smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> Hardware, Sensors & More> Server/Workstation/PC>

Schlauer Klaus entlastet Mitarbeiter

Künstliche Intelligenz"Schlauer Klaus" entlastet Mitarbeiter

Innovative Zeiten liegen hinter den Karlsruher Spezialisten für industrielle Bildverarbeitung und intelligente Datenbanktechnik. So wurde das Assistenzsystem „Schlauer Klaus“ in den vergangenen 12 Monaten nicht nur mehrfach mit Branchenpreisen für Innovation und Ergonomie am Arbeitsplatz ausgezeichnet, zeitgleich füllten sich auch die Auftragsbücher des Software-Unternehmens. Man blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurück.

Künstliche Intelligenz: "Schlauer Klaus" entlastet Mitarbeiter

Geschäftsführer Wolfgang Mahanty und seine Kollegen können zufrieden sein. Das Assistenzsystem „Schlauer Klaus“ hat sich in vielen verschiedenen Branchen durchgesetzt, reduziert Fehlerquoten, entlastet Werker in der Montage, Logistik und Qualitätskontrolle und wird mittlerweile in namhaften Unternehmen vieler Branchen produktiv eingesetzt.
2016 war ein erfolgreiches Jahr. Die Weichen für die Zukunft sind gestellt.

„Natürlich freuen wir uns über den Erfolg und das Erreichte. Aber wir schauen längst in die Zukunft und haben uns auch hier viel vorgenommen. Auf der MOTEK 2016 wurde unser Modulsystem im Detail vorgestellt. Es stellt sicher, dass die Integration unserer Mensch-Computer Assistenzsysteme in bestehende Prozessketten noch weiter vereinfacht wird. Gleichzeitig haben wir mit der „Busy Lizzy“ – einer Sortier- und Identifikationshilfe für das Airline-Catering entwickelt, sodass die Anwendungsbereiche für unsere Systeme nahezu grenzenlos sind und neben der Werkerführung und -unterstützung noch viele andere Branchen erobern werden“, erklärt Mahanty im Gespräch.

Anzeige

Erste Vertriebspartner sind gefunden. Die Zeichen stehen auf Wachstum.
„Mit der Entscheidung, unsere Vertriebswege neu zu gestalten und spezialisierte Vertriebspartner mit einzubinden, werden wir nicht nur weiter wachsen, sondern den „Schlauen Klaus“ auch in zusätzlichen Sparten und Branchen platzieren. Wir konnten hier bereits die ersten Partner einbinden, sind aber weiterhin auf der Suche nach engagierten Handelspartnern. Mit dem Ergebnis für 2016 sind wir zufrieden – jetzt blicken wir gespannt auf 2017 und die vor uns liegenden Aufgaben“, erzählt Wolfgang Mahanty abschließend.

Weitere Beiträge zum Thema

KI: Schlauer Klaus sucht Handelspartner

KISchlauer Klaus sucht Handelspartner

Der Bildverarbeitungsspezialist Optimum GmbH hat mit dem „Schlauen Klaus“ ein intelligentes Assistenzsystem entwickelt, das Unternehmen und ihre Mitarbeiter in verschiedenen Bereichen der Wertschöpfung unterstützt. Nun wollen die Karlsruher ihr bestehendes Händlernetzwerk erweitern.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

SupercomputingLenovo stellt umfangreichstes Portfolio in seiner Geschichte vor

Lenovo stellte im Rahmen des TECH WORLD TRANSFORM Events in New York und der International Supercomputing Conference (ISC) in Frankfurt (ISC2017) ein neues end-to-end Rechenzentren-Portfolio vor.

…mehr
Server: Sicherheit auf einem neuen Level

ServerSicherheit auf einem neuen Level

Hewlett Packard Enterprise (HPE) bringt mit der neuen Generation seines ProLiant-Portfolios (Gen10) laut eigenen Angaben "die sichersten Standard-Server der Welt auf den Markt". 

…mehr
Industrie-PC: Ultraschnelles Industrial-Tablet von Siemens

Industrie-PCUltraschnelles Industrial-Tablet von Siemens

Siemens bringt erstmals einen Tablet-PC für die Anwendung in der Industrie auf den Markt. Laut Anbieter ist der Simatic ITP1000 der derzeit schnellste am Markt.

…mehr
3D-Stereo-Display: Herausragendes von Schneider Digital

3D-Stereo-DisplayHerausragendes von Schneider Digital

Schneider Digital bringt mit dem weiterentwickelten 3D PluraView ein passives 3D-Stereo-Display als Nachfolger der Beamsplitter Serie von PLANAR auf den Markt. Laut Hersteller ist der 3D PluraView der weltweit einzige Monitor seiner Bauart für professionelle 3D-Stereo-Anwendungen.

…mehr
Anzeige
Anzeige

PLM-Jahrbuch 2017

Mediadaten 2017

Anzeige

White Papers auf smart engineering


In unserer neuen White Paper Sektion finden Sie lösungsorientierte White Paper unserer Partner zu IT-Standards, Anwendungshinweisen, Leistungsübersichten uvm. Jetzt kostenfrei downloaden.

Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara

Video- Künstliche Intelligenz: Forschungsroboter “Roboy“ und Martina Mara


Welche Wirkung hat der Anblick von Robotern auf Menschen? Mit dieser Frage befasst sich das Team um Professor Markus Appel vom Campus Landau in einem aktuellen Forschungsprojekt. Mit ihrer Studien wollen die Forscher herausfinden, inwieweit wir Menschen künstliche Intelligenz als helfende Hand im Alltag akzeptieren oder ablehnen.

smart engineering in Social Networks

smart engineering Newsletter

smart engineering Newsletter kostenfrei abonnieren

Unser Newsletter informiert Sie über die wichtigsten Neuigkeiten, Produktentwicklungen und Trends aus der Branche. Jetzt kostenlos registrieren.

SCOPE Newsticker