smart engineering - Industrie 4.0 aus einer Hand
Home> Service> Multimedia> Bildergalerien bei smart engineering> Virtuellen Welten in der Automobilentwicklung

Virtuelle Welten in der Automobilentwicklung

Im so genannten Virtual-Reality-Cube werden Produktideen realistisch als 3D-Modelle dargestellt und eine Interaktion über Eingabegeräte ermöglicht (Quelle: TU Berlin).

Im virtuellen Konstruktionsraum können Modelle nicht nur betrachtet sondern auch detaillierte Bauteilinformationen über PDM- beziehungsweise ERP-Systeme abgerufen werden (Quelle: IBM).

Mit Lösungen für die digitale Fabrik lässt sich die Fertigung virtuell planen und optimieren (Quelle: Delmia GmbH).

Speziell die Montagesimulation unter Ergonomieaspekten wird in der Automobilindustrie oft eingesetzt (Quelle: Delmia GmbH).

Anzeige
Anzeige

PLM-Jahrbuch 2017