrie 4.0 die vollständige Integration von Produktion und Kommunikationstechnik. Menschen, Maschinen und Prozesse werden durch Internettechnologien möglichst eng miteinander verbunden, um Kosteneffizienz, Flexibilität und Prozess-Stabilität weiter zu steigern. Wie sieht das in der Praxis der Blechbearbeitung aus? Industrie 4.0 ist mehr als ein Hype und viele Ideen daraus sind bereits implementiert. Gerade der Mittelstand hat viele Prozesse schon digitalisiert“, stellen die Autoren fest. Das White Paper kann kostenlos über die Messewebseite http://www.euroblech.de angefordert werden.

Hier sind auch weitere Informationen zur Messe abrufbar: Eine umfangreiche Messevorschau mit Aussteller- und Produktbeschreibungen ist beispielsweise verfügbar. Zur Vorbereitung des Messebesuchs können Nutzer außerdem die Messevorschau nach Produktkategorien und Hallen sortieren und sich so ihre persönliche Vorschau zusammenstellen. Die einzelnen Beiträge der Messevorschau können erstmals auch in den sozialen Netzwerken geteilt werden.

Stefan Graf

Mack Brooks Exhibitions, GB-Hertfordshire, Tel. +44/1727/814400, http://www.euroblech.com

Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Euroblach 2016 in Hannover

Blechbearbeitung 4.0Euroblech 2016 lockte mehr Besucher nach Hannover

Nach fünf erfolgreichen Messetagen endete die 24. Internationale Technologiemesse für Blechbearbeitung Euroblech 2016. 1.503 Aussteller aus 41 Ländern (2014: 1.573) standen insgesamt 60.636 Besuchern (2014: 59.600) aus rund einhundert Ländern gegenüber.

…mehr
Umform- und Schweißsimulation: Simufact zeigt neue Softwarelösungen

Umform- und SchweißsimulationSimufact zeigt neue Softwarelösungen

Seit Dienstag läuft die Euroblech in Hannover auf Hochtouren, mit gleich drei Produktneuheiten für die Umform- und Schweißsimulation ist Simufact dabei.

…mehr
Lantek auf der Euroblech

Software für die Blechbearbeitung"Kein teures Extra"

Die Industrieproduktion ist im Umbruch: „Industrie 4.0“, „Manufacturing Intelligence“, „Smart Factory“ sind neue Leitbilder für mehr Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit – und auch Themenschwerpunkte der Euroblech 2016.

…mehr
Fachmesse Euroblech: Viel mehr als Blech

Fachmesse EuroblechViel mehr als Blech

V
om 21.-25. Oktober 2014 trifft sich die blechbearbeitende Industrie wieder in Hannover zu ihrer weltweit größten Branchenfachmesse, der Euroblech. Insgesamt 1.411 Aussteller aus 41 Ländern haben derzeit ihre Standfläche fest gebucht und belegen acht Hallen auf dem Messegelände.
…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Arbeitsleben 4.0: Zukunftsfähige Unternehmenskultur

Arbeitsleben 4.0Zukunftsfähige Unternehmenskultur

Mitarbeiter haben heute andere Prioritäten als frühere Generationen vor ihnen. Schlagworte wie Agilität, Dynamik, Selbstverwirklichung und Work-Life-Balance haben eine viel größere Relevanz als vormals. Das war für die SPI GmbH aus Ahrensburg Ansporn am Audit "Zukunftsfähige Unternehmenskultur" teilzunehmen, das der IT-Systemberater nun abgeschlossen hat.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Anzeige - Highlight der Woche

Mediadaten 2018

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker